BMHS

Angebot

Kategorie


Seminare

Insgesamt 16 Ergebnisse

FGG21WP012

P012 - Wie finde ich die passenden Worte? · Ohne Gewalt kommunizieren nach Marshall Rosenberg

Inhalte dieses Seminars sind die vier Elemente der Gewaltfreien Kommunikation, Kommunikationsmuster und Einstellungen, konstruktiver Umgang mit Ärger, Vorwürfen und Kritik sowie das Ausdrücken von Wertschätzung und Anerkennung.

• Sie verstehen besser, was Ihnen und anderen wirklich wichtig ist.
• Sie haben größere Klarheit darüber, worum es in Konflikten geht.
• Sie können leichter etwas ansprechen, das Sie stört, ohne befürchten zu müssen, dass die Beziehung darunter leidet.
• Sie können auch in schwierigen Situationen leichter eine Haltung von Wertschätzung bewahren.

Ref.: Elisabeth-Maria Kirchberger
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4085 Wesenufer, Bildungshaus Wesenufer

Fr. 5.11.2021,  15:00 h
bis Sa. 6.11.2021,  17:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FGG21WP020
FGG21WP020

P020 - Mutige Wege in der Eltern–Zusammen–Arbeit · Erprobte Beispiele und Tipps zur Umsetzung an der eigenen Schule

Konstruktive Eltern–Beteiligung hilft, das Schulleben für Kinder, Lehrkräfte und Eltern positiver zu gestalten und gemeinsam eine Lernkultur der Potenzialentfaltung zu entwickeln.

Im Seminar lernen Sie neue, erprobte Ideen für die Zusammenarbeit mit Eltern kennen und bereiten erste Umsetzungen an der eigenen Schule vor
• Spannende internationale Beispiele von Eltern–Partizipation
• Highlights eines Test–Projekts mit 30 Schulen in ganz Österreich
• Kurz–Impulse zu Spezialthemen: Kommunikations–Tools, Migration, Konfliktlösung

Ref.: Martin Ruckensteiner, Raphaela Stock
Ort: ohne Ortsangabe, online

Kooperationen: Schule im Aufbruch Österreich: https://www.schule-im-aufbruch.at/

Mi. 10.11.2021
15:00 h bis 18:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP022

P022 - Präsenz und Beziehung als Herausforderung im pädagogischen Alltag · Wie kann lernen und wachsen gelingen?

Autorität, die auf Furcht, Angst und Gehorsam aufbaut, ist längst schwer erschüttert. Trotzdem fallen wir in schwierigen Situationen immer wieder in alte Muster.
Die ‚Neue Autorität‘ zeigt Wege der Präsenz und Beziehung, die als Anker dienen und uns helfen, in Klarheit präsent und in der Beziehung auf Augenhöhe zu bleiben.
Ziel ist es, die Präsenzdimensionen und deren Wirkung zu verstehen und Werkzeuge der Neuen Autorität für den Alltag kennenzulernen.

Inhalt:
• Präsenzdimensionen
• Wachsame Sorge, 4 Körbemodell
• viele praktische Übungen
• Tranzparenz als Weg aus der Krise

Ref.: Agnes Scharnagl
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Do. 11.11.2021
9:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG21WP025

P025 - Wer ist Chef in der Klasse? · Wie man Gruppenprozesse bewusst steuern kann

Gruppen durchlaufen verschiedene Phasen, in denen die Mitglieder unterschiedliche Bedürfnisse haben. Lehrpersonen können sich die Arbeit erleichtern, wenn sie diese Dynamiken erkennen, verstehen und diese aktiv gestalten. Im Seminar wird auf die unterschiedlichen Gruppenphasen, die unbewussten Bedürfnisse in den einzelnen Phasen eingegangen. Außerdem wird der Umgang mit rangdynamische Positionen, wie Alpha, Beta, Gamma und Omega geklärt. So wird die eigene Position gestärkt, die Wandlung der Lehrperson von Gamma zum Alpha angeleitet und die eigene Rolle als Führungspersönlichkeit veränderbar.

Ref.: Barbara Glaser
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: ohne Ortsangabe, online

Mo. 15.11.2021
14:30 h bis 17:45 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP030

P030 - Umgang mit Konflikten - gemeinsam Lösungen (er)finden · Wie Sie als Lehrer/-in Kinder bei Konflikten unterstützen

Konflikte gehören zum Leben - besonders zum Leben mit Kindern. Wenn es gelingt, sie in guter Weise zu lösen, können alle Beteiligten gestärkt daraus hervorgehen. Das Seminar vermittelt Basis-Knowhow aus Konfliktforschung und Mediation. Davon ausgehend beschäftigen wir uns damit, wie Sie Kinder dazu ermutigen, ihre Konflikte selbständig zu bearbeiten und sie notfalls unterstützen, wenn sie Hilfe zur Selbsthilfe brauchen. Die persönliche Auseinandersetzung mit diesem wichtigen Thema verhilft zu mehr Gelassenheit und Authentizität im Umgang mit Schülerkonflikten.

Ref.: Bernhard Hölzl
Ort: ohne Ortsangabe, online

Mo. 22.11.2021
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


P032 - L.E.V. Lernen – Engagement – Verantwortung · Ort gelebter Vielfalt

L.E.V. = Lernen – Engagement – Verantwortung basiert auf dem Konzept des Service Learning, ein Unterrichtskonzept, das gesellschaftliches Engagement mit Fachwissen verbindet. Das heißt, Menschen stellen ihr erworbenes Wissen und ihre persönlichen Kompetenzen dem Gemeinwohl zur Verfügung, indem sie sich im sozialen Bereich engagieren und ihre Erfahrungen reflektieren.

Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit, das Arbeitsfeld von über 30 Institutionen/NGOs aus ganz OÖ kennenzulernen.
Vielleicht gibt es Projekte oder Institutionen, in denen Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern engagieren möchten.

Am Nachmittag: Vorträge von namhaften Referentinnen und Referenten – Detailinfos im Herbst auf unserer Homepage!

Ref.: Elisabeth Hueber-Mascherbauer
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Di. 23.11.2021
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP035
FGG21WP035

P035 - So sprechen Sie professionell mit Eltern! · Gut vorbereitet in fordernde Elterngespräche gehen

Elterngespräche sind nicht immer einfach.
Sie bekommen Anregungen, wie Sie in unterschiedlichen Situationen bei Elterngesprächen agieren und reagieren können. Was wirkt gesprächsfördernd, was gesprächshemmend?

Sie erfahren, wie Sie sich gut auf Gespräche vorbereiten und eine vertrauensbildende Atmosphäre schaffen. Ein Gesprächsleitfaden hilft Ihnen, kompetent, ziel- und ergebnisorientiert, sachlich und wertschätzend Gespräche zu führen. Sie erproben schwierige Gesprächssituationen und üben Handlungsstrategien ein. Eigene erlebte Situationen können bearbeitet werden.

Ref.: Maria Gillhofer, Ingrid Köberl-Schmidt
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Do. 25.11.2021
9:00 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP037

P037 - Trauma-sensible Sichtweisen · Basiskenntnisse Traumapädagogik

Inhalt:
• Grundverständnis peritraumatischer Situationen
• Grundverständnis Traumadynamik – Traumafolgestörungen
• Verarbeitungsmechanismen des Körpers und der Psyche (Syndrome der PTBS)
• Desorganisiertes Bindungsverhalten bzw.
Bindungstraumatisierung mit Verhaltenstypologien
• Grundsätze der Traumaintervention
• mögliche Zusammenarbeit mit Netzwerkpartner/-innen
Ziele:
• Basiskenntnisse der Traumapädagogik
• Verstehen von Verhaltensweisen

Ref.: Michaela Mayer
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Fr. 26.11.2021
9:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FFD21WL070

L070 - Kreativitätslabor Pubertät

Dieses Seminar knüpft an die Beobachtung an, dass die Umbauprozesse im pubertierenden Gehirn zwar manche Funktion vorübergehend beeinträchtigen, wir uns aber in dieser Phase, die mit Instabilität, Suche, Experimentierfreude und Neuorientierung dem kreativen Prozess ähnliche Charakteristika aufweist, laut Bernhard Stier und Katja Höhn auf die Eigenschaften Kreativität, Ideenreichtum und Fantasie verlassen können.
Improvisation und Komposition im Instrumental-(Vokal-)Unterricht werden im Seminar als Möglichkeiten zur Einführung kreativer Prozesse an konkreten Beispielen neu entdeckt.

Bernhard Stier und Katja Höhn (2017): Abenteuer Pubertät. Was sich die Natur
dabei gedacht hat. Kösel-Verlag: München

Ref.: Helmut Schmidinger
Ort: 4600 Wels, Landesmusikschule Wels

Kooperationen: Landesmusikschulwerk OÖ

Fr. 14.1.2022
9:00 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP053

P053 - Konflikte in Klassen erkennen und bearbeiten · Grundlagen für Pädagog/-innen

Muster von Konflikten (frühzeitig) zu erkennen und konstruktiv zu bearbeiten ist für ein Klassenklima, in dem sich alle wohl fühlen und lernen können, von großer Bedeutung. Neben klaren Grenzen, Regeln und Vereinbarungen ist die kommunikative und sozio-emotionale Kompetenz von Lehrpersonen und Schüler/-innen besonders wichtig. Es geht darum, Lösungen unter Integration der Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten zu suchen.
Inhalte:
• Kenntnis über Konflikteskalations- und Deeskalationsdynamik
• Kenntnis von Methoden zur strukturierten Konfliktbearbeitung
• Gesprächsführung

Ref.: Florian Wallner
Ort: ohne Ortsangabe, online

Fr. 21.1.2022
15:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP071

P071 - Konfliktmanagement in Klassen und Schulen

Konflikte folgen Mustern. Diese Muster (frühzeitig) zu erkennen und konstruktiv zu transformieren, ist Kernelement professionellen Konfliktmanagements. Der Fokus liegt auf den Ressourcen und Lösungen bei Integration der Interessen und Bedürfnisse der Konfliktparteien. Dadurch kann ein Kommunikationsraum geschaffen werden, der nachhaltige und erfolgreiche Kooperation ermöglicht.

