Schwerpunkt "Inklusive Pädagogik - Fokus Behinderung"

Sie wollen...

  • für die Weiterentwicklung einer Schule, die allen Schülerinnen und Schülern gerecht werden will, Kompetenzen erwerben.
  • sich differenziert mit unterschiedlichen Sichtweisen von Behinderung auseinandersetzen und am Begriff der Normalität "kratzen".
  • Wege gegen Ausgrenzung suchen.
  • sich kritisch mit Inklusion und Sonderpädagogik beschäftigen und sich auf die Herausforderung in sonderpädagogischen Erfahrungsfeldern einlassen.
  • eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen, welche Menschen, die "aus dem Rahmen fallen", ein Stück in Richtung Inklusion begleitet im Sinne des Bewusstseins "ihr alle seid wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft".
  • sich auf jeweilige Bedarfe von Schülerinnen und Schülern mit Beeinträchtigungen einlassen mit dem Fundament pädagogischer Beziehung.
  • sich selbst intensiv mit Ihren eigenen und mit den gesellschaftspolitischen Wertvorstellungen auseinandersetzen.
  • somit einen wichtigen Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaftsentwicklung leisten.

Kontaktperson

Neißl Marianne

Neißl Marianne, Mag. Prof.