Man kann nicht nicht kränken [Die Macht der Kränkung]

Reinhard Haller

Kränkungen sind eine große psychologische Macht und liegen vielen menschlichen Problemen zugrunde. Sie treffen uns im Innersten, können sowohl psychische als auch körperliche Krankheiten auslösen und führen zu zahlreichen privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Konflikten.
Ein Weg, um seelische Verletzungen zu überwinden und an ihnen zu wachsen, ist der Prozess der inneren Aussöhnung. Wer zu vergeben lernt, lässt die Schatten der Vergangenheit hinter sich. Es werden Schritte aufgezeigt, um die Macht der Kränkung zu überwinden.

FRP20SA025
26.02.   14:00 – 17:00, Aula

Verwaltungsbeitrag: 6 €

Anmeldung: Lehrer/innen bitte mittels Nachmeldeformular, ansonsten per Mail an fortbildung[at]ph-linz.at