Akademische Feiern

26.9.19 und 27.9.19

(c) Fotos: Katharina Acht, Klaus Wasner

Am 26.9. und 27.9.2019 fanden an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz Akademische Feiern statt, in denen insgesamt 135 Bachelor- und 9 Master-Absolventinnen und –Absolventen graduiert wurden. Abgesehen von 7 Studierenden, die ihre Ausbildung noch nach dem alten Studienplan abschlossen, hatten all die anderen Graduierten das neue Studium Primarstufe, das 8 Semester dauert, absolviert. Es berechtigt zum Unterrichten an einer Volksschule. Der Bachelor-Grad, der den Absolventinnen und Absolventen verliehen wurde, ist aber nur eine Zwischenstufe auf dem Weg zum Master-Grad, der nun für alle Lehramtsstudierenden in Österreich verpflichtend ist. Die Studierenden haben die Möglichkeit, ihr Masterstudium innerhalb eines Jahres als Vollzeitstudium oder berufsbegleitend mit einer entsprechend längeren Dauer zu studieren.

Die Masterabsolventinnen und –absolventen schlossen mit dem Master of Arts (Theaterpädagogik, Gewaltprävention und Mediation, Kunsttherapie und Pädagogik), dem Master of Education (Verhaltensauffälligkeiten und Schule) oder dem Master of Science (Informationsmanagement und E-Learning, Neurowissenschaften und Bildung) ab.

Die festlich gestaltete Feier wurde dem Anlass gerecht. Zahlreiche Ehrengäste gratulierten den Absolventinnen und Absolventen, darunter Generalvikar DDr. Severin Lederhilger, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander, Landtagsabgeordnete Mag. Regina Aspalter und Bildungsdirektor Hofrat Mag. Dr. Alfred Klampfer, die jeweils auch Grußworte an die Absolventinnen und Absolventen richteten.