Anforderungen Bewegung und Sport

Inhalte

Anforderungen Sport
Anforderungen Sport

Geräteturnen

In einer bewegungsorientierten Lernsituation setzen die Kandidatinnen und Kandidaten vorgegebene Aufgabenstellungen unmittelbar bzw. nach einer kurzen Vorbereitungszeit um. 

Koordination

Durch Klettern und Balancieren beweisen die Kandidatinnen und Kandidaten grundlegende Kraft- und Gleichgewichtsfähigkeiten, auf welche weiteres Bewegungslernen aufgebaut werden kann. Weiters setzen die Kandidatinnen und Kandidaten vorgegebene Aufgabenstellungen zum Werfen und zur ballbezogenen Raumorientierung um. 

Schwimmen

Im Wasser beweisen die Kandidatinnen und Kandidaten schwimmbezogene Ausdauerfähigkeit und grundlegende Fähigkeiten der Wasserbewältigung. 

Erläuterungen und Ablauf

Die Anforderungen betreffen Damen und Herren gleichermaßen. 
Durch Klicken auf eine der Übungen bei Geräteturnen und Koordination öffnet sich eine Videoanleitung.

Geräteturnen

  • Boden: Rolle vorwärts über einen Mattengraben ⇒ Videoanleitung
  • Reck: Sprung in den Stütz und Hüftabschwung ⇒ Videoanleitung
  • Kasten: Aufhocken und Strecksprung ⇒ Videoanleitung
  • 7 Stangen: Waggrecht in mindestens 1m Höhe von Stange zu Stange klettern (Ausgangs- und Endpunkt: 1m hoher Kasten) ⇒ Videoanleitung

Koordination

  • Gleichgewicht: Auf umgedrehter Langbank balancieren: 1. Langbank vorwärts, 1/2 Drehung, 2. Langbank rückwärts ⇒ Videoanleitung
  • Rhythmisierung: Einen Reifenparcours (12 Reifen) mit Koordinationsaufgaben durchlaufen ⇒ Videoanleitung
  • Ballgeschicklichkeit: Slalom-Prellen eines Balles ohne Unterbrechung um Malstäbe ⇒ Videoanleitung
  • Werfen und Fangen: Ball gegen Wand werfen, Drehung, zurückspringenden Ball fangen (Abstand zur Wand: mindestens 5m) ⇒ Videoanleitung

Schwimmen

  • Streckenschwimmen: Ohne Unterbrechung 25m durchgehend schwimmen
  • Tauchen: 10m (gesamter Körper unter Wasser), ohne Startsprung

Bewertung/Kriterien

  • Geräteturnen: Bewegungsausführung (Bewegungsqualität, Bewegungsumfang, Wechsel von Spannen und Lösen, insbesondere weiche Landungen), Bewegungsfluss (Übergänge), Schwierigkeitsgrad
  • Koordination: Ballbehandlung (drücken nicht schlagen), den Blick vom Ball lösen können, Rhythmisierung und Differenzierung, Lernfähigkeit (Aufnahme und Umsetzung)
  • Schwimmen: Arm-/Beinkoordination, Atmen