Inhalte:
• Kenntnis über Konflikteskalations- und Deeskalationsdynamik
• Kenntnis von Tools zur strukturierten Konfliktbearbeitung
• Anwendung von mediativen Gesprächsführungstechniken

15.2.22 online
4.3.22: in Präsenz, MS Pichl bei Wels

Ref.: Florian Wallner
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: ohne Ortsangabe, online

Di. 15.2.2022,  15:00 h
bis Fr. 4.3.2022,  16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP070
FGG22SP070

P070 - So sprechen Sie professionell mit Eltern! · Gut vorbereitet in fordernde Elterngespräche gehen

Elterngespräche sind nicht immer einfach.
Sie bekommen Anregungen wie Sie in unterschiedlichen Situationen bei Elterngesprächen agieren und reagieren können.
Was wirkt gesprächsfördernd, was gesprächshemmend?

Sie erfahren, wie Sie sich gut auf Gespräche vorbereiten und eine vertrauensbildende Atmosphäre schaffen.
Ein Gesprächsleitfaden hilft Ihnen, kompetent, ziel- und ergebnisorientiert, sachlich und wertschätzend Gespräche zu führen.
Sie erproben schwierige Gesprächssituationen und üben Handlungsstrategien ein.
Eigene erlebte Situationen können bearbeitet werden.

Ref.: Maria Gillhofer, Ingrid Köberl-Schmidt
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Di. 1.3.2022
13:30 h bis 19:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP083

P083 - Wenn es plötzlich anders ist … · Tod und Trauer in der Schule

Dieser Tag bietet eine gute Kombination aus theoretischem Input und praktischen Hilfestellungen, wie beim unterschiedlichen Umgang mit Tod und Trauer bei Kindern und Jugendlichen in der Schule gut reagiert werden kann. Anhand einer bunten Schatzkiste werden die Teilnehmer/-innen verschiedenste Symbole und Rituale kennenlernen und einige geeignete Methoden ausprobieren. Zudem werden Fallbeispiele besprochen und es wird eine gemeinsame – dem Thema angepasste – kurze Liturgie gefeiert.

Ref.: Nicole Leitenmüller
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Mi. 16.3.2022
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FGG22SP085

P085 - Herausforderung Unterricht · Was tun gegen Unruhe, Ablehnung und Chaos im Unterricht?

Kinder und Jugendliche, die sich schwer konzentrieren können, den roten Faden im Tun verlieren, leicht aggressiv werden oder immer dagegen sind, fordern uns im Schulalltag oft heraus. Eigene Erklärungsmodelle zu diesen Verhaltensweisen beeinflussen unsere Interaktionen enorm, werden daher hinterfragt und um die Bereiche Lern- und Neuropsychologie sowie Bindungstheorie erweitert. Anhand aktueller Beispiele aus unserem Alltag wird konkretes Handwerkszeug geboten um Kinder und Jugendliche zu unterstützen.
Die Seminargruppe besteht aus Lehrerinnen und Lehrern sowie Musikschullehrerinnen und -lehrern.

Ref.: Anna Maria Hofstätter
Ort: 4690 Schwanenstadt, Landesmusikschule Schwanenstadt

Kooperationen: Landesmusikschulwerk OÖ

Do. 17.3.2022
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP091

P091 - Das Mediationsbrett: · Konfliktlösung auf den Punkt gebracht

Konfliktsituationen bringen uns selbst immer wieder in Stress. Das von Viktor Bauernfeind entwickelte und im Leitfaden zu Peermediation empfohlene Mediationsbrett veranschaulicht die Schritte einer Mediation und macht diese sinnlich erfahrbar.

Anhand des Mediationsbretts erleben Sie die Bestandteile fairer Konfliktlösung ganz konkret. Sie verfeinern Ihre Kompetenz, den Überblick zu bewahren, sowie Streitpartnern rasch Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln. Ein Trainings-Nachmittag, um Ihren persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern.

Ref.: Viktor Bauernfeind
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Do. 24.3.2022
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP094
FGG22SP094

P094 - "Anna und die Wut" · Scham, Aggression oder Rückzug bei Kinderen und Jugendlichen

„Du schon wieder, du kannst das sicher nicht“,„die ist so aggressiv“,„du bist so eine Heulsuse/Petze“…
Schüler/-innen fühlen sich täglich beschämt, wenn sie Fehler machen, verlieren, etwas nicht schaffen, sich nicht zugehörig fühlen. Scham als sehr individuelles, schmerzvolles Gefühl, drückt sich häufige durch Aggression, Rückzug oder Flucht aus. Wenn Schüler/-innen Scham empfinden, verlieren sie ihre Neugier. So ist lernen in Situationen der Beschämung nicht möglich!
Wir werden der Frage nachgehen, wie wir beschämende Situationen erkennen und begleiten und die Entwicklung der Schamregulierung unterstützen können.

Ref.: Agnes Scharnagl, Elisabeth Reese
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 29.3.2022
9:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung