Induktionsphase

Ab dem Schuljahr 2019/20 müssen Vertragslehrpersonen, die im neuen Dienstrecht angestellt sind, im Rahmen ihres Berufseinstiegs eine zwölfmonatige Induktionsphase absolvieren.

Die Induktionsphase dient der berufsbegleitenden Einführung in das Lehramt, beginnt mit dem Dienstantritt der Lehrperson und endet nach 12 Monaten.

Die Begleitung an der Schule selbst erfolgt durch eine Mentorin oder einen Mentor.

Während der Induktionsphase hat die Vertragslehrperson Lehrveranstaltungen im Umfang von 24 Unterrichtseinheiten (6 Lehrveranstaltungen) an einer Pädagogischen Hochschule oder an einer Universität zu besuchen, in denen sie im Dialog mit erfahrenen PädagogInnen und Fachleuten Praxiserfahrungen reflektieren und ihr Professionsverständnis weiterentwickeln können.


Induktionslehrveranstaltungen

Hier finden Sie – ihrem Schultyp entsprechend – das Veranstaltungsangebot an der PH der Diözese Linz und Hinweise zur Anmeldung.

Informationen zur Induktionsphase Primarstufe

Kontakt

Pilz Alexandra, BEd MA

Ganzheitliche und globale Bildung

Informationen zur Induktionsphase Sekundarstufe

Kontakt

Pilz Alexandra, BEd MA

Ganzheitliche und globale Bildung

Informationen zur Induktionsphase Religion

Kontakt

Freilinger Eva

Freilinger Eva, Mag.

Religionspädagogik