Angebote 2018/19

Achtsamkeit im Schulalltag - Präsenz durch achtsames Selbstmitgefühl

8-wöchiger MSC-Kurs nach Christopher Germer und Kristin Neff

Belastende Gefühle sind besonders im Lehrberuf unvermeidlich. Das Erkennen und Bearbeiten von äußeren wie inneren Belastungsfaktoren ist daher von enormer Wichtigkeit für die psychische und physische Gesundheit, für Wohlbefinden und Arbeitszufriedenheit, für die Qualität von Unterricht und für die Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern, die Lernatmosphäre und für die Zusammenarbeit im Kollegium.

Selbstmitgefühl ermöglicht uns auf eine hilfreiche Weise mit belastenden Gefühlen und den Herausforderungen des Schulalltags umzugehen. Ziel des Trainings ist es, mit Hilfe von angeleiteten Übungen und kurzen Meditationen eine freundliche, mitfühlende und wohlwollende Haltung für uns selbst zu entwickeln, um dadurch im Schulalltag mit Stärke und Präsenz den Schülerinnen und Schülern begegnen zu können.

MSC wendet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die aktiv einen fürsorglichen, eigenverantwortlichen Umgang mit sich selbst erlernen möchten und damit mehr Wohlbefinden, Zufriedenheit und Lebensfreude im Schulalltag erleben können.

Kurszeiten:              8  Mal dienstags ab 12.03.19  bis 14.05.19 von 16:00 bis 18:30 Uhr (ausgenommen Osterferien) plus ein Tag der Achtsamkeit am Sa 27.04.19 von 10.00 bis 15:00 Uhr

Kursort:                   Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, Salesianumweg 3, 4020 Linz,

Kursleitung:            Ingrid Ratzinger Dipl. Päd.

Verwaltungsbeitrag:  € 100,-

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Bereitschaft an allen Trainingstagen teilzunehmen ist erwünscht.

Anmeldung: beratung@ph-linz.at  (begrenzte Teilnehmerzahl)

Fortbildungstag für Direktorinnen und Direktoren "Gesund führen im Setting Schule"

 "Anerkennender Erfahrungsaustausch - Gespräche wertschätzend und wirksam führen"

Das Schulleben fordert hohen Einsatz. Nur wer gesund ist, kann auf Dauer die alltäglichen Herausforderungen meistern. Die Grundlage dafür ist das wertschätzende Miteinander. Dabei haben Sie als Direktor/-in eine wichtige Rolle. Der Seminartag gibt Ihnen Inputs für gelungene Mitarbeitergespräche, in denen es darum geht, zu hören, was belastet und was beflügelt. Noch mehr Nachhaltigkeit erreicht man durch eine Begleitung. So haben Sie die Möglichkeit, nach diesem Seminar mit uns gemeinsam einen Prozess zu beginnen, bei dem die Gespräche ausgewertet und die Änderungsvorschläge umgesetzt werden.

Ref: Oberreiter Elisabeth, Freudenthaler Christoph
Datum: 30.01.2019, 9:00-17:00 Uhr
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum (Beratungszentrum)
Verwaltungsgebühr: €16,-

Anmeldung:
PH-online (FBZ18WX002), per Tel 0732/772666 4600 oder per Mail beratung[at]ph-linz.at

Seminarangebot

Supervision mit Themenschwerpunkt

Supervision für Direktorinnen und Direktoren im Raum Linz

Wichtige Entscheidungen treffen, Management klären, Mitarbeiter/-innen führen, Rolle als Schulleiter/-in ausgestalten, Regeln in der Schule umsetzen, bauliche Veränderungen angehen, Schulentwicklung vorantreiben, Konferenzen vorbereiten,.....Führungskräfte sind gefordert - Supervision unterstützt Sie dabei!

Supervision stärkt Direktorinnen und Direktoren bei der Umsetzung Ihrer Leitungsaufgaben. Der Austausch mit anderen Leiterinnen und Leitern unterstützt dabei, neue Blickwinkel und Lösungen zu finden.

Ref.: Jürgen Hamader
1 Termin: 29. Oktober 2018, 16:00 bis 18:15 Uhr; weitere 4 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon Tel 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-linz.at

"First Steps." Supervision für Junglehrerinnen/Junglehrer

Machen Sie gestärkt und mit viel Selbstvertrauen Ihre "First Steps" in den ersten Dienstjahren!
Holen Sie sich Unterstützung, Tipps und Strategien im Austausch mit anderen Junglehrerinnen/Junglehrern unter der Anleitung eines erfahrenen Supervisors.
So werden Ihre "First Steps-Schritte" in die richtige Richtung gehen!

Ref.: Bernhard Mittermayr
1. Termin: 8. November 2018, 17:30 bis 19:15 Uhr, weitere 4 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

Supervision für Lehrerinnen und Lehrer: Bindung als Grundlage für die Arbeit mit schwierigen Schülerinnen und Schülern

Schwierige Situationen mit auffälligen Schüler/-innen beschäftigen viele Lehrer/-innen. Bindungsgeleitetes Arbeiten mit diesen Kindern kann helfen! Bringen Sie Ihre Fallbeispiele in die Supervision und erarbeiten Sie Strategien für Ihre schwierigen Situationen!

Ref.: Elisabeth Pfeiffer, Bernhard Mittermayr
1. Termin: 7. November 2018, 17:00 bis 19:15 Uhr, weitere 4 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

"Leben in Balance" Supervision für Lehrer/-innen

Leben in Balance bringt Sie ins seelische Gleichgewicht!
Was brauche ich, dass es mir gut geht?
Wie gehe ich mit der Vielfalt an Erwartungen an mich um?
Was stärkt mich und gibt mir Energie?
Wie finde ich eine ausgewogene Work-Life-Balance und gute Lösungen für Herausforderungen in meinem Arbeitsfeld?
In dieser Supervisionsgruppe können Sie wesentliche Strategien für Ihr Leben in Balance entwickeln und festigen.

Ref.: Alexandra Gusetti
1. Termin: 23. Oktober 2018, 16:30 bis 18:45 Uhr, weitere 4 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

"Lehrer. Sein." Supervision für Lehrer/-innen in der Region Linz

In dieser Supervisionsgruppe werden Themen aus dem Schulalltag gemeinsam mit anderen Lehrer/-innen reflektiert.
Nutzen Sie die Chance, Herausforderungen Ihres Berufslebens - abseits Ihrer gewohnten Schulumgebung - zu besprechen und neue Sichtweisen und Ideen zu entwickeln.
Mögliche Themen: Zusammenarbeit im Team, Arbeit mit Schüler/-innen, Elterngespräche, Zeitmanagement, etc. Dieses Angebot richtet sich an Lehrer/-innen unterschiedlicher Schulen.

Ref.: Elisabeth Oberreiter
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

"Lehrer. Sein." Supervision für Lehrer/-innen in der Region Vöcklabruck

Hefte korrigieren, auf nerviges Schüler/-innenverhalten eingehen, mit Gewalt und Aggression umgehen, Elterngespräche führen, Absprachen mit Teamlehrer/-innen machen,…. Lehrer/-innen-Dasein fordert!
Supervision gibt die Möglichkeit, Herausforderungen anzusprechen und zu bewältigen. Unter dem Motto „Weg vom Einzelkämpfertum“ ermöglicht der gemeinsame Austausch in einer Gruppe mit Kolleginnen/Kollegen neue Blickwinkel und Lösungen. Ziele sind Entlastung und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz Schule.

Ref.: Martina Weichselbaumer
1. Termin: 10. Oktober 2018, weitere 4 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: Praxis Weichselbaumer, Dürnauer Straße 51 c/3.7, 4840 Vöcklabruck
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at