Volksschule

Angebot


Seminare

Insgesamt 13 Ergebnisse

FRP19WA002

A002 - Wahrnehmen – Unterscheiden – Entscheiden · Geistliche Begleitung für Religionslehrkräfte

Das Schul- und Alltagsleben läuft schnell dahin und die Anforderungen scheinen immer mehr zu werden. In dieser Hektik fällt es oft schwer, innezuhalten und bewusst aus dem Glauben heraus zu leben. Die Begleitung in fünf Terminen durch das Jahr kann uns helfen, zuerst Dinge bewusster wahrzunehmen, dann zu unterscheiden und schlussendlich aus dem Glauben heraus zu entscheiden. Vielleicht können wir dann trotz aller Vielfalt und Ablenkung mehr aus unserer Mitte leben.

Der erste Termin ist festgelegt, weitere 4 Termine werden in der Gruppe vereinbart.

Ref.: Gabriela Broksch
Ort: 4040 Linz, Stadtpfarre Urfahr

Mo. 21.10.2019
17:00 h bis 21:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA005

A005 - ORGEL-Schmaus und STILLE · Ein spirituelles Hör- und Raum-Abenteuer in der Stiftskirche Wilhering

Unsere Sehnsucht nach Stille wächst und die Orte, wo die Stille zuhause ist, werden rar. Ein Heraustreten aus der Welt der Worte, der Maschinengeräusche und sonstigen Lärms wird zusehends schwieriger. Im wechselweisen Zusammenspiel von Stille und Orgelmusik entsteht in der Stiftskirche ein Raum, in dem wir voll da und ganz weg sein können. Das Klangmalen der Orgel findet eine Einbettung in echter Stille – niemand wird Sie unterhalten, belehren und anleiten. Anstatt eines Inputs hören Sie in kostbaren „Frei.Minuten“: Orgelwind, Klangtrauben, Brausen, schwebende Töne und NICHTS.

Ref.: Stefan Ikarus Kaiser
Ort: 4073 Wilhering , Stift Wilhering

Do. 24.10.2019
19:15 h bis 21:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA009

A009 - Klassiker der Spiritualität: Jesus, der Mystiker aus Nazareth · Die Chance, mit Jesus wesentlich zu werden

Jesus als Mystiker zu begreifen, mag vorerst erstaunen. Geht man von den Wurzeln menschlicher Erlösungsbedürftigkeit aus, so antwortete Jesus geradezu genial auf die menschliche Absonderung vom Ursprung und auf die darunter liegende Urangst. Jesus sprach vom Einssein mit dem Vater, von Umkehr und Himmelreich.
Vor allem aber lebte Jesus Liebe und Hingabe. Er wollte auch uns an jene Quelle, die ihn nährte, anschließen und in eine größere Liebesfähigkeit hineinholen. Macht das heil, ja wesentlich? Ein solches Verständnis von Spiritualität orientiert sich radikal an Jesus.

Ref.: Monika Renz Stricker
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Kooperationen: Institut für Pastorale Fortbildung

Do. 14.11.2019
8:30 h bis 16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA011

A011 - Gut bei sich selbst zuhause sein · Impulse in der Adventzeit

Wenn rundherum alles immer schneller wird, braucht der Mensch eine starke Mitte, in der er zur Ruhe kommen kann. Wo sollte diese eher zu suchen und zu finden sein als im eigenen Leben?
Der Advent als Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Menschwerdung Gottes bietet sich an, auch das eigene Menschsein und Menschwerden in den Blick zu nehmen, eigene unruhige Bereiche anzuschauen und dem eigenen Wesenskern wieder neu auf die Spur zu kommen.
Impulse zu Ruhe, Gelassenheit und einem guten Rhythmus aus dem reichen Schatz des Evangeliums und der benediktinischen Tradition sollen dabei helfen.

Ref.: P. Gerwig Romirer
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4840 Vöcklabruck, Seminarhaus St. Klara

Fr. 29.11.2019,  14:30 h
bis Sa. 30.11.2019,  16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA012

A012 - Gut bei sich selbst zuhause sein · Impulse in der Adventzeit

Wenn rundherum alles immer schneller wird, braucht der Mensch eine starke Mitte, in der er zur Ruhe kommen kann. Wo sollte diese eher zu suchen und zu finden sein als im eigenen Leben?
Der Advent als Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Menschwerdung Gottes bietet sich an, auch das eigene Menschsein und Menschwerden in den Blick zu nehmen, eigene unruhige Bereiche anzuschauen und dem eigenen Wesenskern wieder neu auf die Spur zu kommen.
Impulse zu Ruhe, Gelassenheit und einem guten Rhythmus aus dem reichen Schatz des Evangeliums und der benediktinischen Tradition sollen dabei helfen.

Ref.: P. Gerwig Romirer
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Mo. 2.12.2019,  14:30 h
bis Di. 3.12.2019,  16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA017
FRP19WA017
FRP19WA017

A017 - Gottvoll · Spirituell-kreatives Lern.Atelier

Das Wort „gottvoll“, das uns an unseren Schöpfer und an das biblische Bild von einem „Leben in Fülle“ erinnert, ist vollkommen aus der Mode gekommen. Unser gemeinsames Nachsinnen und ein hermeneutisches Betrachten des Wortes gottvoll lassen wir durch unsere schöpferische Handarbeit in ein spirituell-kreatives Glaswerk einfließen – in eine Schale, die zu unserem Bild werden kann für unsere dankbare Freude über ein gottvolles Leben.

Brenn- und Materialkostenbeitrag: € 20,-

Ref.: Christian Kondler, Daniela Bauer, Robert Geyer-Kubista
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 17.1.2020,  15:00 h
bis Sa. 18.1.2020,  16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA022
FRP19WA022

A022 - EinDRUCK gewinnen · Spirituell-kreatives Kompetenztraining

Menschen hinterlassen Eindrücke. Manche unserer Eindrücke sind flüchtig, andere entwickeln sich am Ende eines Wahrnehmungsprozesses zu bleibenden Eindrücken, indem wir diese speichern. Hin und wieder sind Eindrücke für uns ein Gewinn und sie werden uns „heilig“.
In zwei kreativ-spirituellen Lern.Ateliers nähern wir uns unserer eigenen Sammlung von Lebens- und Glaubens-Eindrücken an und versuchen diese mit Hand.Art (Siebdruck) und spirituellen Reflexionen mit unserer pädagogischen Arbeit in Verbindung zu bringen.

https://www.leisa.at/

Atelierbeitrag € 7,-

Ref.: Christian Kondler, Sabrina Leitner
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 31.1.2020,  15:00 h
bis Sa. 1.2.2020,  16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20SA027

A027 - Du hast mich geträumt, Gott · Impulse zur Fastenzeit

In biblischen Überlieferungen werden Träume geradezu als Sprache Gottes verstanden, die entscheidende Wendungen im Leben des Menschen bewirken können. Die Traumtätigkeit der Seele will uns helfen, mit unserem göttlichen Kern in Berührung zu kommen und mehr und mehr wir selbst zu werden. Wir wenden uns liebevoll, interessiert und aufmerksam den vielfältigen Bildern und Symbolen unserer Träume zu und finden mit ihrer Hilfe Zugänge zu Erfahrungen, Lösungsmöglichkeiten und schöpferischen Kräften, die unserem Bewusstsein sonst verborgen sind. Mitzubringen ist ein persönlicher oder biblischer Traum.

Ref.: Gabriela Broksch
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Fr. 28.2.2020,  15:00 h
bis Sa. 29.2.2020,  16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20SA029
FRP20SA029

A029 - HAGIOS – gesungenes Gebet · Spiritueller Liederabend zum Innehalten und Mitsingen

Der HAGIOS-Liederabend ist ein Mitsing-Projekt, das von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem, vielstimmigem Gesang reicht. Es braucht dazu nur die eigene Stimme und die Vorfreude auf das Erlebnis, gemeinsam mit vielen anderen Menschen die beeindruckende Kapelle der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz in einen großen Klangraum zu verwandeln. Gesungen werden schnell zu erlernende geistliche Kanons, Gesänge von Helge Burggrabe und Lieder aus der Tradition von Taizé.

