„Der Sound des Lernens“

Mehr Musik im Klassenzimmer

Daniel Johnson, Professor für Musik an der University of North Carolina, Wilmington, Autor des Buches Musical Explorations: Fundamentals Through Experience, unterrichtet im laufenden Wintersemester als Gastprofessor am Mozarteum in Salzburg. Sein Schwerpunkt liegt in der fächerübergreifenden Arbeit mit musikalischen Inhalten.
Durch die gute Zusammenarbeit zwischen dem Mozarteum Salzburg und der PHDL hatten oberösterreichische Lehrerinnen und Lehrer am 27.1.2020 einen besonderen Vorteil.
Daniel Johnson hielt an der PH der Diözese Linz (Bischofsaula des Priesterseminars) einen Workshop zu seinem integrativen Ansatz, der Elemente aus der Musik mit Inhalten aus anderen Fächern (z.B. Sprachen, Naturwissenschaft, Mathematik,…) verbindet. Sowohl Volksschul- als auch Sekundarstufenlehrende und Studierende konnten von den vielen Ideen profitieren. Professor Johnson versteht es, Theorie und Praxis zu verbinden und die Kreativität seiner Zuhörer/innen anzuregen.
In diesem Workshop lernte man einfache, aber effektive Wege kennen, um Musik in alltägliche Klassenroutinen zu integrieren. Mit Hilfe von Liedern, Rhythmusspielen, einfachen Instrumenten und Höraktivitäten erhielten Lehrerinnen und Lehrer Anregungen, Musik einzusetzen, um ihre Schülerinnen und Schüler noch besser ins Lerngeschehen aller Fächer zu involvieren.
Wir danken für diese bereichernde Möglichkeit.