Religionslehrer/-innen BMHS


Seminare

Insgesamt 18 Ergebnisse

FGG21WP002
FGG21WP002

P002 - „Ein unbesiegbarer Sommer in mir“ · Spirituelle Kompetenzentwicklung im Schöpfungsraum

Das Zitat stammt von A. Camus. Das mag überraschen, steht seiner Sicht gemäß doch der Sinnsuche des Menschen die Sinnlosigkeit der Welt gegenüber. Daraus erwächst ihm das Gefühl der Absurdität. Dennoch sagt er, der in der sonnendurchfluteten Landschaft Algeriens aufgewachsen ist, ein klares Ja zum Leben. Mit der Erfahrung, dass in ihm ein unbesiegbarer Sommer wohnt, kann er eben auch den Winter bestehen.
Wir gehen hinaus in die Natur und versuchen uns all das bewusst zu machen, was den unbesiegbaren Sommer in uns nährt.

Nettogehzeit ca. 6 h, gebirg. Auf-/Abstieg je 825 hm; Ersatztermin: 9.10.

Ref.: Christian Kondler, Christoph Baumgartinger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4581 Rosenau am Hengstpaß, Jausenstation Zickerreith

Sa. 2.10.2021
8:00 h bis 17:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA004

A004 - Wahrnehmen - Unterscheiden - Entscheiden · Geistliche Begleitung für Religionslehrkräfte

Das Schul- und Alltagsleben läuft schnell dahin und die Anforderungen scheinen immer mehr zu werden. In dieser Hektik fällt es oft schwer, innezuhalten und bewusst aus dem Glauben heraus zu leben. Die Begleitung in fünf Terminen durch das Jahr kann uns helfen, zuerst Dinge bewusster wahrzunehmen, dann zu unterscheiden und schlussendlich aus dem Glauben heraus zu entscheiden. Vielleicht können wir dann trotz aller Vielfalt und Ablenkung mehr aus unserer Mitte leben.

Der erste Termin ist festgelegt, weitere 4 Termine werden in der Gruppe vereinbart.

Ref.: Gabriela Broksch
Ort: 4040 Linz, Stadtpfarre Urfahr

Mo. 18.10.2021
17:00 h bis 19:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA006

A006 - ORGEL-Schmaus und STILLE · Spirituelles Hör- und Raum-Abenteuer in der Stiftskirche St. Florian

Unsere Sehnsucht nach Stille wächst und die Orte, wo die Stille zuhause ist, werden rar. Ein Heraustreten aus der Welt der Worte, der Maschinengeräusche und sonstigen Lärms wird zusehends schwieriger. Im wechselweisen Zusammenspiel von Stille und Orgelmusik entsteht in der Stiftskirche Sankt Florian ein Raum, in dem wir voll da und ganz weg sein können. Das Klangmalen der Orgel findet eine Einbettung in echter Stille – niemand wird Sie unterhalten, belehren und anleiten. Anstatt eines Inputs hören Sie in kostbaren Frei.Minuten Orgelwind, Klangtrauben, Brausen, schwebende Töne und NICHTS.

Ref.: Klaus Sonnleitner
Ort: 4490 St. Florian, Stift St. Florian

Do. 21.10.2021
18:45 h bis 20:15 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA008
FRP21WA008

A008 - HERZtöne · Spirituelles „WACHheits.Training“ bei den Elisabethinen

Aus der Betriebsamkeit und Hektik einer Arbeitswoche aussteigen – an besondere T(D)ankstellen des Ordensklinikums geführt werden – gekräftigt in den eigenen Alltag zurückgehen – für gewöhnlich bekommen hier unsere Herztöne aus medizinischer Sicht Bedeutung. Und dann das Besondere: das verborgene Herz dieses Hauses, ein Kraft-, Rückzugs- und Ruheort. So etwas wie Abrahams Zelt in der Wüste. Ein Begegnungsraum mit Gott – ein Klangraum für die „anderen Herztöne“ in uns. Ihnen wollen wir uns an diesem Abend öffnen und daraus Kraft schöpfen.

Ref.: Daniela Bauer, Sr. Rita Kitzmüller
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4020 Linz, Elisana Zentrum für Gesundheit

Fr. 5.11.2021
17:30 h bis 20:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA009

A009 - JETZT ist die ZEIT für einen WANDEL · Spiritueller Abendvortrag, Begegnung, Ermutigung

Wir lebten bis vor kurzem noch in einem ungekannten Wohlstand, sorglos und oft gedankenlos. Die langanhaltende Corona-Pandemie hat uns aufgeweckt. Viele erhoffen sich eine Rückkehr zum alten Lebensstil, andere träumen von einer völlig neuen Lebensweise. Was ist realistisch? Was muss sich wandeln? Sind wir für einen Wandel bereit?
Die Zukunft liegt als Herausforderung vor uns.

