Berufsschule Religion


Seminare

Insgesamt 8 Ergebnisse

FRP20WA049
FRP20WA049

A049 - 66 Tage Dankbarkeit er-fahren · Lesung mit Gitarrenmusik

66 Tage benötigen wir durchschnittlich, um neue Gewohnheiten auszubilden.
Eine 66-tägige Radreise auf den Spuren von Dankbarkeit und Wertschätzung entwickelte sich zu einer der tiefsten Erfahrungen im Leben der Theologin Petra Freudenberger-Lötz. Daraus schöpft sie die Überzeugung, dass jede und jeder „Mut zu ihrem bzw. seinem besten Leben“ aufbringen kann.
In ihrer Lesung gibt sie Lehrer/-innen Anregungen für einen von Dankbarkeit und Wertschätzung geprägten Umgang mit ihren Schülerinnen und Schülern.
Mit Gitarrenmusik werden wir das Gehörte immer wieder nachklingen lassen.

Ref.: Petra Freudenberger-Lötz, Bernhard Kitzmüller
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AKAP Kapelle

Mo. 14.9.2020
18:00 h bis 20:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


A100 - FEIERN FEIERN LERNEN · Fortbildungsreihe zur Leitung von religiösen Feiern mit Kindern und Jugendlichen

Die Fortbildungsreihe soll Pädagoginnen und Pädagogen dazu befähigen, reflektiert, pluralitätssensibel und unter Bedacht auf religiöse Vielfalt an Bildungseinrichtungen liturgische Feiern zu leiten: lebensnah, kind- und jugendgerecht, konfessionell sicher und ökumenisch bzw. multireligiös anschlussfähig.
Teil 1: Grundkurs Liturgie: Dimensionen liturgischen Feierns; Musik; Bibeldidaktik.
Teil 2: Ablauf liturgischer Feiern, Raum, Bekleidung.
Teil 3: Bedeutung von liturgischen Elementen, Sprache und Symbole, Prinzip Freiwilligkeit.
Teil 4: Begleitete Praxisphase in regionalen Peer-Groups.
Teil 5: Reflexion, Auswertung, Zertifizierung.
Nähere Informationen finden Sie im Folder auf PH-Online.

Ref.: Clemens Paulovics, Marina Ragger, Martin Jäggle, Birgit Esterbauer-Peiskammer
Verwaltungsbeitrag: 48 €
Ort: 5020 Salzburg, Erzabtei Stift St. Peter Salzburg
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Fr. 9.10.2020,  13:30 h
bis Sa. 10.10.2020,  12:30 h
Fr. 20.11.2020,  13:30 h
bis Sa. 21.11.2020,  12:30 h
Fr. 26.2.2021,  13:30 h
bis Sa. 27.2.2021,  12:30 h
Sa. 29.5.2021
10:00 h bis 16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung
Folder zum Download


FRP20WA050

A050 - Lachen als Lebenselixier · Mit Humor den (Schul-)Alltag erleichtern

Humor ist Einstellungssache. Wir können nicht immer steuern, was uns passiert. Aber wir können immer steuern, wie wir darauf reagieren.
Humor hilft uns …
… unsere Schwierigkeiten unter neuen Blickwinkeln zu betrachten.

… mit Konflikten anders umzugehen.

… zu einem Leben mit ein bisschen weniger Stress und mehr Leichtigkeit.

Dieser Nachmittag möchte Sie anregen, Ihren Alltag mit etwas mehr Humor zu betrachten und neue Sichtweisen zu gewinnen.
„Der Humor hat nur einen Nachteil –
er kann einem die ganze schlechte Laune verderben!“

Ref.: Jacob Klein
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Do. 15.10.2020
14:15 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20WA005

A005 - Trotzdem! Viktor Frankl, der Sinn und die Arbeit · Implikationen für den pädagogischen Alltag

Schwierige Entscheidung treffen, scheinbar ausweglose Situationen bewältigen: jeder von uns hat dies des Öfteren zu meistern. Sehr hilfreich ist es dabei, Viktor E. Frankls Sinn- und Werte-orientiertes Gedankengut zu kennen, das in herausfordernden Situationen als wertvolle Orientierung dienen kann.
Neben einer Einführung in Viktor E. Frankls Menschenbild, Praxis- und Anwendungsbeispielen aus dem beruflichen Kontext der Teilnehmer/-innen, werden in diesem Seminar konkrete Wege aufgezeigt, wie man sinnerfüllt arbeiten kann - trotz schwieriger Rahmenbedingungen.

Ref.: Harald Pichler
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Kooperationen: Institut Pastorale Fortbildung

Mo. 19.10.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20WA006

A006 - SCHAM – die tabuisierte Emotion · Über einen lebensförderlichen Umgang mit dem Phänomen Scham in der Schule

Scham ist eine schmerzhafte, oft übersehene Emotion, die in jeder Arbeit mit Menschen akut werden kann, etwa in der Schule. Unerkannte Schamgefühle können z. B. zu Kontaktabbruch oder Rückzug führen – oder in Zynismus, Trotz oder Aggression umschlagen. Daher ist es für alle, die mit Menschen arbeiten, wichtig, Scham zu erkennen und konstruktiv mit ihr umgehen zu können. Denn sie ist zwar schmerzhaft, hat aber auch positive Aufgaben: Scham ist, nach Leon Wurmser, die Hüterin der Menschenwürde.
In der Fortbildung wird die Bedeutung des Themas für den pädagogischen Alltag erarbeitet.

Ref.: Stephan Marks
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Di. 20.10.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20WA027

A027 - Das GUTE LEBEN kultivieren · Achtsamkeit und Mitgefühl für jeden Tag

In den Mühen und Mühlen des Alltags tritt das Gute im Leben oft in den Hintergrund. Dabei ist es immer da! Gemeinsame Übungen von Achtsamkeit und Mitgefühl helfen, die Qualitäten des Lebens zu kultivieren. Achtsam sein bedeutet, den Augenblick auszuloten und zu genießen. Mitfühlend in den Beziehungen leben – das kann auch bedeuten, sich abzugrenzen. Wichtig ist es, achtsam unterscheiden zu können. In Stille üben und miteinander im Dialog sein sind in diesem Seminar keine Gegensätze, sondern ergänzen und vertiefen einander. So kann inneres Wachstum möglich werden.

Ref.: Ursula Baatz
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 5.2.2021,  15:00 h
bis Sa. 6.2.2021,  14:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21SP084

P084 - 50 plus - na und? Kraftvoll in die letzten Berufsjahre

Seit vielen Jahren begleiten Sie mit viel Einsatz und Energie junge Menschen in ihrem Lernen und ihrer Entwicklung. Sie haben viel gegeben und reiche Erfahrung gesammelt.
Nun beginnt für Sie die letzte Berufsphase. Es gilt zurückzuschauen und gleichzeitig zu überlegen, welche Schwerpunkte Sie in diesen Jahren setzen wollen.
Dieses Seminar will nachhaltige Impulse dafür geben.
Inhalte:
• Reflexion der persönlichen Berufssituation
• Bewusstmachen der eigenen Stärken und Ressourcen
• Entwickeln einer befriedigenden und attraktiven Perspektive
• konkrete Umsetzungsschritte

mit Abendeinheit

Ref.: Gerhard Prieler
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Fr. 12.3.2021,  14:00 h
bis Sa. 13.3.2021,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20WP016

P016 - Beziehung und Empathie in der Pädagogik · Ein Fundament für gelingendes Lernen

Empathie und Wertschätzung sind Grundlagen für ein erfolgreiches Miteinander im Kindergarten und in der Schule.
Das gelingt leicht in ausgeglichenen Situationen. Anders ist es bei Konflikt und Stress.
Bei diesem Seminar lernen Sie vielfältige Achtsamkeitsübungen für die verschiedensten Situationen kennen, die Sie für sich selbst und auch mit Kindern und Jugendlichen durchführen können. Sie können eine Hilfe sein für mehr Präsenz und sie sind eine Möglichkeit, die Spannung zwischen Nähe und Distanz in einer guten Balance zu halten.

Helle Jensen: Hellwach und ganz bei sich, Beltz Verlag 2014

Termin wurde vom 5.11.2020 auf 6.5.2021 verschoben.

Ref.: Elisabeth Reese
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Do. 6.5.2021
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung