Sonderschule

Angebot

Kategorie


Seminare

Insgesamt 26 Ergebnisse

FGG19WP002
FGG19WP002

P002 - Da ist noch mehr · Spirituelle Kompetenzentwicklung im Schöpfungsraum

Wir können den anbrechenden Tag als Moment beschreiben, der durch die Eigendrehung der Erde zustande kommt. Der Theologe und Schriftsteller Andreas Knapp formuliert es in einem Gedicht als „Geburt des Morgens“ und als „ein Atemzug Ahnung vom ersten Schöpfungstag“. Im metaphorischen Sprechen werden die Welt und der Mensch mit seinem Wahrnehmen, Empfinden und Denken größer. Wir werden unter freiem Himmel gemeinsam in so ein „Schöpfungsgedicht“ hinein-GEHEN.
Nettogehzeit rund 6 h, gebirgiger Auf-/Abstieg je 645 hm
Ersatztermin: 19.10.2019

Ref.: Christian Kondler, Christoph Baumgartinger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4573 Hinterstoder, Totes Gebirge

Sa. 12.10.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP005

P005 - Die Schätze in uns und anderen entdecken · Eine wertschätzende Beziehungskultur gestalten

Die Voraussetzung für eine gelingende Lernkultur ist eine wertschätzende Beziehungskultur. Wenn Beziehungen zwischen den Menschen gelingen, hat das weniger mit Glück zu tun, sondern mit der Bereitschaft, die inneren wertvollen Charaktereigenschaften zu entdecken und zum Wohle aller zu entwickeln. Es sind diese Schätze, die uns helfen, eine Haltung des Lernens und der Achtsamkeit einzunehmen, verständnisvoll zu sein und die Interaktion mit Erwachsenen und Kindern mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, Lebensentwürfen, Kulturen, Religionen und Sprachen als Bereicherung zu erleben.

Ref.: Shima Poostchi
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Sa. 19.10.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP012

P012 - Meditation: Innerer Friede – innere Stille · Stille als persönliche Ressource für pädagogische Berufe

Im stillen Sitzen und im aufmerksamen Spüren öffnet sich der innere Raum der tieferen Sinn-Erfahrung. Behutsame meditative Übungen und Texte aus den Erfahrungsschätzen der Meditation und der Mystik leiten uns in die stille innere Sammlung. Willkommen sind sowohl Anfänger als auch Erfahrene.

Termine:
05.11.2019, 12.11.2019, 19.11.2019, 26.11.2019

Ref.: Karl Trenda
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, Marienschwestern vom Karmel

Di. 5.11.2019,  18:30 h
bis Di. 26.11.2019,  20:00 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG19WP024

P024 - Beziehung und Empathie in der Pädagogik · Ein Fundament für gelingendes Lernen

Empathie und Wertschätzung sind Grundlagen für ein erfolgreiches Miteinander im Kindergarten und in der Schule.
Das gelingt leicht in ausgeglichenen Situationen. Anders ist es bei Konflikt und Stress.
Bei diesem Seminar lernen Sie vielfältige Achtsamkeitsübungen für die verschiedensten Situationen kennen, die Sie für sich selbst und auch mit Kindern und Jugendlichen durchführen können. Sie können eine Hilfe sein für mehr Präsenz und sie sind eine Möglichkeit, die Spannung zwischen Nähe und Distanz in einer guten Balance zu halten.

Helle Jensen: Hellwach und ganz bei sich, Beltz Verlag 2014

Ref.: Elisabeth Reese
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Mi. 20.11.2019
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FEP19WK033

K033 - Spielräume im System entdecken · Erkenntnisse aus der Logotherapie Viktor Frankls mutig anwenden

Auf die Herausforderungen des Lebens mit unseren Fähigkeiten, mit Begeisterung und Bemühen zu antworten, ist immer nur ein Teil des Ganzen. Zu allen Zeiten gab es äußere Taktgeber, die den Lebensrhythmus des Menschen stören. Daher müssen wir uns Spielräume schaffen, in denen wir selbstwirksam und aktiv werden können.
Freude an der Arbeit, Ernsthaftigkeit, Kreativität und der Sinn für ein Miteinander sind dabei eine wesentliche Grundlage.
Inhalte:
• Unterscheiden zwischen äußeren Taktgebern und innerem Rhythmus
• Vertrauen ins Leben, Mut zum Risiko
• Praktische Anregungen zur Umsetzung

Ref.: Inge Patsch
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Do. 21.11.2019
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP026

P026 - Möchten Sie glücklich sein oder recht haben?

Konstruieren wir unsere Konflikte wirklich selbst? Mithilfe der Wahrnehmungsspirale wird deutlich, in welch hohem Ausmaß unsere Interpretationen der Realität unser Verhalten beeinflussen. Denn unser Gehirn hat nichts lieber als recht: Es tilgt, verzerrt und ergänzt Informationen. Oft haben wir bei Konflikten mehr eigenen Anteil als uns bewusst ist. Das Modell der Dramadynamik beleuchtet die Struktur und Dynamik von Konflikten und hilft, eigene und fremde Verhaltensmuster treffsicher zu erkennen und zu reflektieren. Dadurch erhöhen sich Handlungsfähigkeit, Lösungsorientierung und Gelassenheit.

Ref.: Barbara Glaser
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Fr. 22.11.2019,  14:30 h
bis Sa. 23.11.2019,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA011

A011 - Gut bei sich selbst zuhause sein · Impulse in der Adventzeit

Wenn rundherum alles immer schneller wird, braucht der Mensch eine starke Mitte, in der er zur Ruhe kommen kann. Wo sollte diese eher zu suchen und zu finden sein als im eigenen Leben?
Der Advent als Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Menschwerdung Gottes bietet sich an, auch das eigene Menschsein und Menschwerden in den Blick zu nehmen, eigene unruhige Bereiche anzuschauen und dem eigenen Wesenskern wieder neu auf die Spur zu kommen.
Impulse zu Ruhe, Gelassenheit und einem guten Rhythmus aus dem reichen Schatz des Evangeliums und der benediktinischen Tradition sollen dabei helfen.

Ref.: P. Gerwig Romirer
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4840 Vöcklabruck, Seminarhaus St. Klara

Fr. 29.11.2019,  14:30 h
bis Sa. 30.11.2019,  16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA012

A012 - Gut bei sich selbst zuhause sein · Impulse in der Adventzeit

Wenn rundherum alles immer schneller wird, braucht der Mensch eine starke Mitte, in der er zur Ruhe kommen kann. Wo sollte diese eher zu suchen und zu finden sein als im eigenen Leben?
Der Advent als Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Menschwerdung Gottes bietet sich an, auch das eigene Menschsein und Menschwerden in den Blick zu nehmen, eigene unruhige Bereiche anzuschauen und dem eigenen Wesenskern wieder neu auf die Spur zu kommen.
Impulse zu Ruhe, Gelassenheit und einem guten Rhythmus aus dem reichen Schatz des Evangeliums und der benediktinischen Tradition sollen dabei helfen.

Ref.: P. Gerwig Romirer
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Mo. 2.12.2019,  14:30 h
bis Di. 3.12.2019,  16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP19WA014

A014 - Unser Körper ist der größte Schwätzer aller Zeiten! · Körpersprache im Unterricht bewusst wahrnehmen

Das Wissen um körperliche Signale und Ausdrucksformen erleichtert das Unterrichten enorm und ermöglicht es, die Kinder besser in ihrer Ganzheit wahrzunehmen.

Das Seminar gliedert sich in vier Teile:

• Neurowissenschaftlicher Input: Wie funktioniert unser Gehirn im Zusammenspiel mit nonverbaler Kommunikation?
• Erkennen der eigenen Körpersprache durch Selbstwahrnehmung/Fremdwahrnehmung
• Die Körpersprache der Kinder verstehen lernen
• Praktische Übungen im Zweierteam

So werden wir erkennen: „Unser Körper ist der größte Schwätzer aller Zeiten!“ (Prof. Samy Molcho)

Ref.: Gabriele Zehetner
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Fr. 10.1.2020
9:00 h bis 14:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP037
FGG19WP037

P037 - TAGUNG: Mensch – Talent – Zukunft · Persönlichkeitsbildung konkret

Schulen, Kindergärten, Unternehmen, Politiker und auch die Kirche setzen auf Persönlichkeitsbildung. Sie tun das aus unterschiedlichen Motiven und von verschiedenen Grundannahmen aus – humanistisch, biologisch oder religiös. Wo sind die Gemeinsamkeiten und wo ist das Potenzial spezifisch katholischer Persönlichkeitsbildung?
Vertreter von Kirche, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik melden sich mit Vorträgen und in einer Podiumsdiskussion zu Wort. In Workshops wird der individuelle Ansatz einer katholischen Persönlichkeitsbildung für das eigene berufliche Feld praxistauglich gemacht.

Ref.: Ines Weber, Markus Hengstschläger
Ort: 4020 Linz, Katholische Privatuniversität Linz

Do. 16.1.2020,  9:00 h
bis Fr. 17.1.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP042

P042 - Im Augenblick leben · Meditationstage mit Schneeschuh-Wanderungen

Wir sorgen uns um unser Leben, wenn es nicht so läuft wie wir uns das vorstellen. In diesen endlosen Gedankenspiralen erfahren wir nicht den inneren Frieden, den wir ersehnen.
Bei der Meditation üben wir ein Dasein im gegenwärtigen Augenblick, treten heraus aus unseren Denkmustern, wenden uns hin zum „Göttlichen“ in dieser Welt, um uns selbst und Gott zu begegnen.

Verbinden wollen wir diese Tage mit Schneeschuh-Wanderungen (ca. 4–5 Stunden/Tag, zum Teil im Schweigen), freien Zeiten und dem Mitleben im Stift Schlägl (Morgengebet und -messe).

Seminarbeitrag: € 180,-

Ref.: Markus Göschlberger
Ort: 4160 Aigen im Mühlkreis, Seminarzentrum Stift Schlägl

Kooperationen: Kath. Bildungswerk der Diözese Linz

Do. 30.1.2020,  18:00 h
bis So. 2.2.2020,  13:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP043

P043 - Gut in Balance sein … · … durch aktives Zeit- und Energiemanagement

Häufig sind Sie gefordert, viele Ansprüche „unter einen Hut zu bringen“ und dabei gut mit Ihrer Energie und Zeit umzugehen. Passt mein Pensum an Aufgaben, beruflich, privat, ehrenamtlich? Wie finde ich eine befriedigende Balance zwischen Anspannung und Erholung?

Im Seminar sind Sie eingeladen
• Ihre Work-Life-Balance zu reflektieren,
• dem Arbeits- und Energierhythmus nachzuspüren, Prioritäten zu setzen und sich nicht in Kleinkram zu verzetteln,
• für Ausgleich, persönliche Kraftquellen zu sorgen und
• Hilfsmittel zur Selbstorganisation zu finden.

Ref.: Gerhard Prieler
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Do. 6.2.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG19WP044

P044 - Selbstwert zu stärken lohnt sich

Ein positives Selbstwertgefühl ist das zentrale Merkmal für (psychische) Gesundheit und Wohlergehen. Wege zur Erreichung eines gesunden Selbstwertgefühls werden in einem Mix aus kurzen Theorieinputs und praktischen Übungen aufgezeigt.
Wichtige Anwendungsmöglichkeiten für die pädagogische Praxis werden ausgelotet.

Seminarinhalte:
• Achtsamkeit und Selbstfürsorge: ausgewogene Work-Life-Balance
• Selbstwirksamkeit und Selbstsicherheit: Zutrauen in die eigene Lern- und Veränderungs-fähigkeit, Herausforderungen aktiv bewältigen
• Wertschätzende und Selbstwert fördernde Kommunikation

Ref.: Helga Schachinger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Fr. 7.2.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP046

P046 - Die Macht der Gedanken · Mentaltraining für Pädagoginnen und Pädagogen

Mentaltraining hilft, bewusst auf unsere Gedanken zu achten und diese positiv auszurichten. Es ist eine Trainingsmethode zur positiven Lebensgestaltung, zur bewussten Beeinflussung des eigenen Denkens, Wollens und Tuns. Wir erkennen, dass unsere Gedanken unsere Wirklichkeit gestalten.

Seminarinhalte:
• Meine mentale Stärke (wieder) finden
• Atem- und Entspannungsübungen
• Arbeit mit positiven Affirmationen
• Positive Inspiration für mich und mein Tun

Ref.: Barbara Kunerth
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 25.2.2020
14:00 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP048

P048 - Logotherapeutische Wertearbeit für Lehrer/-innen · Das Modell der 5 LebensSinnBeziehungen

Vier Themenkreise werden vom Referenten behandelt:
1. Wertkategorien und ihr Erleben im persönlichen und im pädagogischen Handeln (Tun, Erleben, Haltung)
2. Die fünf zentralen Sinnbeziehungen
3. Übungen und Modelle zur Stärkung des Wertebewusstseins
4. Bedingtheiten persönlichen und pädagogischen Handelns und Erkennen individueller Gestaltungsfreiräume
In kurzen Impulsen, im gemeinsamen Gespräch und mit persönlichen Übungen wollen wir das Thema erschließen und jeder für sich, neue sinn-erfüllende Erfahrungen und Erkenntnisse mitnehmen.

Kosten: je nach TN-Zahl zw. € 70,- und 85,- pro Person

Ref.: Christoph Schlick
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Mi. 4.3.2020,  9:30 h
bis Do. 5.3.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP049
FGG20SP049

P049 - 50 + na und? · Die letzte Berufsphase kraftvoll und aktiv gestalten

Seit vielen Jahren begleiten Sie mit viel Einsatz und Energie junge Menschen in ihrem Lernen und ihrer Entwicklung. Sie haben viel gegeben und reiche Erfahrung gesammelt.
Nun beginnt für Sie die letzte Berufsphase. Es gilt zurückzuschauen und gleichzeitig zu überlegen, welche Schwerpunkte Sie in diesen Jahren setzen wollen.
Dieses Seminar will nachhaltige Impulse dafür geben.
Inhalte:
• Reflexion der persönlichen Berufssituation
• Bewusstmachen der eigenen Stärken und Ressourcen
• Entwickeln einer befriedigenden und attraktiven Perspektive
• konkrete Umsetzungsschritte

mit Abendeinheit

Ref.: Gerhard Prieler, Elisabeth Reese
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 6.3.2020,  14:00 h
bis Sa. 7.3.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP050

P050 - Wie Menschen aufblühen · Ressourcenorientierung in der Pädagogik

Wenn wir auf Ressourcen und Lösungen schauen statt auf Defizite und Probleme, bekommen wir andere Dinge in den Blick. Wir werden dadurch kreativer, beweglicher und gelassener.
Wir entdecken neue Möglichkeiten und können unser Leben selbstbewusst gestalten.

Inhalte:
• Meine Ressourcen entdecken
• Ressourcentraining mit wahrnehmungs- und körperbasierten Interventionen
• Wie kann ressourcenorientiertes Wahrnehmen, Denken und Handeln für die Praxis nutzbar gemacht werden?

Ref.: Elisabeth Peitl
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Sa. 7.3.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FEP20SK055

K055 - Eine Sinnlehre gegen die Sinnleere · Das Menschenbild Viktor E. Frankls in der Pädagogik

Am Seminartag lernen Sie in Grundzügen das lebensbejahende und stärkende Menschenbild Viktor Frankls kennen. Mit ausgewählten Inhalten wie: Selbstverwirklichung durch Sinnverwirklichung, dem Verhältnis von Schicksal und Freiheit, dem Motivationskonzept der Logotherapie … versuchen wir die Logotherapie Viktor Frankls auch für die Pädagogik und Praxis fruchtbar zu machen.

Ref.: Christa Forstner
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 10.3.2020
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP054

P054 - Humor im Schulalltag · Den inneren Clown als Wegbegleiter entdecken

Der Schulalltag bringt täglich neue Herausforderungen mit sich. Auch der Clown muss beständig auf neue Aufgaben re-agieren können. Es gibt also viele Überschneidungspunkte zwischen Clownerie und dem Lehrer/-in/-Sein. Wir wollen neue Handlungsmöglichkeiten erforschen, wie Sie sich mithilfe von Körper- und Wahrnehmungsübungen auf den Schulalltag vorbereiten können. Durch Improvisationsübungen und Emotionsarbeit können Sie neue, spontane Aktionen statt Reaktionen auf Situationen im Klassenzimmer erfahren. Anhand konkreter Fallbeispiele aus Ihrem Alltag wollen wir das Gelernte üben.

mit Abendeinheit

Ref.: Andreas Geyer
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 13.3.2020,  15:00 h
bis Sa. 14.3.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP059

P059 - Erziehung braucht Führung(skraft) · Führungsqualitäten stärken mit Pferden als Co-Trainer

Lehrer/-innen und Schulleiter/-innen haben ähnliche Aufgaben und Herausforderungen wie Führungskräfte. Sie leisten Führungsarbeit unter besonderen Bedingungen. Diese Führungsarbeit zu reflektieren und zu optimieren, gelingt mithilfe der Pferde als Co-Trainer besonders gut.
Sie lernen in diesem Seminar Ihren ganz persönlichen Führungsstil kennen.
Sie setzen Ihre persönlichen Führungskompetenzen wirkungsvoll ein.
Sie nehmen wertvolle Erkenntnisse für Ihren Alltag mit Kindern und Jugendlichen mit.

Achtung: Das Seminar wurde auf 4.7.2020 verschoben.

Ref.: Conny Wernitznig
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4240 Freistadt, Pferdehof Hennerbichler

Sa. 21.3.2020
9:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP060

P060 - Mehr Präsenz in Schule und Kindergarten … · … durch achtsames Selbstmitgefühl

Wie gehe ich mit mir in schwierigen und stressigen Situationen um?
Bin ich achtsam und spüre mich selbst, so bin ich innerlich präsent und reagiere nicht so schnell aus der Gewohnheit heraus.
Mitfühlend mit sich selbst zu sein, ist eine wichtige Quelle für emotionale Resilienz.

Inhalte:
• Meditations- und Selbsterfahrungsübungen, um Selbstmitgefühl zu erfahren, zu üben und eine mutige geistige Haltung zu entwickeln
• Praktiken und Übungen, um in herausfordernden Situationen mifühlend und freundlich mit sich und anderen umzugehen

• Austausch, Impulsvorträge, Diskussion

Ref.: Ingrid Ratzinger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 24.3.2020
14:00 h bis 18:00 h
Di. 31.3.2020
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP061
FGG20SP061

P061 - Nein sagen und zu sich selbst stehen

Im (Arbeits-)Alltag „Nein“ zu sagen und dabei die Balance zwischen Geben und Nehmen zu finden, stellt oft eine große Herausforderung dar.

Ziele des Seminars:
• Mir meiner Verhaltensmuster bzgl. Grenzen setzen bewusst werden
• Auf meine Bedürfnisse und die Signale meines Körpers hinhören lernen
• Abgrenzungsstrategien entwickeln, ohne dabei die Gefühle anderer zu verletzen
• „Nein“ sagen als etwas Positives erleben und gekonnt das eigene Ja-Budget verwalten

Mit Abendeinheit

Ref.: Gerhard Prieler, Martina Wöckl
Verwaltungsbeitrag: 32 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Fr. 27.3.2020,  9:00 h
bis Sa. 28.3.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20SP055

P055 - Ich bin, was du siehst – siehst du, was ich bin? · Selbstbild und Fremdbild – zwei Seiten einer Medaille

Unser Selbstbild entscheidet über unser Auftreten nach außen und die Reflexion über uns selbst und andere. Schwierig, wenn wir uns selbst ganz anders sehen als die anderen. Als Pädagoginnen und Pädagogen werden wir oft hinterfragt und fühlen uns missverstanden.

Mithilfe gezielter Übungen werden wir Selbst- und Fremdbild reflektieren und gegenüberstellen mit den Zielen,
• persönliche Entwicklungschancen zu erkennen,
• Möglichkeiten zu erkennen, um Konflikten vorzubeugen, die aus Missverständnissen und divergierenden Interessen entstehen und
• Transparenz und Klarheit zu gewinnen.

Ref.: Agnes Scharnagl
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AS19 - Seminarraum 19 (Bildner. Erziehung)

Fr. 17.4.2020
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG20SP068

P068 - Jede Zeit hat ihre Themen … · … und diese brauchen unsere Lösungen (Distance Learning)

Die vorherrschenden Themen und Probleme der Zeit haben Signalwert. Sie verweisen einerseits auf das, was nicht (mehr) gut läuft und anderseits auf das, was nun als Entwicklungsschritt ansteht und uns alle angeht. Im Vortrag wird je ein Zeitgeistthema aus Partnerschaft, Familie, Schuldnerberatung, Gesundheitswesen und Politik aufgegriffen und der Signalwert dieser Themen erkannt. Danach ist die „Judorolle“ beinahe leicht: nämlich das Erkennen jener Aufgaben, die nahe liegen und nur durch uns realisierbar sind. DL über Moodle. Dauer flexibel. Info per E-Mail nach PH-O Anmeldung.

Achtung: Die Veranstaltung wurde auf 11.5.2020, 10:00 Uhr verschoben und ist bis inkl. 16.5.2020 geöffnet

Ref.: Boglarka Hadinger
Ort:

Fr. 24.4.2020
10:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG20FP907

P907 - Die Weisheit der Hände · Ein kreativer Umgang mit erdnahen Materialien

Der kreative Umgang mit Ton, Sand, Stein, Holz und dergleichen führt schnell in tiefere Schichten unserer Persönlichkeit. Was sprachlich nur ungenügend ausgedrückt werden kann, bekommt eine sichtbare Form, die unsere Fantasie beflügelt, ungenutzte Ressourcen entdecken hilft oder einfach in Bewegung bringt, was erstarrt ist.
Das Seminar möchte den Teilnehmenden Möglichkeiten bieten, das achtsame Tun ihrer Hände mit persönlich bedeutsamen Themen zu verbinden. In der Freude an der schöpferischen Tätigkeit dürfen sich auch überraschende Wege der Weiterentwicklung öffnen.

Ref.: Rudolf Liedl, Benedikt Mayer
Verwaltungsbeitrag: 32 €
Ort: 4085 Wesenufer, Bildungshaus Wesenufer

Mi. 15.7.2020,  9:00 h
bis Do. 16.7.2020,  17:00 h
Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FRP20FA906

A906 - Schlagfertig reagieren · Sicher mit Humor

Im Schulalltag sind Schlagfertigkeit und schnelles Reagieren gefragt.
Voraussetzung dafür sind ein Erkennen der eigenen Reaktionsmuster und eine bewusste Körperwahrnehmung.
Mithilfe von Techniken des Improvisationstheaters erfahren Sie spielerisch und fantasievoll Ihre eigenen Grenzen und deren Überwindung. Unvorbereitet in eine Szene gehen und den gewohnten Rahmen verlassen, das gibt Sicherheit für herausfordernde Gesprächssituationen.
Praktische Körperarbeit und das Wissen über Statusverhalten unterstützen Sie dabei, selbst zu wählen, wie Sie reagieren.

Ref.: Matthias Schloßgangl
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Mi. 9.9.2020
10:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung