BMHS

Angebot

Kategorie

Keine Ergebnisse gefunden.


Seminare

Insgesamt 13 Ergebnisse

FGG18WP003

P003 - Fair, ökologisch, nachhaltig? · Globales Lernen im Rahmen der WearFair-Messe

Woran erkenne ich Mode mit ethischem Anspruch? Folgende Inhalte unterstützen Sie dabei, Ihre Schüler/-innen optimal im Bereich kritisches Konsumverhalten und globales Lernen zu fördern:
• Einblicke in die faire/ökologische Kleidungsbranche
• Direkter Kontakt mit lokalen Produzentinnen und Produzenten sowie Designerinnen und Designern
• Kennenlernen von Bildungsmaterialien und Methoden für den Unterricht

Nach der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, die WearFair-Messe zu besuchen.

Kooperation: Südwind OÖ

Ref.: Maria Egger
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, Tabakfabrik

Fr. 12.10.2018
15:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP007

P007 - Arbeit 1.0 bis Arbeit 4.0 · Pädagogische Informationen zur neuen Dauerausstellung im Museum Arbeitswelt

„Das Wesentliche an der Arbeit ist unsichtbar“ heißt die neue Ausstellung im Museum Arbeitswelt. Sie erzählt vom Wandel der Arbeitswelt in den letzten 150 Jahren und wirft einen Blick in die mögliche Zukunft.
Das Seminar bietet neben einer dialogischen Erkundung der Ausstellung auch eine praxisorientierte Vorstellung und Erprobung der museumspädagogischen Angebote sowohl für die Sekundarstufe I als auch für die Sekundarstufe II. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeit ist dabei nicht auf ein spezielles Unterrichtsfach ausgerichtet.

http://museum-steyr.at/

Ref.: Robert Hummer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4400 Steyr, Museum Arbeitswelt

Kooperationen: MAW Steyr

Mo. 22.10.2018
14:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP009

P009 - Zwischen Schöpfung und Erschöpfung: Der Klima-Erlebnisweg Kremsmünster · Anstiftungen zu einem klimafreundlichen Lebensstil am Lernort Schule

Im Mai 2017 wurde in Kremsmünster ein Klima-Erlebnisweg eröffnet, der sich an Schülerinnen und Schüler als eine der vorrangigen Zielgruppen wendet. 24 Erlebnisstationen erzählen von Klima und Schöpfung und vom menschlichen Umgang damit. Sie lassen aber auch mit allen Sinnen erleben, welche Potenziale in der Natur liegen und wie wohltuend ein guter Umgang mit den Ressourcen ist. Die Fortbildung liefert die theoretischen Hintergründe für das Konzept des Weges, vermittelt praktische Unterrichtsbeispiele der Vor- und Nachbereitung und gibt die Gelegenheit, einen Teil des Weges gemeinsam zu gehen.

Ref.: Michael Rosenberger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4550 Kremsmünster, Benediktinerstift Kremsmünster

Do. 25.10.2018
8:45 h bis 16:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


P022 - ÖKOLOG-Schulen vor den Vorhang! · Jahrestreffen für ÖKOLOG- und Umweltzeichen-Schulen

Alljährlich laden die Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ und das ÖKOLOG-Regionalteam zu einem Erfahrungsaustausch ein. Dieses Netzwerktreffen für ÖKOLOG- bzw. Umweltzeichen-Verantwortliche findet 2018 an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz statt.

Beim gegenseitigen Austausch werden Ideen zum Jahresthema entwickelt. Projektberichte von oberösterreichischen Schulen und Workshops geben Impulse für die ÖKOLOG-Arbeit.

Eine Kurzführung durch die Pädagogische Hochschule als Rahmenprogramm rundet den Tagesablauf ab und bietet Gelegenheit zum informellen Zusammenwachsen der oberösterreichischen ÖKOLOG-Gemeinschaft.


Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS01 - Seminarraum 01 (Fort- und Weiterbildung)

Kooperationen: Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ, ÖKOLOG-Regionalteam

Di. 13.11.2018
9:00 h bis 16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP030

P030 - Türken und Österreicher – ein komplexes Verhältnis · Hintergrundinformationen für den schulischen Alltag

Die Situation in der Türkei ist mediales Dauerthema und beschäftigt in verschiedenen Zusammenhängen auch die österreichische Politik. Schüler/-innen mit familiären Wurzeln in der Türkei sind – gewollt oder ungewollt – von diesen Debatten ganz besonders betroffen. Die Inhalte des Seminars sollen Hintergrundinformationen zu den Konflikten in Schule und Alltag bringen:
• Die jüngere Geschichte der Türkei
• Politik, Menschenrechtssituation, Außenpolitik der Türkei
• Organisationen türkischer Migrantinnen/Migranten in Österreich
• Integrationshindernisse und -chancen

Ref.: Thomas Rammerstorfer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS01 - Seminarraum 01 (Fort- und Weiterbildung)

Mo. 3.12.2018
15:30 h bis 18:45 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP037

P037 - Plastikplanet Erde · Welche Lösungen gibt es für das globale Plastikproblem?

http://www.plasticplanet-derfilm.at/
http://www.wernerboote.com/cms/wernerboote/
https://www.linzag.at/portal/de/privatkunden/zuhause/abfall/abfalltrennung

Der 2009 erschienene und mehrfach prämierte Film „Plastic Planet“ sensibilisierte eine breite Öffentlichkeit für die ständig zunehmende Plastikverschmutzung. Mit Verzögerung reagierte die Politik darauf, EU-weit laufen neue Initiativen.

Im ersten Teil des Seminars wird Werner Boote, Regisseur und Autor des Films, das globale Plastikproblem darstellen und von neuen Recherche-Ergebnissen berichten.
Im zweiten Teil gibt es Informationen zweier Experten aus der Abfallwirtschaft, wobei wir unter anderem erfahren, was mit dem Plastikmüll in Oberösterreich passiert.

Ref.: Werner Boote, Horst Mertens, Christian Ehrengruber
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4021 Linz, Landesdienstleistungszentrum

Mo. 7.1.2019
14:30 h bis 18:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP043

P043 - Zwischen Leitkultur und Wertepluralismus · Der oberösterreichische Wertekompass in Theorie und Praxis

Seit 2016 gibt es in Oberösterreich einen „Wertekompass“, der Schulen und Kindergärten als Orientierungshilfe für die Werterziehung dienen soll. Themen sind das humanistische Menschenbild, Toleranz und Menschenwürde, Eigenverantwortung und Solidarität, Rechtsstaat, kulturelle Identität und anderes mehr.

Christian Schacherreiter, hauptverantwortlicher Redakteur des Wertekompasses, erläutert dessen pädagogische Intentionen und zeigt anhand von Unterrichtsmodulen (Schulstufen 7–12) Möglichkeiten für die Unterrichtspraxis.

Ref.: Christian Josef Schacherreiter
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Di. 15.1.2019
14:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP045

P045 - Neue Heimat, manchmal so fremd · Werte und Normen als Herausforderung nach Flucht und Migration

Für Schüler/-innen aus islamischen Ländern scheint ein echtes „Ankommen“ in Europa manchmal anhaltend schwierig zu sein. Welche Rolle spielen dabei Religionsvorstellungen und Traditionen des Herkunftslandes? Im Seminar werden beiderseitige Irritationen, Stolpersteine und Annäherungshilfen auf dem Weg der inneren Akzeptanz und Verwurzelung in Österreich angesprochen. Themen:
• Geschlechterrollen, Familienbilder
• Religiöse Identität
• Legitime Erwartungen, (Über-)Forderungen und Grenzen auf beiden Seiten
• Lösungsansätze für Problemfelder im Schulbereich

Ref.: Demir Ramazan
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS01 - Seminarraum 01 (Fort- und Weiterbildung)

Mo. 21.1.2019
14:15 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD18WL056

L056 - FAIRänderung bewirken · Lösungsorientierte politische Arbeit mit Schülerinnen und Schülern

Die Beschäftigung mit globaler Gerechtigkeit und politischem Engagement führt nicht immer zu Optimismus und Aktionswille. Manche Themen lösen Betroffenheit aus, konfrontieren Lehrende wie Lernende mit Frust.
Das Seminar beschäftigt sich mit Möglichkeiten, einfach und schnell politische Partizipation mit Schülerinnen/Schülern zu trainieren und positives Wirken zu erleben, ohne sich vorher intensiv mit einem Problem auseinandersetzen zu müssen. Verwendet werden dafür Methoden aus der „FAIRänder Box“, mit erstellt von Südwind, die zum politischen Agieren einlädt und Kreativität anregt.

