Seminare vor dem 21. Oktober 2020

Angebot

Kategorie

Keine Ergebnisse gefunden.


Seminare

Insgesamt 2 Ergebnisse

FRP20WA005

A005 - Trotzdem! Viktor Frankl, der Sinn und die Arbeit · Implikationen für den pädagogischen Alltag

Schwierige Entscheidung treffen, scheinbar ausweglose Situationen bewältigen: jeder von uns hat dies des Öfteren zu meistern. Sehr hilfreich ist es dabei, Viktor E. Frankls Sinn- und Werte-orientiertes Gedankengut zu kennen, das in herausfordernden Situationen als wertvolle Orientierung dienen kann.
Neben einer Einführung in Viktor E. Frankls Menschenbild, Praxis- und Anwendungsbeispielen aus dem beruflichen Kontext der Teilnehmer/-innen, werden in diesem Seminar konkrete Wege aufgezeigt, wie man sinnerfüllt arbeiten kann - trotz schwieriger Rahmenbedingungen.

Ref.: Harald Pichler
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Kooperationen: Institut Pastorale Fortbildung

Mo. 19.10.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP20WA006

A006 - SCHAM – die tabuisierte Emotion · Über einen lebensförderlichen Umgang mit dem Phänomen Scham in der Schule

Scham ist eine schmerzhafte, oft übersehene Emotion, die in jeder Arbeit mit Menschen akut werden kann, etwa in der Schule. Unerkannte Schamgefühle können z. B. zu Kontaktabbruch oder Rückzug führen – oder in Zynismus, Trotz oder Aggression umschlagen. Daher ist es für alle, die mit Menschen arbeiten, wichtig, Scham zu erkennen und konstruktiv mit ihr umgehen zu können. Denn sie ist zwar schmerzhaft, hat aber auch positive Aufgaben: Scham ist, nach Leon Wurmser, die Hüterin der Menschenwürde.
In der Fortbildung wird die Bedeutung des Themas für den pädagogischen Alltag erarbeitet.

Ref.: Stephan Marks
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Di. 20.10.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung