Institut für Medienbildung

Logo Institut für Medienbildung (IME)

Die Entwicklung, Begleitung und Evaluation innovativer Lehr- und Lernprozesse mit digitalen Medien sind unsere zentralen Arbeitsbereiche.

edee

edee - Digitale Lernszenarien für den Unterricht in der Primarstufe

Ideenpool: Digitale Lernszenarien für den Unterricht in der Primarstufe.

zu den edee Lernszenarien

Jahr der digitalen Bildung


Was uns ausmacht!

Zertifizierung

PHDL eEducation EXPERT.SCHULE

Die Pädagogische Hochschule der Diözese Linz ist seit 2017 eEducation Expert.Schule


Bildung

Zentrale Aufgabenstellung des Instituts für Medienbildung ist die Vermittlung von Medienkompetenz und die Schaffung des Bewusstseins für die Relevanz medienkompetenten Handelns. Sowohl in der Ausbildung als auch in der Fort- und Weiterbildung ist das Ziel, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen sowie Medien verantwortungsvoll zu nutzen und aktiv zu gestalten.

Mit einem breit gefächerten Seminar-Portfolio zu Medienpädagogik, Bildungstechnologie und Informatik in der Fort- und Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer sollen möglichst viele Aspekte des Einsatzes digitaler Medien im Unterricht abgedeckt werden. Das Graduiertenkolleg „Education & Technology“ rundet das Angebot ab.

Projekte

Das Institut arbeitet in nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Medienpädagogik und Bildungstechnologie sowohl in leitender Funktion als auch als Kooperationspartner mit anderen pädagogischen Institutionen.

Neue Lehr- und Lernformen benötigen neue Lehr- und Lernräume. Mit der Einrichtung der Medienwerkstatt möchte das Institut für Medienbildung zukunftsweisende Entwicklungen bezüglich der Infrastruktur für Bildungseinrichtungen aufzeigen.

Service

Reibungsloser Studienbetrieb mit digitalen Medien bedarf professioneller Serviceangebote. Das  Institut für Medienbildung bietet neben einem First-Level-Support bei technischen Problemen auch Unterstützung in didaktischen Fragen zum Einsatz digitaler Medien.