Angebote 2020/21

Aktuelles

Auftaktveranstaltung Landes-ARGE Lehrer/innengesundheit

Programm:

Vorstellung der neuen Landes-ARGE

Gemeinsamer Austausch im Anschluss mit Frau LH-Stv. Mag. Christine Haberlander

Zielgruppen: Gesundheitsvertrauenspersonen, Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Kooperationspartner/innen

Datum:  5. Oktober 2020 von 13:00-15:00 Uhr
Ihre Gesundheit ist uns wichtig! Wir haben uns deshalb entschlossen, aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation den Kick off der LandesARGE-Lehrer/-innengesundheit in einem online Format durchzuführen.
Es würde uns sehr freuen, wenn Sie unter folgendem Link an dieser Veranstaltung teilnehmen:
https://zoom.us/j/97110054778.

Impulstag Open Mind - Demokratie leben lernen

Kulturelle‚ sprachliche oder ökonomische Unterschiede sind im Schulalltag oft wahrnehmbar–teils als Chancen‚teils als Herausforderungen. Dieser Impulstag widmet sich der Frage, wie Schulen vermehrt zu einem Ort werden können, an dem auf Augenhöhe diskutiert‚ verstanden und gehandelt wird. Haltungen und Fähigkeiten zum Aufbau eines wertschätzenden Miteinanders von Schüler/–innen und Lehrer/–innen werden in Form von Workshops erfahrbar. Sie sind auch Teil des Schulentwicklungsangebotes Open Mind–Demokratie leben lernen‚ das an diesem Tag vorgestellt wird.

Referentinnen: Veronika Fehlinger, Brigitte Neuhauser
Datum: Di. 20. Okt. 2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Bischöfliches Priesterseminar, 4020 Linz
Verwaltungsbeitrag: €8,-

Anmeldung: PH-Online (FBZ20WX001) oder per Mail beratung[at]ph-linz.at

Impulstag Erfolg durch Wertschätzung - Gesundheitsförderliche Mitarbeiter/-innen Gespräche führen

Ein wertschätzendes Miteinander ist auch in der Schule die Basis für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Als Schulleiter/–in spielen Sie dabei eine wichtige Rolle! Der Impulstag bietet Ihnen Inputs für gelungene Mitarbeiter/–innen Gespräche. Als Schulentwicklungsformat Gesund Führen können in weiterer Folge die Gesprächsergebnisse als Grundlage für einen Prozess dienen, in dessen Verlauf wir Sie bei der Auswertung und Umsetzung begleiten.

Referentinnen: MMag. Elisabeth Oberreiter, Agnes Buttinger
Datum:
Do. 25. Feb. 2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: PH der Diözese Linz, AS027
Verwaltungsbeitrag: €16,-

Anmeldung: PH-Online (FBZ21SX002) oder per Mail beratung[at]ph-linz.at

Studientag Positive Psychologie und Schule - Aufblühen durch Begegnung

Die Positive Psychologie möchte ein Verständnis dafür schaffen, wie sich Menschen, Teams und Organisationen positiv entwickeln und aufblühen können. Als aktuelle wissenschaftliche Forschungsmethode widmet sie sich unter anderem folgenden Fragestellungen:
Wie gelingen positive Beziehungen?
Wie können Menschen ihre Stärken nutzen?
Wie kann Kommunikation konstruktiv gestaltet werden?
Der Studientag bietet eine Einführung ins Thema und macht in Form von Workshops verschiedene Anwendungsbereiche im schulischen Kontext erlebbar.

Hauptreferent: Dr. Philip Streit
Datum:
Do. 11. März 2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels
Verwaltungsbeitrag: €45,-

Anmeldung: PH-Online (FBZ21SX003) oder per Mail beratung[at]ph-linz.at

WORKSHOPS:

Dr. Philip Streit: Aufblühen durch Begegnung, Teil II

Erfolgreiches Lehren und Lernen braucht zwei Grundhaltungen: Positivität und Beharrlichkeit. Dr. Philip Streit verknüpft in seinem Vortrag die Positive Psychologie und Neue Autorität zu einem Stark und Positiv Konzept. Die wichtigsten Schritte werden theoretisch vorgestellt und mit praktischen Beispielen untermauert.

Dr. Philip Streit
Klinischer und Gesundheitspsychologe Lehrtrainer für Positive Psychologie, Lehrtrainer für Neue Autorität und NVR

Dr. Gabriele Sauberer: Positive Kommunikation

Der Workshop führt in moderne Kommunikationstheorien und das PERMA-Modell der Positiven Psychologie ein. Folgende Fragen werden diskutiert und geübt: Wie kommuniziere ich "richtig" und "positiv" in verschiedenen Situationen in Alltag und Beruf, und mit Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft?

