Schrift: A A+ A++ | Kontrast
Beitrag vom 09.03.2017 09:08 Alter: 80 days

Kunstwand

Tapisserie von Lisa Thurner

Ab sofort wird eine Wand der Eingangshalle als Kunstwand genutzt, die jeweils 1 Semester lang von einer Künstlerin/ einem Künstler gestaltet wird.

Den Beginn macht Lisa Thurner mit ihrem Werk "Tapisserie". 

Die Künstlerin über ihr Werk:

Tapisserie: (franz.), Wand - bzw. Bildteppich, Gobelin.

Durch das Verkreuzen zweier Fadensysteme (Kette und Schuss) und der Verwendung verschiedenfärbiger Garne entstehen gewebte Bilder. Im Unterschied zur Malerei entsteht bei der Tapisserie der Bildträger gleichzeitig mit dem Bild.

Die Wandteppiche wachsen langsam und zentimeterweise am Webstuhl, je nach Größe und Detailreichtum benötigt man mehrere Wochen bis Monate, bis das Stück fertig ist.

 Licht und Abwesenheit von Licht – Dunkel, Schatten, Finsternis – in diesem Spannungsfeld bewegen sich meine Arbeiten, mal mehr, mal weniger freundlich.

Aber nur im lichtleeren Raum hat Helligkeit die Möglichkeit, seine Leuchtkraft zu entfalten.

Tapisserie, 200*300cm, Wolle, 2001