„Was bleibt? – Musik und Texte nach Weihnachten“

Sa., 13.1.18, 19:00 in der Pfarrkirche Pasching

Gemeinsam mit einem Instrumentalensemble gestaltet die Chorgemeinschaft Dörnbach unter der Leitung von Peter Glatz ein Konzert unter dem Motto „Was bleibt? – Musik und Texte nach Weihnachten“. Kurz nach dem Fest der Heiligen Drei Könige blicken wir mit alter und neuer Vokal- und Instrumentalmusik sowie subtil gesponnenen lyrischen Texten zur Weihnacht von Thomas Schlager-Weidinger auf das vergangene Fest zurück: Was bleibt? – von Weihnachtskeksen und Punsch, dem vorweihnachtlichen Kaufrausch, dem heute oft sinnentleerten Brauchtum, Adventzauber und Christbaumleuchten, dem Strahlen des Lichtes, der Geburt eines Kindes in der Mitte der Nacht?
Neben traditionellen Weihnachtsliedern wird auch Balduin Sulzer seinen eindrucksvollen Beitrag zur Idee des Konzerts beisteuern. Er hat zu lyrischen Texten von Thomas Schlager-Weidinger 5 Stücke unter dem Titel „Weihnachten“ komponiert, die in diesem Konzert uraufgeführt werden. Als besonderen Gast wirkt die Dörnbacher Sopranistin Simone Peßentheiner-Vierlinger.

 

„was bleibt? - musik und texte nach weihnachten“ am sa,. 13.1.18 um 19:00 in der pfarrkirche pasching.