Aktuelles

Lehrgang: Deutsch Lehren in schulischen und außerschulischen Kontexten

DaZ-Didaktik & -Methodik | Start: WS 2019/20

Der Lehrgang dient der Qualifizierung und Professionalisierung von (Lehr-) Personen und Trainer/-innen, die Deutsch als Zweitsprache (DaZ) unterrichten bzw. unterrichten wollen.

 

 

 

Neue Z.I.M.T.-Publikationen

Amin Elfeshawi: Dschihad. Eine salafistische und sufische Quran-Auslegung als Gegenstand der religionspädagogischen Reflexion, 106-127, in: Österreichisches Religionspädagogisches Forum (ÖRF): Religionspädagogik und Politik (27. Jg./2019/Heft 1), Schnider Verlag.

Thomas Schlager-Weidinger / Karsten Lehmann: Zu den Ebenen der Beziehungen zwischen Religionspädagogik und Politik. Überlegungen im Anschluss an die Einführung des Konzepts der 'interreligiösen Kompetenz' in den Curricula der Pädagogischen Hochschulen in Österreich, 128-144, in: Österreichisches Religionspädagogisches Forum (ÖRF): Religionspädagogik und Politik (27. Jg./2019/Heft 1), Schnider Verlag.

Die gesamte neue Ausgabe des ÖRF finden Sie hier.

Sprachen-Exkursion nach Zagreb

Mehrsprachig vor Ort

30 Studierende der PHDL verbrachten vom 12. - 15. Mai 2019 im Rahmen eines Wahlpflichtfaches des Schwerpunktes "Sprachliche Bildung" interessante Tage in der kroatischen Hauptstadt Zagreb.

Viele hatten sich bereits im WS 18/19 in der LV "Sprachenvergleiche Deutsch/Bosnisch-Kroatisch-Serbisch" sprachlich vorbereitet.

Vor Ort wurde dann ein Fremdsprachengymnasium in Zagreb besucht, das auch Deutsch als Unterrichtssprache anbietet. Ebenso stand der Austausch mit Lehrenden und Studierenden des Germanistik-Studiums an der Universität Zagreb am Programm.

Sowohl für den Sprachkurs an der PHDL als auch für die fachkundige Begleitung in Zagreb sorgte Kollegin Mag. Dijana Džanić, die allen ganz besondere Einblicke in ihre Studienstadt Zagreb gewährte.

Mnogo hvala!

Mehrsprachiger Literaturabend

 

 

Im Rahmen der Integrationswochen OÖ findet am 03.05.2019 (19:00 Uhr) ein mehrsprachiger Literaturabend statt. Neun Autorinnen und Autoren setzen sich in mehrsprachigen Texten mit der "Kultur des Zusammenlebens" auseinander.

Programm Literaturabend

Interview auf Radio FRO

Im Rahmen der "Linzer Woche der Vielfalt" findet auf Radio FRO am 30.04.2019 (10:00 Uhr) ein Interview mit Thomas Schlager-Weidinger statt. Der Leiter des Z.I.M.T. äußert sich dabei zu "Literatur ist Spache ist Vielfalt".

Programmankündigung Radio FRO

Neue interreligiöse Website

Neue interreligiöse Website informiert über Feiertage.

Christen, Muslime und Juden stehen hinter dem Projekt www.feiertagsgruss.at - Ziel ist es, "zwischenmenschliche Barrieren abzubauen und Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen"

 

 

DAZ-Lehrgang SS 2019

Lehrgangsleitung: n.n. Anfragen bitte an renate.hofer[at]ph-linz.at

Studienbeginn: WS 2019/20

Studiendauer: 3 Semester berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 24 ECTS

Kosten: Verwaltungsbeitrag

Zielgruppe: Lehrende und Mitarbeitende in pädagogischen Institutionen und ordentliche Studierende der PHDL 

Studienplan

Flyer

Gelingendes Zusammenleben trotz Vielfalt (GeZu)

Beratung und Workshops für Schulen vor Ort

An der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, gibt es das "Zentrum für Interreligiöses Lernen, Migrationspädagogik & Mehrsprachigkeit" ("Z.I.M.T.). Dieses bietet die Klärung der Bedürfnisse in einem persönlichen Gespräch, eine gemeinsame Reflexion der Situation und die Entwicklung von Maßnahmen an Ihrer Schule zu folgenden Themen an:

  - Regeln des Zusammenlebens
  - Zusammengehörigkeit und Identität
  - Wertebildung
  - Kulturelle Vermittlung
  - Demokratie und Menschenrechte

Haben Sie Interesse mit Z.I.M.T. in Kontakt zu treten?

 

Fragebogen

Flyer

P+

Eine Fortbildungsreihe für Pädagoginnen/Pädagogen mit Migrationsgeschichte.

Die nächsten Treffen finden an folgenden Terminen statt:

  • Dienstag, 11.12.2018 (16.30 - 19.00 Uhr) 
  • Dienstag, 29.01.2019 (16.30 - 19.00 Uhr) 
  • Dienstag, 26.03.2019 (16.30 - 19.00 Uhr) 
  • Dienstag, 28.05.2019 (16.30 - 19.00 Uhr)

Mehr Info

Präventions- und Beratungsangebot zum Thema (De)Radikalisierung

Dandelion / CC0 1.0 by ionasnicolae / pixabay.com

Jeden Montag ist unser Experte für (De-) Radikalisierung,Herr Moussa Al-Hassan Diaw, am Z.I.M.T. erreichbar.

In den zwei Videoaufzeichnungen

Österreichs Gotteskrieger: Was treibt Kinder in den Dschihad?

Verlorene Kinder - Im Griff der Islamisten

finden Sie Beiträge von Herrn Moussa Al-Hassan Diaw.

Gemeinsam mit dem Netzwerk für sozialen Zusammenhalt wurde ein umfangreiches Fortbildungsangebot für SchülerInnen, Lehrkräfte, Schulaufsicht und Eltern erstellt:

Fortbildungsangebot