Religion und/oder Ethikunterricht

Interdisziplinärer Diskurs

Religionsunterricht und/oder Ethikunterricht? Ab dem Schuljahr 2020/21 wird in der Oberstufe und der Polytechnischen Schule ein Ethikunterricht eingeführt, den alle Schülerinnen und Schüler, die sich vom konfessionellen Religionsunterricht abgemeldet haben, verpflichtend besuchen müssen. Mittelfristig soll Ethikunterricht auch in der Unterstufe und in der Volksschule eingeführt werden. Für manche Bildungsexpertinnen und -experten geht dieser Plan nicht weit genug. Sie fordern einen Ethikunterricht für alle, konfessioneller Religionsunterricht könne dann zusätzlich besucht werden. Ethikunterricht und Religionsunterricht scheinen miteinander in Konkurrenz zu treten. Vor diesem Hintergrund wird im interdisziplinären Diskurs u.a. die Frage diskutiert „Soll es Religionsunterricht und/oder Ethikunterricht geben?“

Zur Vorbereitung auf den Diskurs ersuchen wir um die Lektüre von zwei Zeitungsartikeln, die als Grundlage für die Diskussion dienen:

diepresse.com/home/meinung/dejavu/5609336/Versteckter-Kulturkampf-um-den-Ethikunterricht diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/5610576/Kulturkampf-um-den-Ethikunterricht-echt-jetzt

Um Anmeldung per Mail an forschung[at]ph-linz.at wird gebeten.

Flyer