BMHS

Angebot

Kategorie


Seminare

Insgesamt 18 Ergebnisse

FGG21WP005

P005 - Klima und Pandemie - Zusammenhänge und Rückkopplungseffekte · Jahrestreffen 2021 für ÖKOLOG- und Umweltzeichen-Schulen

Alljährlich laden die Abteilung Umweltschutz und das ÖKOLOG-Regionalteam zu einem Erfahrungsaustausch ein. Dieses Netzwerktreffen für ÖKOLOG- bzw. Umweltzeichen-Verantwortliche findet 2021 an der PH OÖ statt.
Mit der Hauptreferentin, Frau Dr. Helga Kromp-Kolb, und beim gegenseitigen Austausch werden Ideen zum Jahresschwerpunkt „Klima.Wandel.Zeit“ entwickelt. Projektberichte von oberösterreichischen Schulen geben Impulse für die ÖKOLOG-Arbeit.

Eingeladen sind alle ÖKOLOG- bzw. Umweltzeichen-Verantwortliche in Schulen (alle Schultypen) und alle, die mehr über ÖKOLOG erfahren wollen.

Ref.: Helga Kromp-Kolb
Ort: 4020 Linz, Pädagogische Hochschule Oberösterreich

Kooperationen: Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ, ÖKOLOG-Regionalteam

Do. 14.10.2021
14:00 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA046
FRP21WA046

A046 - Über Nutzen und Würde von Wald und Holz · Der Beitrag nachhaltiger Forst-/Holzwirtschaft für Klimaschutz und Biodiversität

Literaturtipps:
Michael Rosenberger/Norbert Weigl (Hg.), Forstwirtschaft und Biodiversität. Interdisziplinäre Zugänge zu einem Brennpunkt nachhaltiger Entwicklung, München 2018.

Michael Rosenberger/Norbert Weigl (Hg.), Über Nutzen und Würde von Wald und Holz. Überlegungen zur Verantwortung im Umgang mit einer zentralen Lebensgrundlage, München 2014.

Der Begriff Nachhaltigkeit ist in den letzten Jahren zu einem Modewort geworden. Alle behaupten, dass sie nachhaltig wirtschaften und leben. Doch wenn man genauer hinschaut, dann lösen sich diese Beteuerungen schnell in Luft auf. Was also meint Nachhaltigkeit angesichts der globalen Herausforderungen? Und was lässt sich von der Forstwirtschaft lernen? Kann sie ein Modell für Klimaschutz und den Erhalt der Biodiversität sein? Im Dialog zwischen Ethik, Spiritualität und Forstwissenschaft wollen wir diesen Fragen nachgehen. Am Nachmittag wird eine Exkursion in den Wald die gefundenen Einsichten vertiefen.

Am Nachmittag werden wir das benachbarte Forstrevier Hahnenhort (in Hellmonsödt) besuchen.

Ref.: Michael Rosenberger, Norbert Weigl
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4040 Lichtenberg, Seelsorgezentrum Lichtenberg
Ort: 4202 Hellmonsödt, Forstrevier Hahnenhort

Kooperationen: pro:Holz (Wirtschaftskammer OÖ)

Do. 14.10.2021
9:00 h bis 14:00 h
Do. 14.10.2021
14:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FFD21WL012

L012 - Demokratie erlernen · Die neue Politikwerkstatt DEMOS im Museum Arbeitswelt Steyr als Lernort nutzen

http://museum-steyr.at/

Demokratie ist nicht nur ein politisches System, sondern eine Gesellschafts- und Lebensform, die mündige Bürger/-innen benötigt, um ihr Versprechen auf ein friedliches Zusammenleben einhalten zu können. Dieser Überzeugung folgt die Politikwerkstatt im Museum Arbeitswelt.

2021 zieht die Politikwerkstatt in einen neu gestalteten Raum. Neben der Vorstellung des neuen Settings werden auch die überarbeiteten Workshops präsentiert, die sich mit den Grundlagen demokratischen Zusammenlebens, aber auch mit Gefahren für die Demokratie auseinandersetzen. Ausprobieren und mitdiskutieren erwünscht!

Ref.: Felix Fröschl
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4400 Steyr, Museum Arbeitswelt

Kooperationen: Museum Arbeitswelt Steyr

Mo. 18.10.2021
14:15 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP010

P010 - X für U · Das politische Spiel mit denen, die es sich nicht richten können

Die Fachtagung lädt zu einer kritischen Auseinandersetzung mit einer auch in Österreich gängigen Praxis ein, der es darum geht, sich politisch auf Kosten von Schwächeren zu profilieren. Hierzu werden konkrete Beispiele, diesbezügliche Strategien und problematische Auswirkungen in den Blick genommen. In einem Talk mit Betroffenen zeigt sich die Brisanz des Themas besonders deutlich.

Referate von:
Ass.-Prof.in Dr.in Christine Orthofer-Stelzer
Dr.in Marion Wisinger
Mag. Martin Schenk

Ref.: Thomas Schlager-Weidinger
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, Katholische Privatuniversität Linz

Fr. 22.10.2021
15:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP001

P001 - Fair, ökologisch, nachhaltig? · Globales Lernen im Rahmen der WeFair-Messe

Woran erkenne ich Mode mit ethischem Anspruch? Folgende Inhalte unterstützen Sie dabei, Ihre Schüler/-innen optimal im Bereich kritisches Konsumverhalten und globales Lernen zu fördern:
• Einblicke in die faire/ökologische Kleidungsbranche
• Direkter Kontakt mit lokalen Produzentinnen und Produzenten sowie Designerinnen und Designern
• Kennenlernen von Bildungsmaterialien und Methoden für den Unterricht

Nach der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, die WeFair-Messe zu besuchen.

Kooperation: Südwind OÖ

Ref.: Marlene Groß
Ort: Design Center Linz

Kooperationen: Verein Südwind Entwicklungspolitik Oberösterreich

Fr. 29.10.2021
14:00 h bis 17:15 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD21WL025
FFD21WL025

L025 - Klimagerechtigkeit - Globale Zusammenhänge der Klimadebatte · Das Thema Klimawandel im handlungsorientierten Unterricht

Menschen im Globalen Süden sind überproportional von den Folgen des Klimawandels betroffen. Dabei sind sie nur für einen Bruchteil der globalen CO2-Emissionen verantwortlich. Diese sind weit stärker auf die Art der Mobilität, der Ernährung und des Konsums im Globalen Norden zurückzuführen.

Nach einem kurzen fachwissenschaftlichen Input zum aktuellen Stand des Klimawandels lernen Sie Bildungsmaterialien und Methoden kennen, um das Thema Klimagerechtigkeit interaktiv und handlungsorientiert im Unterricht zu erarbeiten.

Ref.: Andreas Kranzlmüller, Marlene Groß
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Kooperationen: Südwind

Mo. 8.11.2021
13:30 h bis 17:45 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP029
FGG21WP029

P029 - Böses Plastik? · Oberösterreich auf dem Weg vom Recycling zur Kreislaufwirtschaft

Der ständig zunehmende Plastikmüll ist ein globales Problem, die "Plastikinseln" in den Ozeanen die wohl auffälligste Folge davon. Was können wir dagegen tun?

Das Seminar bei der Landesabfallverwertung GmbH in Wels bietet Informationen zum Plastik-Problem in OÖ. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung erfahren Sie, wie unser (Plastik)Müll recycliert oder verwertet werden kann.
Kaum jemand bringt Plastik mit Nachhaltigkeit in Zusammenhang. Die GreinerGroup hat sich eine funktionierende Kreislaufwirtschaft zum Ziel gesetzt und stellt Ideen zur Zukunft von Plastik im zweiten Teil des Seminars vor.

Ref.: Isabella Melbinger, Christian Ehrengruber
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4600 Wels, OÖ Landes-Abfallverwertungsunternehmen AG

Mo. 22.11.2021
13:30 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP21WA016

A016 - Christlich-sozial: nur eine Frage der Interpretation?

In Sachen Migration und Asyl wurde von flexibler Solidarität und einer Verantwortungsethik, die nichts mit Gesinnung zu tun hat, gesprochen. Was geht hier vor? Ist Solidarität zur Worthülse geworden, die beliebig interpretiert werden kann? Was heißt das für die Wahrung der Menschenwürde und Menschenrechte?
Bei diesem Seminar werden wir diesen Fragen nachgehen und analysieren, was hinter unterschiedlichen Vorstellungen von Solidarität steckt. Es sollen Strategien entwickelt werden, wie man einer Beliebigkeit entgegenwirken kann, und dazu ermutigt werden, zur Bildung eines guten Miteinanders beizutragen.

Ref.: Christian Feichtinger
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Kooperationen: Institut Pastorale Fortbildung

Di. 23.11.2021
9:00 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD21WL072
FFD21WL072

L072 - Am rechten Rand · Rechtsextremismus in Österreich und Deutschland

Wie in vielen Teilen Europas hat sich in Österreich und Deutschland eine „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ etabliert. Diese lockt mit vielfältigen Angeboten (NS-Devotionalien, Mode, Gewalt, Demonstrationen, Konfrontation, Musik) Jugendliche an – vor allem jene, die scheinbar keinen Platz in unserer Gesellschaft finden.
Robert Eiter gibt einen Überblick über rechtsextreme Strukturen und Organisationen sowie deren Codes. Christian Weißgerber, früher aktiver Neonazi in Thüringen, erklärt seinen Einstieg in die Szene und seinen Alltag als Neonazi, zeigt aber auch, wie er wieder aus der Szene fand.

Ref.: Christian Weißgerber, Robert Eiter
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Mo. 17.1.2022
9:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG21WP054

P054 - Smartphone - Die Welt in meinem Handy · Ein praktisches Beispiel für den Unterricht zum Thema Globalisierung

Das Handy ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es ist Tor in soziale Netzwerke, ins Internet, es ist unsere Uhr und nicht zuletzt unser Telefon. Hinter dem Produkt steht eine lange Kette an Verarbeitungsschritten, von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung des Elektroschrotts. Im Seminar werden Umweltaspekte und Arbeitsbedingungen sowie nachhaltige Beschaffung und unternehmerische Verantwortung in der Elektronikbranche thematisiert. Das Kennenlernen und gemeinsame Ausprobieren von interaktiven, handlungsorientierten Methoden und Bildungsmaterialien steht dabei im Mittelpunkt.

Ref.: Marlene Groß
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum B311

Kooperationen: Südwind

Mo. 24.1.2022
13:45 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD21WP065

P065 - Big Data und Fake News · Sind wir Internet-Phänomenen hilflos ausgeliefert?

Die intensive Nutzung von Online-Plattformen und Internet-Medien hat nicht nur Vorteile gebracht. Durch die Zunahme von Home Office und Distance Learning sind auch Fragen zur Datensicherheit aufgetaucht. Das gezielte und umfassende Sammeln von individuellen, personenbezogenen Daten, sowie die Verbreitung von absichtlichen Falschmeldungen stellen zentrale Probleme dar.
Bei diesem Seminar wird anhand von konkreten Beispielen aufgezeigt, welche Folgen damit verbunden sind und was man selbst beitragen kann, um mehr Handlungsfähigkeit sowie die Kontrolle über persönliche Daten zurück zu gewinnen.

Ref.: Laurent Straskraba
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Mi. 9.2.2022
14:15 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP074
FGG22SP074

P074 - Pan-Islamismus · Geschichte, Strömungen, Denker und ihre politischen Ziele

Durch die Herausforderungen der Moderne entwickelte sich im islamischen Raum das Phänomen des Pan-Islamismus. Traditionelle islamische Sichtweisen, theologische Auslegungen, wie auch muslimische Kulturen werden im Pan-Islamismus für nichtig erklärt. Das aus der Moderne entstandene Konzept des Nationalismus beziehungsweise die Naturwissenschaften wurden von modernen islamischen Denkern aufgegriffen und in ihren jeweiligen Denkweisen "islamisiert". Diese Veranstaltung setzt sich zum Ziel die historische Entwicklung, Merkmale und wichtigsten Denker des Pan-Islamismus aufzuzeigen.

Ref.: Amin Elfeshawi, Thomas Schlager-Weidinger
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Do. 3.3.2022
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP22SA033
FRP22SA033
FRP22SA033

A033 - Von Mäusen, Ratten und anderen Versuchskaninchen · Gibt es eine Zukunft ohne Tierversuche?

Lässt sich die Verwendung lebender Tiere für wissenschaftliche Zwecke heutzutage noch moralisch rechtfertigen? In einer Gesellschaft, in der Tiere zunehmend an Bedeutung gewinnen und das Vertrauen in Wissenschaft abzunehmen scheint, ist es nicht verwunderlich, dass ein Ende der Tierversuche gefordert wird, wie zuletzt in der Schweiz oder den Niederlanden. Aber welchen Preis hätte ein solcher Verzicht?
In diesem interdisziplinären Seminar gehen wir der Frage nach, was bei Tierversuchen ethisch auf dem Spiel steht und was es heißt, in diesem Kontext Verantwortung zu übernehmen.

Ref.: Michael Rosenberger, Wolfram Hötzenecker, Herwig Grimm
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Di. 15.3.2022
9:00 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP22SA034

A034 - „Vom Wert des Menschen“ · Das Bedingungslose Grundeinkommen. Kontrovers diskutiert.

Das Thema des bedingungslosen Grundeinkommens polarisiert. Soll tatsächlich eine regelmäßige Geldzahlung allen Menschen in einem Land unabhängig von ihrer Arbeitsbereitschaft zustehen?

Manche Menschen vermuten dahinter eine Aushöhlung des Sozialstaates, oder eine Art Stilllegung desselben. Andere vertreten die Meinung, dass das BG Garant für ein menschliches Leben in Würde sei.

In diesem Seminar werden kontroversielle Positionen analysiert, gemeinsam diskutiert und auf persönlicher Ebene reflektiert. Denn klar ist: das BG verändert Gesellschaften!

Ref.: Barbara Prainsack
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Kooperationen: Institut für Pastorale Fortbildung

Mi. 16.3.2022
15:00 h bis 17:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP086
FGG22SP086
FGG22SP086

P086 - Vom Fleisch zum Pilz – die Ernährung der Zukunft? · Exkursion zur Firma Neuburger

64 kg Fleisch isst jede Österreicherin/jeder Österreicher im Jahr, Tendenz etwas rückläufig. Diese Ernährungsweise trägt massiv zum Klimawandel bei. Immer mehr Menschen suchen nach gesunden und nachhaltigen Alternativen.

Die Firma Neuburger als innovativer oö. Betrieb hat eine fleischlose Produktpalette auf Basis von Pilzen entwickelt. Die beiden Firmenchefs werden ihre Philosophie, ihre bisherigen Erfahrungen sowie ihre Kommunikationsstrategie darstellen.

Ernährungsfachmann Peter Kreuzweger wird über Trends in der Ernährung und in der Lebensmittelproduktion referieren.

Ref.: Hermann Neuburger, Thomas Neuburger, Peter Kreuzweger
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4161 Ulrichsberg, Neuburger GmbH & Co. OG.

Do. 17.3.2022
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP101
FGG22SP101

P101 - Zum Kaufen verführt? · Audioguided Shoppingtour in Linz

Auf einer Shoppingtour der etwas anderen Art blicken Sie unmittelbar hinter die Kulissen des Konsums in ausgewählten Geschäften der Linzer Innenstadt. Eine App hilft bei der Orientierung, gibt Hintergrundinformationen und interaktive Anregungen.

Anschließend werden praktische Methoden zur Vor- und Nachbereitung der Tour in der Arbeiterkammer vorgestellt und ausprobiert. Zum Abschluss gibt Johannes Heiml, Experte für das Thema „Fair Konsumieren“, einen Einblick in Hintergründe und aktuelle Untersuchungen des AK-Konsumentenschutzes.

Der Workshop ist auch für Schulklassen buchbar.

Ref.: Johannes Heiml, Alexandra Buchner
Ort: 4020 Linz, Arbeiterkammer Linz

Kooperationen: Arbeiterkammer OÖ

Do. 21.4.2022
14:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG22SP109

P109 - Österreich und das Judentum: eine ambivalente Beziehung · Exkursion zum Jüdischen Museum Wien

Waren Sie schon im Jüdischen Museum in Wien? Wissen Sie, wo die Mazzesinsel liegt? Kennen Sie Fanny von Arnstein oder den Hasen mit den Bernsteinaugen? Österreichs jüdische Geschichte ist so spannend wie vielseitig: Persönlichkeiten aus Kunst, Literatur, Unterhaltung und Wissenschaft haben das Land geprägt, die imposanten Palais an der Wiener Ringstraße zeugen noch heute von der Glanzzeit des jüdischen Großbürgertums.

Danielle Spera erzählt uns unterhaltsam und fundiert über die ambivalente Beziehung Österreichs zum Judentum und gibt uns einen Überblick über die jüdische Geschichte und das jüdische Leben Österreichs.

Ref.: Danielle Engelberg-Spera
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 1010 Wien, Jüdisches Museum der Stadt Wien

Fr. 6.5.2022
10:00 h bis 16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FFD22FL903

L903 - Navigate the Future · Einblicke ins Ars Electronica Center, die Schule der Zukunft

Das Ars Electronica Center versteht sich als Kompass und Begleiter im Hier und Jetzt. Unser technologisierter Alltag stellt uns Menschen vor neue Herausforderungen, vor neue Fertigkeiten und Denkansätze. „Compass – Navigating the Future“ ist unsere Leitidee und der Anspruch unserer Ausstellungen.
Als außerschulischer Lernort bieten wir
Möglichkeiten des Experimentierens und werden abstrakte Themen begreif- und verhandelbar. Lernen Sie die neuen Bereiche und unsere Schulangebote kennen.

https://ars.electronica.art/Center/lehrer-sommer

Ref.: Alina Sauter
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4040 Linz, Ars Electronica Center

Kooperationen: Ars Electronica Center

Di. 12.7.2022
10:00 h bis 15:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung