Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Ökolog - Österreichs größtes Netzwerk für Schule und Umwelt

Ökolog

Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz hat im Februar 2016 die ÖKOLOG–Deklaration unterzeichnet und wurde im März 2016 als ÖKOLOG – Hochschule zertifiziert.

Wir bekennen uns daher zu einer ökologisch sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Hochschulkultur und wollen:

  • mit unseren Studierenden ein hohes Maß an Umweltbewusstsein, Gesundheitsbewusstsein, und globalem Verantwortungsbewusstsein erarbeiten,
  • die Grundsätze einer nachhaltigen Lebensweise vermitteln
  • Möglichkeiten zum aktiven Mitgestalten des Studienalltags bieten
  • uns um ein Hochschulklima „zum Wohlfühlen“, um gegenseitigen Respekt und Fairness bemühen
  • uns durch geeignete Maßnahmen um einen möglichst umweltgerechten Hochschulbetrieb bemühen und Vorbildwirkung zeigen
  • die Öffentlichkeit über unsere Aktivitäten informieren

Im Arbeitskreis „ÖKOLOG-PILGRIM“ unserer Hochschule haben wir viele Überlegungen sowie Maßnahmen in organisatorisch-praktischer als auch inhaltlicher Hinsicht, im Laufe des Studienjahres umgesetzt.
Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören unter anderem 

  • Durchführung der Befragung an der PHDL sowie Auswertung und Präsentation der Ergebnisse der Erhebung
  • Start eines Projektes zum Forschenden Lernen in Verbindung mit ÖKOLÖG- und PILGRIM-Schwerpunkten (inklusive wissenschaftlicher Begleitung)
  • Neuer Stromlieferant: Ökostrom AG
  • Umstellung auf Umweltschutzpapier und weitere Maßnahmen zur Senkung des Papierverbrauchs
  • Initiativen aus dem Bereich „Textiles Werken“ (Tauschbörse für Jeans und T-Shirts; Schwerpunktthema für Studierende „Upcycling von T-Shirts und Jeans“; Ausstellung „Faserschmeichler Baumwolle – ökologisch und fair produziert“ in der Weißen Galerie)
  • Mülltrennung im Klassenzimmer (PVS u. NMS)
  • „Recycling“ als großes Thema in den 4. Klassen der NMS
  • Montage eines Trinkbrunnens
  • Verringerung des Papierverbrauchs durch die Installation von weiteren Händetrocknern in den Toiletten
  • Umstellung auf ökologische, umweltzertifizierte Reinigungsmittel mit Dosiersystem zur sparsameren Verwendung
  • Institutsvereinbarung am IFWB der MitarbeiterInnen für nachhaltiges und ökologisches Handeln
  • Diverse Veranstaltungen im Bereich der Fortbildung, die die PILGRIM- und ÖKOLOG-Idee abbilden (insgesamt 14)

Vorausschau 2016/17:

  • Planung, Durchführung und Auswertung einer Folgeerhebung zu den ÖKOLOG- und PILGRIM-Schwerpunkten
  • Umsetzung weiterer geplanter Maßnahmen
  • Entwicklung eines Lehrganges zu ökologischem und nachhaltigem Handeln im Bereich der Weiterbildung
  • Planung und Durchführung einzelner Veranstaltungen im Programm des IFWB

Das ÖKOLOG – PILGRIM – TEAM
freut sich über neue Mitwirkende und Ideen im Sinne der Deklaration.
Eure Ansprechpartner sind:

  • Mag.Dr. Sabine Schäffer-Ziegler (Beirat für Bildungs - management und Innovationen; Koordinatorin)
  • Mag. Gerhard Weißhäupl (IFWB, Pilgrim-Verantwortlicher)
  • Wolfgang Hauer (IFAB, Ökolog-Verantwortlicher)