Dr. Gabriele Sauberer

EUPPA zertifizierte Beraterin für Positive Psychologie

Brigitte Wiesner Kulovits: Positive Leadership - Ansatz für außergewöhnliche Leistung

Was ist Positive Leadership und wie wirkt dieser Führungsstil? Wie kann ich meine Stärken und die von anderen erkennen und sichtbar machen? Positive Leadership setzt den Fokus auf vorhandene Ressourcen, Stärken, Erfolge und Potentiale. Im Workshop werden wir auf diesen wissenschaftlich fundierten Ansatz eingehen und grundlegende Konzepte vorstellen.

Brigitte Wiesner Kulovits, BA, MA
Beraterin für Positive Psychologie, Organisationsberaterin

Christian Emberger: Positive Interventionen im Schulalltag

Eine herausragende Eigenschaft der Positiven Psychologie ist ihre praktische Anwendbarkeit im Alltag. Die Interventionen sind einfach zu erklären und in den meisten Fällen praktisch ohne Hilfsmittel durchführbar. Sie fördern ein positives Schulklima und tragen zum Wohlbefinden von Schülern und Lehrern bei. In knapper Form soll anhand von einigen Beispielen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie die Interventionen der Positiven Psychologie in der Schule angewandt werden könnten.

Christian Emberger
Psychotherapeut EA, Mastertrainer für Positive Psychologie

Mag. Barbara Lamm: Meine Stärken & Potentiale im Schulalltag

In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, wie wir unsere ganz persönlichen Stärken und Potentiale im schulischen Alltag erkennen und fördern können. Dabei stehen kleine - und somit realistisch umsetzbare - Schritte im Vordergrund. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage warum dies wichtig ist und welchen Mehrwert wir selbst, sowie auch unser Umfeld - v.a. die Schülerinnen - daraus ziehen können. 

Mag. Barbara Lamm
Klinische und Gesundheitspsychologin; EUPPA zertifizierte Beraterin für Positive Psychologie

Mag. Stefanie Stückelschweiger: Positive Erziehung als Modell für die gesamte Schule

Positive Erziehung unter dem Namen "gut leben.lernen Leben gelingen lassen" als Modell für die gesamte Schule wird vorgestellt. Wege zur Implementierung Positiver Pädagogik in Schulen werden mit Hilfe des Werkzeugkastens der Positiven Psychologie für Lehrerinnen und Lehrer aufgezeigt.

Mag. Stefanie Stückelschweiger
Lehrerin für Chemie und Französisch, Stiftsgymnasium Admont

Seminarangebot 2020/21

Supervision mit Themenschwerpunkt

Supervision für Direktorinnen und Direktoren im Raum Linz

Wichtige Entscheidungen treffen, Management klären, Mitarbeiter/-innen führen, Rolle als Schulleiter/-in ausgestalten, Regeln in der Schule umsetzen, bauliche Veränderungen angehen, Schulentwicklung vorantreiben, Konferenzen vorbereiten,.....Führungskräfte sind gefordert - Supervision unterstützt Sie dabei!

Supervision stärkt Direktorinnen und Direktoren bei der Umsetzung Ihrer Leitungsaufgaben. Der Austausch mit anderen Leiterinnen und Leitern unterstützt dabei, neue Blickwinkel und Lösungen zu finden.

Ref.: Dipl.-Ing. Jürgen Hamader
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon Tel 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-linz.at

Supervision für Direktorinnen und Direktoren in der Region Salzkammergut

Wichtige Entscheidungen treffen, Management klären, Mitarbeiter/-innen führen, Rolle als Schulleiter/-in ausgestalten, Regeln in der Schule umsetzen, bauliche Veränderungen angehen, Schulentwicklung vorantreiben, Konferenzen vorbereiten,.....Führungskräfte sind gefordert - Supervision unterstützt Sie dabei!

Supervision stärkt Direktorinnen und Direktoren bei der Umsetzung Ihrer Leitungsaufgaben. Der Austausch mit anderen Leiterinnen und Leitern unterstützt dabei, neue Blickwinkel und Lösungen zu finden.

Ref.: Dr. Lackner Hubert
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3 UE)
Ort: Rotes Kreuz Bad Ischl, Grazer Straße 71b, 4820 Bad Ischl
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon Tel 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-linz.at

Supervision für Direktorinnen und Direktoren im Raum Innviertel

Wichtige Entscheidungen treffen, Management klären, Mitarbeiter/-innen führen, Rolle als Schulleiter/-in ausgestalten, Regeln in der Schule umsetzen, bauliche Veränderungen angehen, Schulentwicklung vorantreiben, Konferenzen vorbereiten,.....Führungskräfte sind gefordert - Supervision unterstützt Sie dabei!

