Studienberechtigungprüfung

Bei uns in der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz können Sie die Studienberechtigungsprüfung absolvieren.

Voraussetzung für das Studium ist ein Reifezeugnis einer Allgemein- oder Berufsbildenden Höheren Schule im Sinne der Hochschulberechtigungsverordnung oder bereits laufende Studienberechtigungsprüfung.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Vollendung des 22. Lebensjahres
  • die Lehrabschlussprüfung gemäß dem österreichischen Berufsausbildungsgesetz
  • eine österreichische berufsbildende mittlere Schule (Fachschule, Handelsschule,...)
  • eine nach Umfang und Anforderungen gleichwertige inländische Berufsausbildung (z.B. Ausbildung für den Krankenpflegefachdienst) abgeschlossen und dabei eine insgesamt 4-jährige Ausbildungsdauer (allenfalls durch die Absolvierung eines weiteren Bildungsganges) erreicht hat, oder
  • die Staatsangehörigkeit eines EU- oder EWR-Staates besitzen oder den Nachweis einer Personengruppe gemäß der Personengruppenverordnung erbringen

Notwendige Unterlagen

Vorzulegen sind:

Alle Zeugnisse ab der 8. Schulstufe (Abschlusszeugnis Hauptschule, Polytechn. Lehrgang, AHS-Zeugnis, Berufsschulzeugnisse, Zeugnisse von Fachschulen, Lehrabschlusszeugnis, Zeugnisse über Fortbildungsveranstaltungen, Zeugnisse über universitäre Veranstaltungen, ...)

Dokumente:

  • Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Nachweis über Vorbildung (Zeugnisse ab der 8. Schulstufe, Berufschulzeugnisse, Lehrabschlussprüfung usw.)

(Die angeführten Unterlagen sind im Original und in Kopie vorzulegen)

Antragstellung an die Direktion des Kollegs für Sozialpädagogik der Diözese Linz:

Für die Bearbeitung des Ansuchens "Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung" wird eine Gebühr eingehoben. Der Antrag wird nach dem Zahlungseingang bearbeitet.

Nach Prüfung des Antrages erteilt die Direktion im Falle einer positiven Entscheidung die Zulassung zur Studienberechtigungsprüfung.

Ist eine Zulassungsentscheidung an den/die Aufnahmewerber/in ergangen, kann kein weiterer Antrag auf Zulassung zur SBP an einer anderen Pädagogischen Hochschule gestellt werden. Ein Wechsel der Pädagogischen Hochschule während der SBP ist nicht zulässig.

Prüfungsgebiete und -fächer

Pflichtfächer

  • Aufsatz über ein allgemeines Thema
  • Mathematik 1 (schriftlich und mündlich)
  • Englisch 2 (schriftlich und mündlich)
  • Biologie/Umweltkunde 2 (mündlich)

 

Kriterien für den Aufsatz:

Mit dem Aufsatz über ein allgemeines Thema hat der/die Kandidat/in nachzuweisen, dass er/sie sich zu einem vorgegebenen Thema in einwandfreier und gewandter Sprache und mit klarem Gedankengang schriftlich zu äußern vermag. Es werden drei Themen zur Wahl gestellt (Erörterung zu einem aktuellen zeitgeschichtlichen Thema).

 

 

Wahlfach

  • Bildnerische Erziehung
  • Geographie und Wirtschaftskunde
  • Geschichte und Sozialkunde
  • Musikerziehung
  • Physik und Chemie

Von den oben angeführten Wahlfächern können Sie sich eines auswählen!

 

Eine Anmeldung zu den Prüfungen muss rechtzeitig mit der/dem zuständigen Prüfer/-in vereinbart werden.

Verordnung des Rektorats über die Studienberechtigungsprüfung (03.04.2018)

Ihre Ansprechpersonen

Barbara Gut, BEd

Direktorin - Kolleg Für Szialpädagogik

Gebäude C

+43 732 77 26 66-4753

+43 732 77 26 66-1010

Termin nach Vereinbarung

Suppan Elisabeth

Sekretariat

Gebäude C

+43 732 77 26 66-4754

+43 732 77 26 66-1010

Termin nach Vereinbarung