Hochschullehrgänge

Interkulturelle/r Trainer/in (Grundkurs)

Was tun, wenn ich plötzlich mit Kindern und Eltern aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen, mit unterschiedlichen Religionen und Erstsprachen zu tun habe? Die wachsende Pluralität und Multikulturalität unserer Gesellschaft stellt alle Beteiligten in den Bildungseinrichtungen vor die Herausforderung über Gewohntes hinauszugehen und neue Wege zu beschreiten. 

Dieser Grundkurs zum interkulturellen Trainer/interkulturellen Trainerin vermittelt Grundkenntnisse in Kulturanthropologie, interkultureller Kommunikation sowie interkultureller Pädagogik und Didaktik. Durch gezieltes Training wird auf neue Aufgabenstellungen in einem multikulturellen pädagogischen Umfeld vorbereitet und zu einem professionellen interkulturellen Handeln befähigt.

Lehrendenteam:
em. Univ.Prof. Dr. Matthias Scharer/Innsbruck
Prof.in Dr.in Katharina Kriegel-Schmidt/Cottbus
Prof. MMag. DDr. Severin Renoldner/Linz
Mag.a Renate Bauinger/Linz

Lehrgangsleitung:
Mag.a Renate Bauinger,
PD.in HSProf.in Mag.a Dr.in Silvia Habringer-Hagleitner

Studienbeginn: Wintersemester 2017/18 

Studiendauer: 2 Semester berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 18 ECTS

Abschluss: Lehrgangzeugnis

Zielgruppe:
Lehrer/-innen aller Schularten und -stufen, Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen, Horterzieher/-innen, Sozialpädagoginnen/-pädagogen, Erzieher/-innen, Jugendleiter/-innen, Freizeitpädagoginnen/-pädagogen, Studierende, im Bildungsbereich Berufstätige, Personalverantwortliche

Aufnahmebedingungen: 

  • Berufserfahrung im pädagogischen Handlungsfeld
  • Interesse an interkulturellen Themen und Offenheit für interkulturelle Begegnungen

zum Lehrgang anmelden


Weitere Lehrgangsinformationen: 

Der 2-semestrige Lehrgang vermittelt Grundwissen in Bezug auf interkulturelle Kommunikation, Methoden interkulturellen Lernens und Didaktik für interkulturelle Trainings im pädagogischen Umfeld. Folgende Kompetenzen werden mit dem Lehrgang angestrebt:

  • Vielfältige Möglichkeiten interkulturellen Lehrens und Lernens  in einem multikulturellen Umfeld entdecken und Rahmenbedingungen für ein gelingendes Miteinander schaffen können
  • Toleranz, gegenseitiges Verständnis und eine Kultur der Anerkennung für gelingendes Zusammenleben fördern und im Umgang mit Fremdheit das Eigene erkennen können
  • Entwürfe für innovative Lehrmethoden und Lernstrategien entwickeln können, welche die religiöse Dimension in den interkulturellen Dialog einbeziehen

Detailinformationen zum Lehrgang erhalten Sie bei Frau Mag.a Renate Bauinger, renate.bauinger[at]ph-linz.at, Tel.: +43 732 77 26 66-4625