Doktorat

Im Rahmen des Graduiertenkollegs Education & Technology, einem Forschungs-Kooperationsprogramm der Technischen Universität Dresden und der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz ist es möglich, ein Doktoratsstudium zu absolvieren und zu promovieren. 

Zusätzliche Informationen

Wenn Sie besondere Fragen zum Doktoratsstudium haben, dann kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Petra Traxler.


Graduiertenkolleg Education & Technology

Forschungs-Kooperationsprogramm der TU Dresden und der PH der Diözese Linz

Kontakt:
Dr. Petra Traxler (petra.traxler[at]ph-linz.at)

Abschluss:
Promotion in Kooperation mit Partneruniversitäten

Zielgruppe: 
Dieses Graduiertenkolleg wendet sich an Personen, die im Bereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften forschen möchten.

Eckpunkte und Umsetzung

Im Zentrum des Graduiertenkollegs steht die Qualifikation zur eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsleistung mit Fokus auf Schule, Hochschule und die Lehrer/-innenbildung. Die Betreuung der Arbeiten erfolgt durch ein Team der Technischen Universität Dresden.

Graduiertenkolleg


Aufnahmebedingungen

Das Graduiertenkolleg richtet sich an Interessenten/-innen aller pädagogischer Berufsfelder, die ein Studium im Ausmaß von 300 ECTS-Credits abgeschlossen haben. Der Besuch des Lehrgangs "Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden" ist verpflichtend. Es besteht die Möglichkeit, das eigene Forschungsvorhaben während des Lehrgangs bereits zu konkretisieren.


Team des Graduiertenkollegs

Häder Sonja, Prof. Dr. 


Universitätsprofessorin für Historische Erziehungswissenschaft an der TU Dresden

Koehler Thomas

Köhler Thomas, Univ.-Prof. Dr. 


Universitätsprofessor "Bildungs-technologie" an der Technischen Universität Dresden am Institut für Berufspädagogik der Fakultät für Erziehungswissenschaften. Direktor des Medienzentrums der TU Dresden.

Website

Langner Anke

Langner Anke, Prof. Dr. phil. 


Universitätsprofessorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt "Inklusive Bildung" an der TU Dresden

Website

Niethammer Manuela

Niethammer Manuela, Prof. Dr. phil. habil.


Universitätsprofessorin am Institut für Berufliche Fachrichtungen der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden, Didaktik der Naturwissenschaften, Kompetenzentwicklung und -messung, kompetenzorientierte Lehrerbildung.

Schütte Marcus, Prof. Dr.


Universitätsprofessor für Grundschulpädagogik und Mathematik an der TU Dresden

Website

Vollbrecht Ralf

Vollbrecht Ralf, Prof. Dr.


Universitätsprofessor am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaft der Fakultät für Erziehungswissenschaften der TU Dresden, Professur für Medienpädagogik.


Pädagogische Hochschule der Diözese Linz

Traxler Petra

Traxler Petra, Dr. BEd MSc.

Institutsleitung für Medienpädagogik und Bildungstechnologie

Klampfer Alfred, Vizerektor

Klampfer Alfred, Mag. Dr. BA

Vizerektor


Doktorandinnen und Doktoranden

Schöftner Thomas

Schöftner Thomas, MSc


Titel der Dissertation:
Möglichkeiten von webbasierten adaptiven (Online-)Systemen (am Beispiel des Englisch-Assistenten) zur Steigerung der Fremdsprachenkompetenz von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I. Eine empirische Studie am Beispiel des Unterrichtsfaches Englisch.

Zuliani Barbara

Zuliani Barbara, MEd


Titel der Dissertation:
Medienbildung im schulischen Kontext - Eine Herausforderung für Lehramtsstudierende. Eine empirische Studie über die Verortung des medialen Habitus bei angehenden Lehrpersonen und der Anforderung Medienbildung im Grundschulunterricht zu implementieren.


Absolventinnen und Absolventen

Jungwirth Gunda

Jungwirth Gunda, Dr. M.A.


Titel der Dissertation:
Subjektive Theorien von Lehrkräften zum Unterrichtsprinzip Sexualerziehung im Kontext von Heterogenität (2016).

Nader Michael

Nader Michael, Dr. MA, BEd.


Titel der Dissertation:
Was bleibt? Erinnerungen an die Volksschule. Eine empirische Studie zur Lehrprofessionalität (2016).

Brandhofer Gerhard

Brandhofer Gerhard, Mag. Dr.


Titel der Dissertation:
Die Kompetenzen der Lehrenden an Schulen im Umgang mit digitalen Medien und die Wechselwirkungen zwischen Lehrtheorien und mediendidaktischem Handeln (2015).

Fechter-Richtinger Regina

Fechter-Richtinger Regina, Dr. MSc.


Titel der Dissertation:
Das Fablab als Werkzeug der Berufsorientierung. Veränderungen im Bereich spezifischer Kompetenzen und der Einstellung zu technischen Berufen (2015).

Keplinger Gudrun

Keplinger Gudrun Isolde, Mag. Dr. BEd


Titel der Dissertation:
Auf dem Weg vom Lehrenden zum Lernbegleiter. Der Einsatz von Eposa und Englisch-Assistent-Web zur Professionalisierung von Englischlehrenden für die Sekundarstufe I an pädagogischen Hochschulen (2015).

Hauer Beatrix

Hauer Beatrix, MEd. Dr. Dipl.Päd. Prof.


Titel der Dissertation:
Entwicklung didaktischer Kompetenzen durch forschendes Lernen. Der Einsatz des Aurelia-Konzepts in der Lehrer/innenbildung (2014).

Klampfer Alfred, Vizerektor

Klampfer Alfred, Mag. Dr. BA


Titel der Dissertation:
E-Portfolios als Instrument zur Professionalisierung in der Lehrer- und Lehrerinnenausbildung. Bewertung technologischer und motivationaler Faktoren der Nutzung durch Studierende (2012).

Traxler Petra

Traxler Petra, Dr. Dipl.Päd. MSc.


Titel der Dissertation:
Die Bedeutung von Einstellung und Motivation für den Einsatz von e-Learning durch Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (2011).