Benefizkonzert „Dach über dem Kopf“ von SOS-Menschenrechte

13.10.2018

Fast 300 Zuhörer/innen, darunter einige Asylsuchende aus Linz und Wilhering, waren am 13.10.2018 in der großen Aula hellauf begeistert von den schwungvollen Musicalmelodien, die der äußerst präsente und deutlich artikulierende Chor sowie die stimmgewaltige fein nuancierende Solistin Karin Bernauer, perfekt unterstützt vom tollen Pianisten Marc Reibel am Bösendorfer, zum Besten gaben. Joachim Rathke führte gleichermaßen souverän wie „hinterlistig“ durch das Programm.
Sarah Kotopoulos, Geschäftsführerin von SOS-Menschenrechte, präsentierte das Projekt „Dach über dem Kopf“ und lud ein, auch durch Mitgliedschaft das Anliegen von SOS-Menschenrechte zu unterstützen. In der Pause gab’s ausgezeichnetes Fingerfood sowie Bücher von Thomas Schlager-Weidinger und aus dem Bayer-Verlag: 50% des Erlöses gingen dankenswerter Weise an das Projekt „Dach über dem Kopf“. Nicht zuletzt mitverantwortlich für den Erfolg war Martin Bauer (Fa. Makrofilm) an den Reglern des Mischpults.
Die Stimmung im Saal war so ausgezeichnet, dass das Publikum mit langanhaltendem Applaus weitere Zugaben einforderte. Nach der letzten Zugabe, einer fulminant dargebotenen Fassung des ABBA-Hits „Super Trouper“, erhob sich das Publikum spontan zu anhaltenden Standing Ovations. Ein gleichermaßen sinnvoller wie erfrischend erfreulicher Konzertabend!
Chorleiter Mag. Peter Glatz dankte insbesonders Vizerektorin Dr. Gabriele Zehetner für die großartige Unterstützung des Projektes seitens der PH der Diözese Linz.

 

(P. Glatz)