Aktuelles

Rückblick auf L.E.V. Aktivitäten 2020/21

Im Laufe des 4. und 5. Semesters engagieren sich alle Studierenden im Rahmen des Moduls "Aktuelle Herausforderungen an Bildung und Erziehung - Zukunfts- und Forschungswerkstatt" in verschiedensten sozialen Feldern. Am Ende des 5. Semesters findet ein "Offenes Forum" statt, bei dem die Studierenden über ihre Erfahrungen berichten und ihre gewonnenen Erkenntnisse präsentieren.

In beeindruckender Weise wurde ersichtlich, wie sehr sich Studierende auf unterschiedliche Bereiche und Herausforderungen eingelassen und gemeistert haben. Dabei durften sie die Erfahrung machen, wie wertvoll es ist, theoretisches Fachwissen mit praktischen Erfahrungen zu verknüpfen. In den Berichten kam auch zum Ausdruck, dass sich sozial zu engagieren nicht nur bedeutet, zu geben, sondern auch nehmen zu dürfen, persönlich wachsen zu können aber auch durch zwischenmenschliche Begegnungen bereichert zu werden.

Die Pädagogische Hochschule der Diözese Linz und ULF bieten mit dem Konzept L.E.V. eine Basis. Zum Leben erweckt und mit Sinn erfüllt wird es jedoch durch das Engagement und die Kreativität jedes/r Einzelnen aber auch durch die Offenheit und Bereitschaft aller Beteiligten sich auf Neues einzulassen.

Wir wünschen Ihnen, liebe Studierende, dass Sie diese Erfahrungen sowohl in Ihre zukünftige pädagogische Arbeit als auch in Ihre persönlichen Lebenswelten mit einfließen lassen und so einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen unseres gesellschaftlichen Miteinanders leisten.

Beispielhafte Einblicke in die Erfahrungen aus dem L.E.V. Projekt 2020/21
weitere Erfahrungen und Erkenntnisse

!!! ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG !!!

Der Marktplatz L.E.V. - Ort gelebter Vielfalt - muss aufgrund der aktuellen Lage im Mai leider abgesagt werden!!

Im Studienjahr 2021/22 wollen wir mit vollem Elan und Zuversicht neu starten.
Am 23.11.2021 von 9 - 17 Uhr findet der Marktplatz L.E.V. - Ort gelebter Vielfalt -  in üblicher Form statt.

Sie dürfen sich wieder auf interessante soziale Einrichtungen, sowie auf hochkarätige Vorträge und spannende Begegnungen freuen.

L.E.V. Team

L.E.V. Marktplatz

Ort gelebter Vielfalt

Zum sechsten Mal findet am 20.November 2019 von 9.00 bis 17.00 Uhr der L.E.V. – Marktplatz an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz statt.

Unter dem Motto „Ort gelebter Vielfalt“ organisiert die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz in Kooperation mit dem Unabhängigen LandesFreiwilligenzentrum-ULF OÖ diese Plattform für soziales Engagement und setzt damit innovative Schritte in der Lehrer/innenbildung. Die Studierenden werden eingeladen sich in sozialen Einrichtungen in Oberösterreich zu engagieren und ihre Erfahrungen im Rahmen von Lehrveranstaltungen zu reflektieren.

Im Zuge der Veranstaltung können Interessierte u.a. rund 30 engagierte oberösterreichische Einrichtungen aus dem Sozialbereich kennen lernen und mit deren Vertreter/innen in Kontakt treten.

Nach einer thematischen Hinführung von Altbischof Dr. Maximilian Aichern erwarten die Besucher/innen eine Talkrunde mit Landesrätin Birgit Gerstorfer, der ULF-Leiterin Mag.a Nicole Sonnleitner und der L.E.V. Initiatorin Mag.a Elisabeth Hueber-Mascherbauer sowie Vorträge von namhaften Referentinnen. Es sprechen: Mag.a Petra Ramsauer (Nahostexpertin und preisgekrönte Journalistin), Dr.in Christine Stelzer-Orthofer (Soziologie Professorin an der JKU), Dr.in Marty Huber (Gender Expertin, Theater- und Medienwissenschafterin).

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Chor der Michael Reitter Landesschule. Für das leibliche Wohl sorgt das integrative Projekt „Über den Tellerrand“.

Anmeldung für die Vorträge am Nachmittag bei Elisabeth Hueber-Mascherbauer unter hme[at]ph-linz.at.

Anmeldung für interessierte Lehrerinnen und Lehrer mit Nachmeldeformular zur Veranstaltung FGG20SP025 „L.E.V. Lernen – Engagement – Verantwortung“

nähere Informationen Marktplatz 2019
Programm Marktplatz 2019
Referent/-innen
Studierende zu Wort

Nachlese zum Marktplatz 2018