Supervision stärkt Direktorinnen und Direktoren bei der Umsetzung Ihrer Leitungsaufgaben. Der Austausch mit anderen Leiterinnen und Leitern unterstützt dabei, neue Blickwinkel und Lösungen zu finden.

Ref.: Klingesberger Gerhard
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: Praxis Klingesberger, Palmstraße 5/2, 5280 Braunau
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon Tel 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-linz.at

"First Steps." Supervision für Junglehrer/-innen

Machen Sie gestärkt und mit viel Selbstvertrauen Ihre "First Steps" in den ersten Dienstjahren!
Holen Sie sich Unterstützung, Tipps und Strategien im Austausch mit anderen Junglehrerinnen/Junglehrern unter der Anleitung eines erfahrenen Supervisors.
So werden Ihre "First Steps-Schritte" in die richtige Richtung gehen!

Ref.: Mag. Bernhard Mittermayr 
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

Körperorientiert. Supervision für Lehrerinnen und Lehrer

Diese spezielle Supervisionsgruppe verbindet supervisorisches Arbeiten in der Gruppe mit Tools aus der Körperarbeit. Mit kreativen und spielerischen Methoden, Bewegung und Gespräch erkunden wir die Möglichkeiten einer gelingenden Arbeit in der Schule.

Ref.: Peitl Elisabeth
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

"Leben in Balance" Supervision für Lehrer/-innen

Leben in Balance bringt Sie ins seelische Gleichgewicht!
Was brauche ich, dass es mir gut geht?
Wie gehe ich mit der Vielfalt an Erwartungen an mich um?
Was stärkt mich und gibt mir Energie?
Wie finde ich eine ausgewogene Work-Life-Balance und gute Lösungen für Herausforderungen in meinem Arbeitsfeld?
In dieser Supervisionsgruppe können Sie wesentliche Strategien für Ihr Leben in Balance entwickeln und festigen.

Ref.: Dr. Alexandra Gusetti
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: PH der Diözese Linz, AS27 - Seminarraum 27 (Beratungszentrum)
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

Supervision für Religionslehrer/-innen in der Region Steyr

In dieser Supervisionsgruppe werden Themen aus dem Schulalltag gemeinsam mit anderen Lehrer/-innen reflektiert.
Nutzen Sie die Chance, Herausforderungen Ihres Berufslebens - abseits Ihrer gewohnten Schulumgebung - zu besprechen und neue Sichtweisen und Ideen zu entwickeln.
Mögliche Themen: Zusammenarbeit im Team, Arbeit mit Schüler/-innen, Elterngespräche, Zeitmanagement, etc. Dieses Angebot richtet sich an Religionslehrer/-innen unterschiedlicher Schulen.

Ref.: Elisabeth Zöhrer
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: Praxis Zöhrer, Georg-Aichingerstraße 8, 4400 Steyr
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

"Lehrer. Sein." Supervision für Lehrer/-innen in der Region Vöcklabruck

Hefte korrigieren, auf nerviges Schüler/-innenverhalten eingehen, mit Gewalt und Aggression umgehen, Elterngespräche führen, Absprachen mit Teamlehrer/-innen machen,…. Lehrer/-innen-Dasein fordert!
Supervision gibt die Möglichkeit, Herausforderungen anzusprechen und zu bewältigen. Unter dem Motto „Weg vom Einzelkämpfertum“ ermöglicht der gemeinsame Austausch in einer Gruppe mit Kolleginnen/Kollegen neue Blickwinkel und Lösungen. Ziele sind Entlastung und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz Schule.

Ref.: Martina Weichselbaumer
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: Pestalozzischule Vöcklabruck, Laudonstraße 1, 4840 Vöcklabruck
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at

"Lehrer. Sein." Supervision für Lehrer/-innen in der Region Ried

Hefte korrigieren, auf nerviges Schüler/-innenverhalten eingehen, mit Gewalt und Aggression umgehen, Elterngespräche führen, Absprachen mit Teamlehrer/-innen machen,…. Lehrer/-innen-Dasein fordert!
Supervision gibt die Möglichkeit, Herausforderungen anzusprechen und zu bewältigen. Unter dem Motto „Weg vom Einzelkämpfertum“ ermöglicht der gemeinsame Austausch in einer Gruppe mit Kolleginnen/Kollegen neue Blickwinkel und Lösungen. Ziele sind Entlastung und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz Schule.

Ref.: Martina Weichselbaumer
5 Termine nach Vereinbarung (zu je 3UE)
Ort: NMS 2 Ried, Peter-Roseggerstraße 2, 4910 Ried im Innkreis
Verwaltungsbeitrag: €75,-
Anmeldung per Telefon 0732/77 26 66 - 4606 oder per Mail bernhard.mittermayr[at]ph-Linz.at