Big Band Konzert im Brucknerhaus

Fotos (C) Reinhard Winkler

"PSF Rhapsody", 17.5.2018

Das Brucknerhaus. Eine Big Band und ein Vokalensemble reißen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Es sind die PSF Big Band und die Vocal Group der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Die „pädagogischste Band Österreichs“ feiert ihr 20jähriges Bestehen und das im großen Stil. Seit Wochen ist das Konzert ausverkauft. Keiner will das Ereignis verpassen. Und alle werden mehr als belohnt. Der Überblick über die Bandgeschichte kann sich sehen lassen. Jazz, Swing, Filmmusik, Rock, Pop. Glasklare, rockige Präzision in der „Tatort“-Signation und im „Fluch der Karibik“. Gefühlvolles in Charlie Chaplin’s „Smile“. Beeindruckender a-capella-Gesang in „Pitch Perfect“. Es wurde das Beste aufgeboten.
Ein emotionaler Augenblick, als der jetzige Bandleader Rainer Lanzersdorfer auf seinen Vorgänger Josef Matscheko trifft, der die Entwicklung der Band maßgeblich beeinflusst hat. Nostalgie nach der Pause, als die PSF Revival Band aus Ehemaligen zwei Nummern spielt (und ja – sie können es noch). Wie immer verblüfft die Percussion Group, diesmal durch einen Beitrag mit Basketbällen. Leider spielt sie zum letzten Mal unter Heimo Janschek, denn der geht in PSF Pension.

Am Schluss frenetischer Applaus und minutenlange Jubelrufe. Der Dank des Publikums für ein umwerfendes Konzert.

Wir danken allen Musikerinnen und Musikern! Allen Sängerinnen und Sängern! Und allen voran Rainer Lanzersdorfer und Marianne Gappmaier! Ihr wart einfach toll!

Video btv