Ref.: Christof Fankhauser, Helge Burggrabe
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AKAP Kapelle

Do. 5.3.2020
17:00 h bis 20:45 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20SA044

A044 - Du hast mich geträumt, Gott · Impulse zur Fastenzeit

In biblischen Überlieferungen werden Träume geradezu als Sprache Gottes verstanden, die entscheidende Wendungen im Leben des Menschen bewirken können. Die Traumtätigkeit der Seele will uns helfen, mit unserem göttlichen Kern in Berührung zu kommen und mehr und mehr wir selbst zu werden. Wir wenden uns liebevoll, interessiert und aufmerksam den vielfältigen Bildern und Symbolen unserer Träume zu und finden mit ihrer Hilfe Zugänge zu Erfahrungen, Lösungsmöglichkeiten und schöpferischen Kräften, die unserem Bewusstsein sonst verborgen sind. Mitzubringen ist ein persönlicher oder biblischer Traum.

Ref.: Gabriela Broksch
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4645 Grünau im Almtal, Marienheim

Fr. 6.3.2020,  15:00 h
bis Sa. 7.3.2020,  16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20SA041
FRP20SA041

A041 - „Ich suchte dich draußen“ · Spirituelle Kompetenzentwicklung im Schöpfungsraum

Die Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Bestimmungen ABGESAGT WERDEN.

Wie die Schönheit der Welt, so bewahren wir Menschen – laut Aurelius Augustinus (+430) – auch Gott, nachdem wir ihn kennengelernt haben, wie in Zauberzellen im Gedächtnis. Beim Erinnern holen wir diese Eindrücke wie durch ein Wunder wieder hervor und wir erkennen wie Augustinus: „Sieh, du warst innen, ich war draußen. Dort hab ich dich gesucht.“ (Conf. XX)
Im Seminar gehen wir hinaus in die Natur, um uns an das Schöne wie auch an Gott zu erinnern und uns erneut ansprechen zu lassen.
Nettogehzeit rund 7 h, gebirgiger Auf-/Abstieg je 410 hm

Ref.: Christian Kondler, Christoph Baumgartinger
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4575 Roßleithen, Nationalpark Hotel Villa Sonnwend

Sa. 20.6.2020
7:30 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FRP20FA901

A901 - Meine spirituellen Quellen (wieder) entdecken · Ein Impulsseminar

Nach einem arbeitsreichen Schuljahr wollen wir die Altlasten abstreifen, uns frei machen und den eigenen spirituellen Quellen nachspüren. Wir wollen uns einlassen auf eine befreiende Zeit, Meditatives erleben im kreativen Gestalten, im Gehen, im sitzenden Schweigen, im Gebet, im Tanz, im Austausch mit anderen.
Gemeinsam wollen wir in die Leichtigkeit des Seins hineinfinden.

Ref.: Elisabeth Caloun
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Mo. 13.7.2020,  10:00 h
bis Di. 14.7.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20FA902

A902 - Das WEITE suchen · Spirituelle Kompetenzentwicklung im Schöpfungsraum

Hin und wieder kann es ganz schön eng werden im Laufe eines Schuljahres und überhaupt auch im Leben. Uns wird dann sprichwörtlich danach, „das Weite zu suchen“. Auf einem teils stillen Weg ins (weite) Gebirge wollen wir uns an ein „himmelaltes“ Psalm-Wort erinnern: „Du führst mich hinaus ins Weite“ (Ps 18,20). Gemeinsam wollen wir das Weite suchen GEHEN: Das Weite in der Welt und das Weite auch in uns selbst. Das kann uns Spuren eröffnen zur Weite Gottes.
Nettogehzeit rund 6 h, Auf-/Abstieg rund 750 hm

Ref.: Christian Kondler
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4645 Grünau im Almtal, Gasthof Jagersimmerl

Di. 14.7.2020
8:00 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung