Sonderschule

Angebot

Kategorie

Keine Ergebnisse gefunden.


Seminare

Insgesamt 10 Ergebnisse

FGG18WP019

P019 - Klassenvorstandsarbeit leichter gemacht! · Tools rund ums „KV-Sein“

Inhalte:
• Was zählt zu den Aufgaben meiner Tätigkeit?
• Erfolgreiche Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern und Eltern
• Wie gehe ich mit Kritik um?
• Wie kann ich das Klassenklima und damit den Lernerfolg positiv beeinflussen?
Ziele:
• Entlastung durch Steigern der Arbeitseffizienz und Konzentration auf das Wesentliche
• Stärken der eigenen Persönlichkeit
• Gelingen von Kommunikationsprozessen mit Vorgesetzten, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern

Ref.: Maria Gillhofer
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Mo. 12.11.2018
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


P028 - L.E.V. Lernen – Engagement – Verantwortung

L.E.V. = Lernen – Engagement – Verantwortung und basiert auf dem Konzept des Service Learning, ein Unterrichtskonzept, das gesellschaftliches Engagement mit Fachwissen verbindet. Das heißt, Menschen stellen ihr erworbenes Wissen und ihre persönlichen Kompetenzen dem Gemeinwohl zur Verfügung indem sie sich im sozialen Bereich engagieren und ihre Erfahrungen reflektieren.

An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, das Arbeitsfeld von über 30 Institutionen/NGOs aus ganz Oberösterreich kennenzulernen.
Vielleicht gibt es Projekte oder Institutionen, in denen Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern engagieren möchten.

Ref.: Elisabeth Hueber-Mascherbauer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AULA

Mo. 26.11.2018
9:00 h bis 13:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG18WP041

P041 - Verdacht auf Gewalt gegen Kinder – was tun?

Pädagoginnen/Pädagogen geraten bei diesem Verdacht in Bedrängnis. Was tun, um weder in tatenlose Hilflosigkeit noch in vorschnellen Aktionismus zu geraten? Der Workshop unterstützt Sie, solche Situationen besser einzuschätzen, mit Umsicht weitere Schritte zu planen und Schaden für das Kind bei der Aufdeckung von Gewalt zu vermeiden.

Sie erhalten Information über
• Formen der Gewalt gegen Kinder,
• Hinweise auf Gewalterleben,
• Botschaften, die Kinder in Notsituationen brauchen,
• umsichtiges Vorgehen sowie
• Institutionen, die Ihnen unterstützend zur Seite stehen.

Ref.: Gunda Jungwirth
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Kooperationen: Kooperation: Stabsstelle für Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz der Diözese Linz

Mo. 14.1.2019
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP055

P055 - Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Im Seminar werden Möglichkeiten erprobt, mit zwischenmenschlichen Konflikten so umzugehen, dass niemand zu Boden gehen muss. Es geht um die Entwicklung einer Sprache, die vom aufgebrachten Gegner nicht als verletzend und eskalierend empfunden wird und um den Umgang mit Zorn, Niedergeschlagenheit und Ohnmacht. Ziel ist eine Grundhaltung, die Beziehungen ermöglicht, in denen die Bedürfnisse beider Seiten Raum bekommen können. Diese friedensfördernde Form der Kommunikation hat Marshall Rosenberg weltweit gewinnbringend erprobt.

mit Abendeinheit

Ref.: Günther Nausner
Verwaltungsbeitrag: 32 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Mi. 27.2.2019,  9:00 h
bis Do. 28.2.2019,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP056
FGG19SP056

P056 - Die Klasse als Team · Stärkung des sozialen Miteinanders

Vereinbarungen geben uns Orientierung und Sicherheit, wirken deeskalierend bei Konflikten und fördern ein gutes Lern-, Klassen- und Schulklima. Nach der Phase des Kennenlernens machen gruppendynamische Prozesse mehrere Individuen zu einer Gruppe. Kooperationsspiele fördern den Zusammenhalt in der Klasse und das soziale Lernen jeder einzelnen Person.
Inhalte:
• Vereinbarungen als gute Ergänzung zur Hausordnung
• Vorstellen kooperativer Übungsformen
• Transfer in die Gruppensituation

Ref.: Eva Fellinger, Maria Gillhofer
Verwaltungsbeitrag: 21 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Fr. 1.3.2019,  14:30 h
bis Sa. 2.3.2019,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19SA030

A030 - Traumatisierte Kinder und Jugendliche in der Schule · Verstehen – auffangen – stabilisieren

Literaturtipp: Kohler-Spiegel, Helga: Traumatisierte Kinder in der Schule. Verstehen – auffangen – stabilisieren. Patmos, 2017

Traumatisierungen finden wir nicht nur bei Kindern und Jugendlichen mit Kriegs- und Fluchterfahrungen. Die Anlässe und Ursachen sind vielfältig, ebenso wie die Reaktionen der Kinder. Das Seminar informiert, wie unser Gehirn auf traumatischen Stress reagiert und welche Symptome sichtbar werden.
Fallbeispiele aus der Praxis und Übungen zeigen anschaulich, wie Lehrkräfte Kinder mit Traumatisierungen erkennen, in der Akutsituation unterstützen und langfristig stabilisieren können. So wird deutlich, welche Möglichkeiten Lehrkräfte haben, Schule als guten Ort für Kinder und Jugendliche zu gestalten.

Ref.: Helga Kohler-Spiegel
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Kooperationen: Linzer Forum Religionspädagogik

Do. 21.3.2019
13:30 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP078

P078 - Meine Möglichkeiten und Grenzen · Umgang mit Krisensituationen bei Kindern und Jugendlichen

Im Rahmen des Seminars werden Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen, die mit krisenhaftem Erleben einhergehen, verdeutlicht. Vor allem wird dabei die Funktion bzw. der mögliche „Grund“ des Symptoms zu verstehen versucht. Eine solche Verstehensgrundlage (von selbstverletzendem Verhalten, suizidaler Absicht, Essstörungen u. a.) hilft, meine Handlungsmöglichkeiten und Grenzen als Lehrer/-in zu erkennen und mögliche Unterstützungsangebote in Anspruch zu nehmen.

Ref.: Michaela Mayer
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Mo. 8.4.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP080

P080 - Konfliktmanagement in Klassen und Schulen

Konflikte folgen Mustern. Diese Muster (frühzeitig) zu erkennen und konstruktiv zu transformieren ist Kernelement professionellen Konfliktmanagements. Der Fokus liegt auf Ressourcen und Lösungen bei Integration der Interessen und Bedürfnisse der Konfliktparteien. Dadurch kann ein Kommunikationsraum geschaffen werden, der nachhaltige und erfolgreiche Kooperation ermöglicht.
• Kenntnis über Konflikteskalations- und Deeskalationsdynamik
• Kenntnis von Tools zur strukturierten Konfliktbearbeitung
• Anwendung von mediativen Gesprächsführungstechniken

Ref.: Florian Wallner
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Mi. 10.4.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP088

P088 - Deeskalierendes Verhalten · Umgang mit gewaltbereiten Schülerinnen und Schülern

Pädagoginnen und Pädagogen erleben immer öfter eskalierende Konfliktsituationen und suchen nach konkreten Lösungsmöglichkeiten. Kommunikation und Deeskalationsrhetorik, Wahrnehmung, Konfliktdynamik und Rechtsinformation stehen im Mittelpunkt.
Ziel des Seminars ist es, Einblick in die Frustrations- und Aggressionstheorie zu geben und in praktischen Übungen aggressionsminderndes Verhalten zu erproben. Der Referent bietet praktische Beispiele aus seiner Tätigkeit als Verhandlungsführer einer Spezialeinheit bei der Polizei an.

Ref.: Manfred Hirnschrodt
Verwaltungsbeitrag: 14 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS01 - Seminarraum 01 (Fort- und Weiterbildung)

Di. 7.5.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19SP094

P094 - Wenn der Hut brennt · Unterstützung durch Soziale Arbeit im Spannungsfeld Familie und Schule

Kakao im Gesicht, ungewaschene Kleidung, keine Jause, fehlende Unterschriften, blaue Flecken, Chaos in der Schultasche, immer zu spät, oft Fehlzeiten, bringt kein Geld, verändertes Verhalten …
Sie merken, ein Kind und seine Familie braucht Unterstützung. Und Sie merken auch: das geht über Ihren Bereich hinaus.
Hier bietet das Seminar kompakt und kompetent Unterstützung.
• Wo finde ich Hilfe?
• Wer ist wofür zuständig?
• Wer entlastet mich als Lehrperson?
• Was kann Soziale Arbeit leisten, was ist das überhaupt, mit welchen Methoden wird gearbeitet?
• Rechtliche Grundlagen

Ref.: Peter Jakob
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Di. 28.5.2019
14:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung