Schwerpunkt "Religions- und Spiritualitätsbildung"

Curriculum

Curriculum Schwerpunkt "Religions-& Spiriualitätsbildung"

Informationsflyer
Ausführliche Informationen zum Schwerpunkt "Religions- und Spiritualitätsbildung" finden Sie hier.

Sie wollen...

  • mit Kindern die Freude am Leben entdecken und Feste feiern.
  • die Fragen der Kinder nach den Geheimnissen des Lebens, der Welt und nach Gott aufgreifen und gemeinsam nach Antworten suchen.
  • den Mädchen und Buben in ihren Freuden, Erfolgen, Schwierigkeiten und Sorgen zuhören, sie stärken in ihrem Selbstwertgefühl und zu einem verantwortlichen Leben ermutigen.
  • die Vielfalt der Religionen verstehen.
  • die Botschaft des Christentums in zeitgemäßer Sprache erklären können.
  • Ihre eigene Persönlichkeit und Spiritualität weiterentwickeln.
  • Ihre persönlichen Fragen nach dem Sinn des Lebens, Ihre Visionen von einer gerechteren Welt mit anderen diskutieren und mit Power die Zukunft anpacken.
  • Ihre pädagogischen Fähigkeiten entfalten und innovative, kreative Methoden für den Religionsunterricht kennenlernen.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich mit diesem Schwerpunkt?

  • Studium aus reinem Interesse, für persönliche Weiterbildung in religiösen und spirituellen Fragen
  • Ich kann gewonnene Kenntnisse in alltägliche Unterrichtssituationen in meiner Klasse einfließen lassen; Feste des Jahreskreises bewusster mit den Kindern gestalten etc.
  • Keine Anstellungsvoraussetzungen!
  • Lehrbefähigung für kath. Religionsunterricht in der Primarstufe
  • Ich kann sowohl in meiner eigenen Klasse wie auch in anderen Klassen Religion unterrichten.
    D.h. ich habe zwei Lehrämter:
    1. für Primarstufe
    2. für kath. Religion Primarstufe
  • Anstellungsvoraussetzung: röm.kath.;  Teilnahme an diöz. Ausbildungsbegleitung 
  • Studium des Erweiterungsmasters „Religions-und Spiritualitätsbildung für 10-14jährige“ (90 EC statt 60 EC normaler Master)
  • Lehrbefähigung für kath. Religionsunterricht in der Primarstufe und in der NMS/AHS/PTS
  • Ich kann in meiner eigenen Klasse und auch in anderen Volksschul-, NMS- und AHS-Unterstufen-Klassen Religion unterrichten.
    D.h. ich habe zwei Lehrämter, und eine Erweiterung:
    1. für Primarstufe
    2. für kath. Religion Primarstufe
    3. Erweiterung auf 10-14jährige = NMS/PTS
  • + plus: Ich habe die Möglichkeit in der Diözese Linz in der Jugendpastoral (Bsp. Jugendleiter/-in) angestellt zu werden.
  • Anstellungsvoraussetzung: röm.kath.;  Teilnahme an diöz. Ausbildungsbegleitung 

Kontaktperson

Trenda Maria

Trenda Maria, Mag.

Institutsleitung für Religionspädagogik