Forschungskooperation Religion_Pluralität

Der Spezialforschungsbereich der PHDL kooperiert mit HS-Prof. Dr. Karsten Lehmann, Forschungsprofessur Interreligiosität an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH). Diese Forschungskooperation Religion_Pluralität bereitet zur Zeit in internationaler Kooperation eine Studie zu Jugend und Religion vor.

 

Kick-off Workshop „Die gesellschaftliche Erzeugung von Vielfalt“, 8. Mai 2020 an der PHDL

Der Workshop stellt sich der Frage, wie religiöse Pluralität in Österreich organisiert wird und welche Rolle dabei der besondere Diskurs der „Interreligiosität“ spielt. Zum einen geht es also darum, wie sich religiöse Vielfalt in unterschiedlichen Kontexten manifestiert, zum anderen wird zur Diskussion gestellt, welchen Beitrag interreligiöse Initiativen hier leisten können. Anhand kleiner Vignetten laden wir die TeilnehmerInnen ein, Texte und Vorträge aus ihren jeweiligen Arbeitsfeldern beizutragen – etwa aus den Bereichen:

  • Religion in Bildungseinrichtungen: Kindergarten, Schule, Hochschule
  • Religion und Jugend
  • Religion im öffentlichen Raum
  • „Interreligiosität“

Auf diesem Wege wollen wir ganz allgemein zur Vernetzung von Arbeiten zu den jeweiligen Themen sowie zu geplanten Forschungen beizutragen. Darüber hinaus soll der Workshop konkrete Räume eröffnen, um sich über den Stand der Debatte auszutauschen und empirische Forschungskooperationen anzuregen.