HLG Mentoring für die Primarstufe - NEU!

Start Sommersemester 2020

Im März 2020 startet der neu konzipierte 30 EC-HLG Mentoring für Primarstufe, der aus zwei Studienabschnitten besteht.
Schon nach Abschnitt I (15 EC, 2 Semester) können die Teilnehmer/-innen Studierende in den Pädagogisch-Praktischen Studien während der Ausbildung begleiten, Abschnitt II (15 EC, 2 Semester) qualifiziert dazu, als Mentor/-in mit Lehrer/-innen in der Induktionsphase zu arbeiten.
Ein besonderes Plus bietet die Studienarchitektur des Lehrgangs:
All jenen Pädagog-/innen, die nachweislich bereits einen Lehrgang "Qualifizierung zur Praxispädagogin/zum Praxispädagogen, 15 EC" absolviert haben, wird dieses Vorstudium angerechnet. Sie können nach Prüfung der Unterlagen gleich in den zweiten Studienabschnitt des HLG Mentoring einsteigen.
Im Lehrgang werden - aufbauend auf die pädagogischen und fachlichen Kompetenzen sowie die persönlichen Voraussetzungen der Teilnehmer/-innen - die zukünftigen Mentor/-innen angeregt, ihre Berufserfahrung und ihr professionelles Rollenverständnis zu reflektieren, handlungsleitendes Wissen zu konstruieren und zu erweitern.
Teilnehmer/-innen bringen eine grundsätzlich reflexive und forschungsorientierte Haltung gegenüber der eigenen Berufspraxis mit, welche in der Auseinandersetzung zur einer Metatheorie des eigenen pädagogischen Handelns führt, welche sich in einer "persönlichen Pädagogik und Didaktik" ausdrückt.
Dieser Zielsetzung entsprechend liegt eine Lehrgangskonzeption zugrunde, welche interpersonale Beziehungen und ganzheitliches Lernen nicht nur als Inhalte vertritt, sondern in den einzelnen Lehrveranstaltungen auch persönlich erfahrbar werden lässt. Dies wiederum wird durch das Konzept der "3 Straßen des Lernens" gewährleistet:

  • Information und Reflexion
  • Biografieorientiertes Arbeiten und Persönlichkeitsentwicklung
  • Praxisgestaltung und Handlungstraining.

 

Weitere Informationen und Anmeldung