Summer School 2019

4.7.2019

In den letzten Jahren haben sich an tertiären Bildungseinrichtungen verschiedene Formate mit methodischem und methodologischem Fokus etabliert. Das Institut für Forschung und Entwicklung hat sich entschlossen, für Kolleginnen und Kollegen unseres Hauses eine »Summer School Light« mit 4 Workshops zu organisieren und damit einen Beitrag zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation zu leisten. Die Vortragenden zeichnen sich durch hohe Kompetenz in den angeführten Bereichen aus und ermöglichen somit eine qualitätsreiche interne Professionalisierung.

4. Juli 2019, 9:00  -16:00

Möglichkeiten und Grenzen der qualitativen Inhaltsanalyse    D.Hollick & M.Neißl
Quantitative Forschung »halbtrocken«                                         Johannes Reitinger
Academic Writing                                                                              Alfred Weinberger
Hermeneutisch arbeiten: Was tut man da? Was leistet es?       Christoph Baumgartinger

Details