NMS

Kategorie


Seminare

Insgesamt 3 Ergebnisse

FFD19WL110

L110 - Chemie - Seminarreihe für Ungeprüfte · Besonders für Sekundarstufe 1

Dies ist eine Fortbildungsreihe für Kolleginnen und Kollegen, die ohne Chemie-Ausbildung Chemie unterrichten müssen. Zu Beginn werden inhaltliche und experimentelle Grundlagen für die Einstiegsphase vorgestellt, Schülerhefte gezeigt und über grundlegende Sicherheitsbestimmungen informiert. Im Februar reflektieren wir den bisherigen Unterricht, bieten Unterstützung und erarbeiten weitere experimentelle Ideen.
Die Teilnehmenden erhalten experimentelle Unterrichtsmaterialien und ein Gasspritzenset nach V. Obendrauf gratis. Die Gesamtkosten trägt der Verband der Chemielehrer Österreichs (VCÖ).

Ref.: Birgit Buchberger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS24 - Seminarraum 24 (Chemie)

Kooperationen: VCÖ

Mi. 18.9.2019
9:00 h bis 16:00 h
Mi. 25.9.2019
9:00 h bis 16:00 h
Fr. 7.2.2020
9:00 h bis 16:00 h
Fr. 28.2.2020
9:00 h bis 16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD19WL011

L011 - Impulse für einen einfach interessanten Chemieunterricht · Speziell für Wiedereinsteiger/-innen und Ungeprüfte

Die Erwartungen sind hoch:
Chemie muss heute authentisch, unterhaltsam, verständlich und begeisternd vermittelt werden.
In diesem Seminar erfahren Sie:
• Welche einfachen Methoden können eingesetzt werden, um Schüler/-innen im Chemieunterricht zu aktivieren – und dies OHNE zusätzliche Unterrichtsvorbereitung?
• Welche einfachen, chemischen Experimente begeistern Schüler/-innen wie auch Lehrer/-innen gleichermaßen?
Unser Referent zeigt uns heuer wieder, wie das gelingt.

Nachmeldung über online-Formular möglich!

Ref.: Bernhard Fischer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Do. 10.10.2019
14:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


L102 - Plastik: Von der Umweltverschmutzung zum nachhaltigen Werkstoff · Fortbildung des Kunststoffclusters für Chemielehrer/-innen

Kunststoffe erfüllen heute wichtige Funktionen in allen Lebensbereichen: In der Medizintechnik, als Verpackung, in der Bauwirtschaft, im Verkehrswesen oder als Textilien, um nur einige zu nennen.
Aktuell ist Kunststoff in vielen Medien ausschließlich als Müll, der Meere vergiftet, dargestellt. Positive Eigenschaften und Nutzen, die dieser Werkstoff mit sich bringt, werden dabei nicht aufgezeigt.
Dabei ist es unser Umgang mit der Ressource Kunststoff, die es zu überdenken gilt.
Wie sinnvoll sind Alternativen in Hinblick auf den gesamten ökologischen Fußabdruck? Welche Beiträge sind nötig, möglich oder bereits umgesetzt?


Ort: , Exkursion

Kooperationen: Clusterland Oberösterreich

Di. 21.4.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung