Aktuelles

Sie wollen einen schnellen Überblick? Schmökern Sie durch unser aktuelles Blätterbuch mit allen Hochschullehrgängen!

Blätterbuch Hochschullehrgänge


Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden - Hochschullehrgang

Für die Arbeit mit sozialwissenschaftlichen Fragestellungen ist die Kenntnis empirischer Methoden eine Voraussetzung. Dabei geht es um einen dem wissenschaftlichen Standard gemäße Anwendung von verschiedenen Forschungsmethoden. Im Zuge der gesteigerten Qualifikation für pädagogische Berufe wird der Anspruch für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung verstärkt gestellt. Die hier angebotenen Module bieten die Chance, mit komplexen Forschungsmethoden vertraut zu werden und am internationalen Diskurs zu pädagogischen Fragestellungen partizipieren zu können.

Nähere Informationen


Unterstützte Kommunikation - Hochschullehrgang

Menschen, die aufgrund von angeborenen oder erworbenen Beeinträchtigungen Schwierigkeiten in der Kommunikation und sprachlichen Verständigung haben, können durch den Einsatz von Unterstützter Kommunikation (UK) eine erhebliche Verbesserung ihrer Verständlichkeit erreichen.

Unterstützte Kommunikation muss die individuelle Art zu kommunizieren nicht ersetzen, sondern kann sie ergänzen und unterstützen. Durch den Einsatz von Objekten, grafischen Symbolen, Bildern, Gebärden oder technischen Hilfsmitteln kann die Kommunikation intensiviert und verbessert werden.

Im Hochschullehrgang "Unterstützte Kommunikation" sollen die Teilnehmer/-innen die Kompetenz entwickeln, die vorhandenen Fähigkeiten eines betroffenen Menschen richtig einzuschätzen, um dann die passenden Hilfsangebote zu setzen und die Kommunikation zu verbessern.

Nähere Informationen


Gesundheitsförderung und Prävention - Masterlehrgang

Die aktuellen Ereignisse erfordern eine intensive Auseinandersetzung mit den Themenbereichen Prävention, Gesundheitsförderung und dem sozialpolitischen Umgang damit. Der Hochschullehrgang mit Masterabschluss trägt dieser Realität Rechnung: Die Grundpfeiler Bewegung, Ernährung und Persönlichkeitsentwicklung werden mit Inhalten wie Diversität, Public Relations und Konfliktmanagement in Verbindung gesetzt.

Der Masterlehrgang Gesundheitsförderung und Prävention richtet sich an Personen, die ihr Basiswissen im gesundheitlichen Bereich aus persönlichem Interesse erweitern und vertiefen möchten sowie an Lehrende in pädagogischen Einrichtungen. Auch Personen, die in der betrieblichen Gesundheitsförderung tätig sind, oder die in wirtschaftlichen und politischen Handlungsfeldern gesundheitsfördernde Maßnahmen implementieren möchten, soll dieser Lehrgang ansprechen.

Absolventinnen und Absolventen haben im Rahmen des freien Gewerbes die Möglichkeit, einer selbstständigen Tätigkeit nachzugehen und können als Gesundheitsberater/-in und Koordinator/-in in verschiedenen Bereichen tätig sein.

Nähere Informationen


Kulturvermittlung - Hochschullehrgang

Rund 280 Museen und Sammlungen prägen die Kulturlandschaft Oberösterreichs und tragen somit zur Profilierung​ der Region als Tourismusdestination bei. Die Museen bieten ein großes, aber noch wenig beachtetes Potential als Lern-, Begegnungs- und Erfahrungsorte.

Der HLG Kulturvermittlung ermöglicht den Teilnehmer/-innen eine umfassende und hochwertige Qualifikation, um dieses Potential zu nutzen und die Museen vermehrt mit Besuchern zu füllen.

Neben den Grundlagen der Museumsarbeit stehen vor allem Vermittlung, aber auch Projektmanagement, Marketing sowie das grundlegende Kennenlernen von Kultur- und Handwerkstechniken im Mittelpunkt der Ausbildung.

Der HLG zeichnet sich durch einen hohen Anteil an praxisorientierten Elementen aus. Projektarbeiten und der Besuch unterschiedlicher Museen sind wesentliche Bestandteile.

Am Ende des HLG sind die Teilnehmer/-innen fähig, Vermittlungsprogramme zielgruppengerecht zu gestalten, diese umzusetzen, zu evaluieren und zu bewerben. Deshalb sind folgende Inhalte Teil der Ausbildung:

  • Methodenvielfalt im Bereich der Kulturvermittlung
  • Anschaulicher Aufbau von Ausstellungen
  • Attraktive Begleitveranstaltungen
  • und Workshops
  • Spezielle Angebote für Menschen mitbesonderen Bedürfnissen
  • Kreative Methoden aus den Bereichen Musik und Theater
  • Anschauliche Begleitmaterialien
  • Einsatz neuer Medien

Der HLG kann auch als Brückenlehrgang für den Master der Primarstufe dienen.

Nähere Informationen


Organisationsentwicklung kompakt: Systemische Organisationsentwicklung für Führungskräfte - Hochschullehrgang

Dieser Lehrgang vermittelt grundlegende Kenntnisse hinsichtlich der Rolleeiner Führungskraft bei der Organisationsgestaltung und in Bezug auf (systemische) Organisationsentwicklung. Dabei erfolgt eine Auseinandersetzung mit theoretischen Grundlagen sowie mit unterschiedlichen Methoden und Instrumenten zur Organisationsgestaltung.Besondere Bedeutung kommen der Organisationskultur, möglichen Veränderungskonzepten (Lernende Organisation, Diversität, Innovation, Resilienz) sowie den Möglichkeiten und Grenzen des eigenen Führungshandelns zu.

Nähere Informationen


Stimme – Ausdruck – Präsentation: AAP-Anwender/-innen

Rhetorik wird grundsätzlich als kognitive Auseinandersetzung mit Inhalten verstanden. Der wirkungsvolle Transportvon Inhalten kann aber nur auf einer funktionierenden Beziehungsebene gelingen.
Dazu bietet AAP (= Atemrhythmisch Angepasste Phonation nach Coblenzer/Muhar) auf der soliden Basis wissenschaftlich-empirischen Wissens ein ganzheitliches Konzept. Dabei stehen intentionale Grundhaltungen, atemphysiologische Kompetenzen und artikulatorische Techniken im Vordergrund.

Nähere Informationen