Ref.: Maria Egger
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Kooperationen: Südwind

Mo. 4.2.2019
14:45 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP054

P054 - Mein Schnitzel ist mir heilig! · Gute Gründe und gangbare Wege für einen nachhaltigen Umgang mit Fleisch

Es schmeckt. Fleisch kostete 1970 nicht mehr als heute, und in Österreich isst man wohl vorwiegend unbekümmert: 60 kg pro Jahr und Person.
Das Seminar informiert über tatsächlich vernichtende internationale, aber auch lokale, regionale Folgen für Mensch und Tier, vor allem durch billiges Soja aus Lateinamerika: Eine zerstörte Umwelt, klimatische Veränderungen, Hunger, Elend – und aufgelassene Bauernhöfe in Österreich.
Was tun? Nicht jede/r will Vergetarier/-in werden! Es geht um Alternativen, die Fleischgenießer nicht überfordern und einem hochwertigen Lebensmittel seinen Wert zurückgeben.

Ref.: Sigrun Zwanzger
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS01 - Seminarraum 01 (Fort- und Weiterbildung)

Di. 26.2.2019
14:15 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD19SL065

L065 - Bitcoin & Co – Kryptowährungen auf der Spur

Kryptowährungen beschäftigen heute Journalisten, Finanzwissenschaftler und IT-Experten. Was steckt dahinter? Welche Konkurrenz zu üblichen Zahlungsmitteln sowie Anlage- und Spekulationsobjekten stellen sie dar? Wie kann ein Staatsbürger/eine Staatsbürgerin diese Entwicklungen einordnen? Was sollen unser Schülerinnen und Schüler wissen? – Ein Linzer Dozent für Volkswirtschaft erläutert die Hintergründe für dieses aktuelle Thema der ökonomischen Bildung.

http://gw.lernplattform.schule.at

Ref.: Rainer Bartel
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Mo. 4.3.2019
14:00 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP064

P064 - Jung, männlich, Macho · Migration und Männlichkeit im Schulalltag

Buben und Jugendliche, die Frauen und Mädchen geringschätzen, kleinere und größere „Chefs“, manchmal auch gewaltbereit: Sie verstören – auch, aber nicht nur im interkulturellen Kontext.
Welche (Vor-)Bilder an Männlichkeit, welche Bedürfnisse stehen dahinter, und wie erleben und deuten Lehrer/-innen dieses Verhalten? Wie steht es um Männlichkeitskonstruktionen im Zusammenhang mit Migration?

Auf Basis aktueller Forschungsergebnisse werden im Seminar Erkenntnisse und Konsequenzen präsentiert und diskutiert, Erfahrungen reflektiert und pädagogische Handlungsmöglichkeiten ausgelotet.

Ref.: Paul Scheibelhofer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS01 - Seminarraum 01 (Fort- und Weiterbildung)

Di. 19.3.2019
14:15 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP070

P070 - Europa im Umbruch? · Mehr Europa – oder weniger?

Wohin entwickelt sich die EU? Die Vorstellungen der Mitgliedsländer gehen weit auseinander – zwischen Vertiefung der Zusammenarbeit und Rückgewinnung nationaler Souveränität. Kommt es zu einem Europa der zwei Geschwindigkeiten? Welche Aussichten haben die Westbalkanländer, die auf einen baldigen Beitritt hoffen?
Und gelingt es der EU, ihr Demokratiedefizit und ihre Bürgerferne zu beheben sowie ihre wirtschaftliche und politische Stärke erfolgreicher im Weltgeschehen einzubringen?

Neben kürzeren Impulsvorträgen von Prof. Pelinka besteht die Gelegenheit zur Diskussion, in Verbindung mit konkreten Arbeitsaufträgen.

Ref.: Anton Pelinka
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Do. 28.3.2019
15:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung