NMS

Angebot

Kategorie


Seminare

Insgesamt 11 Ergebnisse

FGG19WP006

P006 - Stärke und Präsenz als Herausforderung im pädagogischen Alltag · Die Neue Autorität zeigt Wege durch Präsenz und Beziehung

Die Idee einer erzieherischen Autorität, die auf Furcht, Angst und Gehorsam aufbaut, ist längst schwer erschüttert.
Trotzdem erfahren wir in uns immer wieder auftretende Elemente aus diesem Ansatz. Andererseits sind wir noch unsicher, wie eine neue Autorität, basierend auf Präsenz und Beziehung in ihrer Konsequenz aussehen kann.

In diesem Seminar werden wir unser Autoritätsbild reflektieren, die Frage nach den persönlichen Werten und Haltungen beleuchten und neue Ansätze der Autorität, die auf Präsenz und Beziehung aufbauen, kennen- und verstehen lernen.

Ref.: Agnes Scharnagl
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Di. 22.10.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP014

P014 - Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg · Dinge offen ansprechen

Inhalte dieses Seminars sind die vier Elemente der Gewaltfreien Kommunikation, Kommunikationsmuster und Einstellungen, konstruktiver Umgang mit Ärger, Vorwürfen und Kritik sowie das Ausdrücken von Wertschätzung und Anerkennung.

• Sie verstehen besser, was Ihnen und anderen wirklich wichtig ist.
• Sie haben größere Klarheit darüber, worum es in Konflikten geht.
• Sie können leichter etwas ansprechen, das Sie stört, ohne befürchten zu müssen, dass die Beziehung darunter leidet.
• Sie können auch in schwierigen Situationen leichter eine Haltung von Wertschätzung bewahren.

Ref.: Elisabeth-Maria Kirchberger
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4085 Wesenufer, Bildungshaus Wesenufer

Fr. 8.11.2019,  15:00 h
bis Sa. 9.11.2019,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP018
FGG19WP018

P018 - Fack ju Göhte · Umgang mit schwierigen Klassen

Heutzutage werden Pädagoginnen und Pädagogen in ihren Klassen oft vor schwierige Aufgaben gestellt. Die Heterogenität, Diversität und die unterschiedlichen Bedürfnisse der Schüler/-innen driften stark auseinander und es fällt schwer, all dem gerecht zu werden.

Anhand der realen Praxiserfahrungen der Teilnehmer/-innen werden wir die Schwierigkeiten im Alltag gemeinsam reflektieren und im Dialog Lösungen erarbeiten, die sofort in der Praxis umgesetzt werden können. Die zweiteilige Veranstaltung soll Sie sowie den Veränderungsprozess der Klasse professionell begleiten.

Ref.: Barbara Demeter, Erich Sitz
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Di. 12.11.2019
14:00 h bis 17:15 h
Di. 28.1.2020
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG19WP020

P020 - Das Mediationsbrett: Konfliktlösung auf den Punkt gebracht

Konfliktsituationen bringen uns selbst immer wieder in Stress. Das von Viktor Bauernfeind entwickelte und im Leitfaden zu Peermediation empfohlene Mediationsbrett veranschaulicht die Schritte einer Mediation und macht diese sinnlich erfahrbar.

Anhand des Mediationsbretts erleben Sie die Bestandteile fairer Konfliktlösung ganz konkret. Sie verfeinern Ihre Kompetenz, den Überblick zu bewahren, sowie Streitpartnern rasch Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln. Ein Trainings-Nachmittag, um Ihren persönlichen Handlungsspielraum zu erweitern.

Ref.: Viktor Bauernfeind
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Mo. 18.11.2019
14:00 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


P025 - L.E.V. Lernen – Engagement – Verantwortung

L.E.V. = Lernen – Engagement – Verantwortung basiert auf dem Konzept des Service Learning, ein Unterrichtskonzept, das gesellschaftliches Engagement mit Fachwissen verbindet. Das heißt, Menschen stellen ihr erworbenes Wissen und ihre persönlichen Kompetenzen dem Gemeinwohl zur Verfügung, indem sie sich im sozialen Bereich engagieren und ihre Erfahrungen reflektieren.

An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, das Arbeitsfeld von über 30 Institutionen/NGOs aus ganz Oberösterreich kennenzulernen.
Vielleicht gibt es Projekte oder Institutionen, in denen Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern engagieren möchten.

14:00 – 17:00 Uhr: Vorträge von namhaften Referenten/innen

• Mag. Petra Ramsauer (preisgekrönte Journalistin und Nahostexpertin): Krieg und Gewalt im Gepäck – was brauchen Menschen in Österreich, um einen Neustart zu schaffen? Petra Ramsauer spricht auch von ihren vielfältigen Erfahrungen in den Krisengebieten Syrien, Afghanistan und Irak.
• Dr Christine Stelzer-Orthofer (Soziologie-Professorin an der JKU): Zwischen Inklusion und Exklusion. Paradigmenwechsel im österreichischen Sozialstaat?
• Dr. Marty Huber (Gender Expertin, Theater- und Medienwissenschafterin): Was ist denn schon normal? – Über sexuelle Vielfalt und liberale Demokratien.

Ref.: Elisabeth Hueber-Mascherbauer
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Mi. 20.11.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP053

P053 - Wenn es plötzlich anders ist … · Tod und Trauer in der Schule

Dieser Tag bietet eine gute Kombination aus theoretischem Input und praktischen Hilfestellungen, wie beim unterschiedlichen Umgang mit Tod und Trauer bei Kindern und Jugendlichen in der Schule gut reagiert werden kann. Anhand einer bunten Schatzkiste werden die Teilnehmer/-innen verschiedenste Symbole und Rituale kennenlernen und einige geeignete Methoden ausprobieren. Zudem werden Fallbeispiele besprochen und es wird eine gemeinsame – dem Thema angepasste – kurze Liturgie gefeiert.

Ref.: Nicole Leitenmüller
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Do. 12.3.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP064

P064 - TAGUNG: Wenn Hilfe nötig ist · Unterstützungsangebote für Lehrer/-innen

An diesem Nachmittag lernen Sie verschiedene Einrichtungen kennen, die Ihrer Schule bei folgenden Problemen zur Verfügung stehen:

• Lernschwierigkeiten
• Verhaltensauffälligkeiten
• Krisensituationen: Gewalt, psychosomatische Krisen etc.
• Interkulturelle Konflikte
• Cybermobbing

Key note: Michaela Mayer:
Das Alpha und Omega – ein Gehalten-Sein im Leben, um im Leben sein zu können.

Ref.: Michaela Mayer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Mo. 20.4.2020
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP076

P076 - Aktiv gegen Mobbing · Maßnahmen und Methoden zur Prävention und Intervention Distance Learning

In diesem Seminar wird Mobbing in Abgrenzung zu Konflikten analysiert.
Instrumente, Maßnahmen und Materialien zu Mobbingprävention auf Personen-, Klassen- sowie Schulebene werden vorgestellt und zum Einsatz in der Klasse aufbereitet.
Das Führen eines Erstgesprächs sowie die Abklärung der weiteren Vorgehensweise werden durch aktive Methoden und Übungen zur Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten von Pädagoginnen und Pädagogen erlebbar gemacht und durchgespielt.
Der Fokus liegt auf personenbezogenen und systemischen Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Mobbing beeinflussen.

ACHTUNG: Das Seminar findet am 9.5.2020 von 09:00 Uhr bis 16:30 als Distance Learning Veranstaltung statt.

Ref.: Florian Wallner
Ort:

Fr. 8.5.2020,  15:00 h
bis Sa. 9.5.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FEP19WK042

K042 - Wege sinnstiftender Kommunikation · Konzepte aus der Logotherapie Viktor Frankls

Sprache und Kommunikation zeichnen den Menschen aus und werden zum Ausdruck seiner Beziehungen zu den Mitmenschen. Im Verständnis der Logotherapie ist der Mensch willensfrei und somit für das Wirken seiner Worte verantwortlich. Gelingende Kommunikation meint einen echten Gedankenaustausch mit dem Gesprächspartner und gründet auf Empathie und Wertschätzung.
Im Seminar werden Denkmodelle und Haltungen für einen sinnstiftenden Dialog vorgestellt.

ACHTUNG: Das Seminar wurde auf 04.06.2020 verschoben!Diestance Learning!

Ref.: Lorena Thür
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Do. 4.6.2020
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP067

P067 - Deeskalierendes Verhalten · Umgang mit gewaltbereiten Schülerinnen und Schülern

Pädagoginnen und Pädagogen erleben immer öfter eskalierende Konfliktsituationen und suchen nach konkreten Lösungsmöglichkeiten. Kommunikation und Deeskalationsrhetorik, Wahrnehmung, Konfliktdynamik und Rechtsinformation stehen im Mittelpunkt.
Ziel des Seminars ist es, Einblick in die Frustrations- und Aggressionstheorie zu geben und in praktischen Übungen aggressionsminderndes Verhalten zu erproben. Der Referent bietet praktische Beispiele aus seiner Tätigkeit als Verhandlungsführer einer Spezialeinheit bei der Polizei an.

Ref.: Alexander Geyrhofer
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 14.7.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP075
FGG20SP075

P075 - Verdacht auf Gewalt gegen Kinder – was tun?

Pädagoginnen/Pädagogen geraten bei diesem Verdacht in Bedrängnis. Was tun, um weder in tatenlose Hilflosigkeit noch in vorschnellen Aktionismus zu geraten? Der Workshop unterstützt Sie, solche Situationen besser einzuschätzen, mit Umsicht weitere Schritte zu planen und Schaden für das Kind bei der Aufdeckung von Gewalt zu vermeiden.

Sie erhalten Information über
• Formen der Gewalt gegen Kinder,
• Hinweise auf Gewalterleben,
• Botschaften, die Kinder in Notsituationen brauchen,
• umsichtiges Vorgehen sowie
• Institutionen, die Ihnen unterstützend zur Seite stehen.

Ref.: Gunda Jungwirth, Dagmar Hörmandinger-Chusin
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Kooperationen: Kooperation: Stabsstelle für Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz der Diözese Linz

Do. 10.9.2020
9:00 h bis 12:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung