Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden 2021/22

Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden 2021/22

Lehrgangsleitung: Dr.in Petra Traxler, MSc / Dr. Thomas Schöftner

Studienbeginn: SS 2021 

Studiendauer: 2 Semester berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 18 ECTS

Abschluss: Lehrgangszeugnis

Zielgruppe: Personen, die sich pädagogischen und im weiteren Sinne sozialwissenschaftlichen Fragestellungen zuwenden und auf wissenschaftlicher Basis diese bearbeiten wollen. Damit sind Personen angesprochen, die das Prinzip des prozessbegleitenden Qualifikationskontinuums in die eigene Bildungsbiografie integrieren.


Anmeldung
Ich habe Interesse am Hochschullehrgang "Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden".
Ich melde mich verbindlich zum Hochschullehrgang "Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden" an.

Weitere Lehrgangsinformationen:

Für die Arbeit mit sozialwissenschaftlichen Fragestellungen ist die Kenntnis empirischer Methoden eine Voraussetzung. Dabei geht es um einen dem wissenschaftlichen Standard gemäße Anwendung von verschiedenen Forschungsmethoden. Im Zuge der gesteigerten Qualifikation für pädagogische Berufe wird der Anspruch für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung verstärkt gestellt. Die hier angebotenen Module bieten die Chance, mit komplexen Forschungsmethoden vertraut zu werden und am internationalen Diskurs zu pädagogischen Fragestellungen partizipieren zu können.

  • Der Lehrgang zielt auf die Entwicklung von Kompetenzen für wissenschaftliches Forschen mit dem Schwerpunkt empirischer Methoden.
  • Aufbauend von Grundkenntnissen der Empirie wird der Prozess von der Entwicklung einer Fragestellung zur Wahl eines Forschungsdesigns und der Datengewinnung und Datenanalyse beschritten.
  • Beachtet wird dabei, dass sich dieser Prozess im Diskurs sozialwissenschaftlicher Themen befindet.
  • Ein Hauptgewicht wird auf multivariate Methoden gelegt.
  • Integriert in diese Arbeit ist die Anwendung computerunterstützender Datenauswertungsverfahren.


Aufnahmebedingungen:

  • Matura oder Studienberechtigung sowie Vorwissen in deskriptiver Statistik

 

Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz

Benutzer/Benutzerinnen, die bereits im System sind: