Hochschule und Familie

PHDL als familienfreundlicher Hochschule zertifiziert

Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz erhielt am 29.1.2019, zusammen mit 111 weiteren österreichischen Unternehmen, Hochschulen und Pflegeeinrichtungen, von der damaligen Bundesministerin Dr. Juliane Bogner-Strauß das Zertifikat „Familienfreundliche Hochschule 2018“ in der Aula der Wissenschaften in Wien.
Die ausgezeichneten Unternehmen und Hochschulen haben erfolgreich am Auditprozess berufundfamilie bzw. hochschuleundfamilie teilgenommen. In gemeinsamen Workshops mit Lehrenden, Mitarbeiter/-innen und Studierenden wurden familienfreundliche Maßnahmen entwickelt, die ganz individuell an die Bedürfnisse der jeweiligen Organisation angepasst sind.
Das Hauptmotiv für die Teilnahme der PHDL am Auditprozess ist, die bereits vorhandenen familienorientierten Maßnahmen zu sammeln, von außen bewerten zu lassen und weitere Verbesserungen zu erzielen.

Zu den bereits bestehenden familienfreundlichen Maßnahmen gehören:

  • Verschiedenste Teilzeit- und Arbeitszeitmodelle
  • Ein Sabbatical-Ansparmodell mit Zeitguthaben
  • Ein Sonderkarenz im 3. Lebensjahr des Kindes
  • Die Einbindung Karenzierter durch jährliche Treffen, Teilnahme bei betrieblichen Aus- und Weiterbildungen und Betriebsfeiern
  • Ein Familienzuschuss
  • Die Schaffung einer Rahmenvereinbarung für dezentrales Arbeiten und technische Rahmenbedingungen
  • Stundenweise Kinderbetreuung

 Als Ziele für weitere Verbesserungen wurden festgelegt:

  1. Die Schaffung eines eigenen Informationsangebotes zum Themenfeld „Studieren mit Betreuungsaufgaben“
  2. Die Verminderung von Barrieren für Studierende mit Betreuungspflichten oder mit Behinderung
  3. Die Ausweitung des Lehrveranstaltungsangebotes in den Abendstunden
  4. Die Einrichtung einer Anlaufstelle für Lehrveranstaltungsplanung
  5. Die aktive Gestaltung von bedarfsgerechten und familienfreundlichen Rahmenbedingungen des Arbeitens
  6. Die Weiterentwicklung der gelebten Kommunikations- und Meeting Kultur
  7. Die übersichtliche Darstellung der Informationen zu Möglichkeiten und Angeboten der Vereinbarkeit von Hochschule und Familie
  8. Die Standardisierung des Auszeitenmanagements
  9. Ein interner, regelmäßiger Informationstransfer zu allen Themen rund um die Vereinbarkeit von Hochschule und Familie
  10. Eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit/PR als „Familienbewusste Hochschule“
  11. Die Verankerung der Vereinbarkeit von Hochschule und Familie in den schriftlichen Unternehmensgrundsätzen
  12. Die Sicherstellung der Umsetzung der Audit-Maßnahmen

Informationsleitfaden für Studierende
Auszug aus Festbroschüre Zertifikatsverleihung