Vorträge des Kriminalpsychologen Dr. Haller

„Man kann nicht nicht kränken – Die Macht der Kränkung“ und „Das Wunder der Wertschätzung“ Diese beiden Vorträge des Kriminalpsychologen Dr. Haller fanden regen Zuspruch.
In der Aula der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz lauschten 340 Interessierte den Ausführungen des Psychiaters und Kriminalpsychologen Dr. Haller. Dieser ist u.a. bekannt durch seine Gerichtsgutachten in den Kriminalfällen Jack Unterweger und Franz Fuchs.
In der Pause und nach dem Vortrag beantwortete Dr. Haller noch viele Fragen aus dem Publikum und signierte viele seiner ausgezeichneten Bücher.
VR Zehetner begrüßte den Topreferenten, organisiert und geleitet wurde diese Großveranstaltung vom Team des Instituts Fort- und Weiterbildung/Bereich Religionspädagogik.