Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Mag. Dr. Gisela Felhofer

Beratung für Studierende

Raum | Gebäude C, Dachgeschoß 
E-Mail gisela.felhofer[at]ph-linz.at 
Zeiten | Kontaktaufnahme bzw. Terminvereinbarung bitte per Mail
Anmerkungen | Gespräche basieren auf dem Prinzip der Vertraulichkeit. Die Beratung ist kostenlos.
| Die Einzelberatung ersetzt keine Psychotherapie
             

 

Beratungsangebot für Studierende und Studieninteressierte

Beratung - Einzelcoaching - Einzelsupervision - Psychotherapeutische Begleitung

Beratung für Studierende

Während des Studienbetriebes können Sie sich gern mit folgenden Anliegen an mich wenden:

  • Wenn Sie Zweifel an der Studienwahlentscheidung plagen (Studienabbruch bzw. Studienwechsel)
  • Wenn Sie sich fragen, ob Sie für den Lehrberuf geeignet sind
  • Wenn Sie Schwierigkeiten beim Lernen, mit Prüfungen bzw. mit Abschlussarbeiten haben
  • Wenn Sie unter mangelnder Wertschätzung im Rahmen der Ausbildung leiden
  • Wenn Sie persönliche Probleme belasten
  • Wenn Sie in einer Krise stecken
  • Wenn Sie unter psychischen Problemen leiden
  • Wenn Sie persönliche Probleme aufarbeiten wollen, die durch pädagogische Situationen aufbrechen
  • Wenn Sie Ihre Ausbildung bezüglich für Sie bedeutsamer Fragen reflektieren wollen
  • Alles, wobei Sie meinen, ein Gespräch kann weiterhelfen.

Beratung für Studieninteressierte

Eine Studien- oder Berufswahlentscheidung ist ein längerfristiger Prozess, der Zeit braucht. Wenn Sie in Ihrer Entscheidungsfindung, den Beruf der Lehrperson zu ergreifen, unsicher sind und das Gefühl haben, ein klärendes Gespräch wäre hilfreich, dann können Sie bei mir ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen.

Behindertenbeauftragter

Mag. Erich Böhmer

Erich Böhmer, MA, Behindertenbeauftrager an der PHDL, Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, Beratungsangebote
E-Mail erich.boehmer[at]ph-linz.at 
Zeiten | Kontaktaufnahme bzw. Terminvereinbarung bitte per Mail

 

 

Als Behindertenbeauftragter darf ich Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, wenn Sie auf Grund einer Behinderung Inhalte aus den Curricula nicht oder teilweise nicht erfüllen können. In diesem Fall werden wir gemeinsam mit den Lehrenden und dem Rektorat nach Lösungen suchen, um Ihnen bestmöglich beim Studium zur Seite zu stehen.

Zudem biete ich Beratungen an, für Anliegen die im Zusammenhang mit Behinderung auftreten können, zum Beispiel

  • wenn Sie sich ungerecht oder diskriminiert behandelt fühlen
  • oder mit jemandem einen Konflikt ansprechen und / oder bereinigen möchten.