Infos zum Studium

ECTS

ECTS ist ein Credit-System für die Hochschulbildung, das im gesamten Europäischen Hochschulraum angewendet wird. Die ECTS-Credits beruhen auf dem Arbeitsaufwand, der für Studierende erforderlich ist, um die erwarteten Lernergebnisse zu erreichen. 

60 ECTS-Credits werden für den Arbeitsaufwand eines Jahres formalen Vollzeitlernens (akademisches Jahr) der zugehörigen Lernergebnisse vergeben. Meistens beträgt der Arbeitsaufwand der Studierenden in einem akademischen Jahr 1.500 bis 1.800 Stunden, sodass ein Credit 25 bis 30 Arbeitsstunden entspricht.

Curriculum

Studienrichtungen neu


Studienrichtungen auslaufend

Notensystem

Auszug aus der Prüfungsordnung

Der positive Erfolg von Prüfungen oder anderen Leistungsfeststellungen und wissenschaftlich-berufsfeldbezogenen Arbeiten ist mit "Sehr gut" (1), "Gut" (2), "Befriedigend" (3) oder "Genügend" (4), der negative Erfolg ist mit "Nicht genügend" (5) zu beurteilen. 

Die Beurteilung der schulpraktischen Studien lautet auf "Mit Erfolg teilgenommen" und "Ohne Erfolg teilgenommen".

Es gelten in der Regel folgende Leistungszuordnungen:

  • Mit "Sehr gut" sind Leistungen zu beurteilen, mit denen die beschriebenen Anforderungen in weit über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß erfüllt und eigenständige adäquate Lösungen präsentiert werden.
  • Mit "Gut" sind Leistungen zu beurteilen, mit denen die beschriebenen Anforderungen in über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß erfüllt und zumindest eigenständige Lösungsansätzeangeboten werden.
  • Mit "Befriedigend" sind Leistungen zu beurteilen, mit denen die beschriebenen Anforderungen in den wesentlichen Bereichen zur Gänze erfüllt werden.
  • Mit "Genügend" sind Leistungen zu beurteilen, mit denen die beschriebenen Anforderungen in den wesentlichen Bereichen überwiegend erfüllt werden.
  • Mit "Nicht genügend" sind Leistungen zu beurteilen, die die Erfordernisse für eine Beurteilung mit "Genügend" nicht erfüllen.

Integration

Zur leichteren Integration an unserer Hochschule bieten wir Studierenden aus dem Ausland die Möglichkeit, direkt am Campus zu wohnen. Die Studierendenvertretung stellt ihnen im Rahmen des "Buddy Programms" einen Student oder eine Studentin als Unterstützung zur Seite. Die Studierenden werden in die regulären Lehrveranstaltungen integriert und können auch an der Schulpraxis teilnehmen.

Besondere Bedürfnisse

Die Pädagogische Hochschule ist so eingerichtet, dass auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen bei uns studieren können. Bitte melden Sie sich spätestens zehn Monate vor Ihrem geplanten Aufenthalt bei uns, damit wir die nötigen Vorbereitungen treffen können.