Termine & Aktuelles

Vernetzungstreffen Forschung

Donnerstag1. Februar 201816.00 – 17.30
Montag2. Juli 201816.00 – 17.30

Calls

  • Themenband: "Mentoring und Coaching als Beitrag zur Professionalisierung angehender Lehrpersonen" (Arbeitstitel)
    Beiträge können bis spätestens 07. Januar 2018 unter info@ig.sp.org eingereicht werden.
    Call
  • Reihe Forschungsperspektiven PH Wien, Band 10
    Call 
  • 5.-7. März 2018: Tagung "Professionelle Lerngemeinschaften als Entwicklungsinstrument im Bildungswesen", PH Weingarten
    Flyer
  • Call for Papers der Universität Bielefeld (Journal HLZ)
    Call
  • Österreichisches Religionspädagogisches Forum 26 (2/2018)
    Call
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (9/2018)
    Transnationale Perspektiven auf Schule und Bildung
    Call (D) Call (E)
  • Österreichisches Religionspädagogisches Forum 27 (1/2019)
    Call
  • 2018 World Education Research Association (WERA) Congress, Aug 3-5, 2018
    Submission deadline: Jan 10, 2018
    Conference Website 
  • ÖFEB Zeitung für Bildungsforschung, Schwerpunktheft "Führungsforschung im Bildungsbereich"
    Ende der Einreichfrist: 8. Jänner 2018
    Call 

Online-Journal »Pädagogische Horizonte«

Gemäß dem seitens des Rektorates der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz kolportierten Grundsatz „We teach what we research and we research what we teach“ sollen Lehrende an der PHDL zunehmend auch ihren Forschungsauftrag wahrnehmen. Ihnen soll mit der Einrichtung eines Online-Journals seitens des Forschungsinstituts der PHDL eine zusätzliche Publikationsplattform geboten werden. Das Journal dient der Dissemination von Bildungsforschung allgemein sowie insbesondere von Ergebnissen von Forschungsschwerpunkten der PHDL. Es sind empirische und theoretische Beiträge gleichermaßen willkommen, weiters wird kein spezieller Forschungsansatz bevorzugt. Publiziert werden kann auf Deutsch oder Englisch, APA-Konformität wird angestrebt. 

Der Name des Journals betont einen weiten Blick auf die pädagogische Landschaft, insbesondere auch auf das Ausloten und Erweitern von Grenzbereichen, einen Fokus auf Möglichkeitswissen (im Gegensatz zu Stabilitätswissen, vgl. Engeström, 2007). Das Journal ist als Open-Access-Zeitschrift ausgelegt: Unmittelbarer Zugang zum Inhalt des Journals wird basierend auf der Überzeugung gewährt, dass ein freier öffentlicher Zugang zu Forschung einem größeren globalen Wissensaustausch dient. Einreichung, Begutachtung sowie Veröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln sind frei von Gebühren. 

Das Online-Journal ist durchgängig zweisprachig (Deutsch/Englisch) ausgelegt und kann unter folgenden Adressen aufgerufen werden:

www.paedagogische-horizonte.at 
www.pedagogical-horizons.org 

Download Call for Papers
Download Artikel-Template (Word)

Beitragsformate

Beiträge zu Fachdidaktik und Fachwissenschaften, zur (hoch)schulischen Praxis sowie zur (Hoch)schulentwicklung können nach erfolgter Registrierung online in einem der folgenden Formate eingereicht werden:

  • Wissenschaftliche Artikel, die ein double blind peer review durchlaufen -> Dissemination von aktueller Bildungsforschung der PHDL, Umfang maximal 6.000 Wörter exklusive Abstract und Literaturangaben.
  • Kurzartikel (short papers)/Pädagogische Essays orientieren sich in Form und Inhalt an wissenschaftlichen Artikeln, durchlaufen aber nur eine einfache interne Begutachtung und können deutlich kürzer gehalten sein.
    -> Ausgearbeitete Beiträge für Studientage, wissenschaftliche Konferenzen; showcase für herausragende Bachelorarbeiten; Übungsfeld für akademisches Schreiben

Weitere Details (Checkliste für Beitragseinreichungen, Richtlinien für Autorinnen und Autoren inklusive zu verwendender Word-Vorlage sowie eine Beschreibung des Einreichungsvorganges) sind online ersichtlich.