Ref.: Notker Wolf
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Mi. 10.11.2021
17:30 h bis 20:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA014

A014 - Das Kreuz mit dem Willen Gottes · Der dialogische Gott befreit und lässt entscheiden mitten in der Welt

Viele glaubende Menschen plagen sich mit der Frage nach dem Willen Gottes in ihrem Leben oder bei konkreten Entscheidungen. Ein dialogisches Gottes- und Menschenbild kann zu neuem Erkennen und lebendigem Handeln befreien. In der Hinführung zu diesem dialogischen Gottesverhältnis und in der Unterscheidung von Realität und Wirklichkeit wird der Referent einen Zugang zu geistlichem Entscheiden mitten in der Welt eröffnen.
Dabei werden in Vortrag, persönlicher Besinnung und Gesprächsmöglichkeit die Herausforderungen und Chancen heutiger Pastoral in den Blick genommen.

Ref.: P. Josef Maureder
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Do. 18.11.2021
17:00 h bis 19:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA015

A015 - Das Ewige Wort wird nur in der Stille laut · Impulse in der Adventzeit

Der Einladung in die Stille zu gehen, sich auf Stille einzulassen wohnt ein besonderer Zauber inne. Man ist fasziniert und ängstlich zugleich. Schaffe ich es, Stille zuzulassen? Mich der Stille auszusetzen? Was geschieht, wenn ich mich auf eine Zeit der Stille in meinem Leben einlasse?
Werde ich dem Ewigen Wort meines eigenen Lebens in der Stille begegnen?
Im Seminar werden wir versuchen, uns in Stille miteinander diesem tiefsten Geheimnis in uns anzunähern.

Ref.: Silke-Andrea Mallmann
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Fr. 19.11.2021,  14:30 h
bis Sa. 20.11.2021,  16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP21WA018

A018 - Das Ewige Wort wird nur in der Stille laut · Impulse in der Adventzeit

Der Einladung in die Stille zu gehen, sich auf Stille einzulassen wohnt ein besonderer Zauber inne. Man ist fasziniert und ängstlich zugleich. Schaffe ich es, Stille zuzulassen? Mich der Stille auszusetzen? Was geschieht, wenn ich mich auf eine Zeit der Stille in meinem Leben einlasse?
Werde ich dem Ewigen Wort meines eigenen Lebens in der Stille begegnen?
Im Seminar werden wir versuchen, uns in Stille miteinander diesem tiefsten Geheimnis in uns anzunähern.

Ref.: Silke-Andrea Mallmann
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4085 Wesenufer, Bildungshaus Wesenufer

Fr. 26.11.2021,  14:30 h
bis Sa. 27.11.2021,  16:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP21WA023
FRP21WA023

A023 - „vertikal # horizontal“ · Spirituell-kreatives Lern.Atelier zum christlichen Kreuz

Egal, ob wir im Kreuz ein Zeichen für das Leiden und/oder für die Auferstehung oder bloß ein Hauptsinnzeichen des Christentums sehen, es bleibt immer auch eine Urform menschlicher Zeichen und ist seit der Weiterentwicklung der einfachen Linie weltpräsent. Das Kreuz ist auch Sinnbild für unsere Verbindungen zueinander und für die Verbindungen zwischen Erde und Himmel. In einem kreativ-spirituellen Gestaltungsprozess schaffen wir in den Werkstätten der Glasmalerei Schlierbach „unser Kreuz“ und lassen dieses in einer zeitlich losgelösten Werkschau (2 Wochen später) zu uns sprechen.

Aufwandsgerechter Brenn- und Materialkostenbeitrag

Ref.: Christian Kondler, Robert Geyer-Kubista
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 28.1.2022,  15:00 h
bis Sa. 29.1.2022,  14:00 h
Fr. 11.2.2022
15:00 h bis 18:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP22SA026

A026 - Den Ostervorraum begehen · Impulse zur Fastenzeit

„Das Fest begehen wir. Es ist nicht möglich, die Arbeit zu begehen. Wir können das Fest deshalb begehen, weil es gleichsam steht wie ein Bauwerk. Die Fest-Zeit ist eine stehende Zeit. ... So macht sie das Verweilen möglich. Die Zeit als Nacheinander vergänglicher, flüchtiger Momente ist aufgehoben.“ (Byung-Chul Han)

Mit diesen 1 ½ Tagen Fastenbesinnung betreten wir gewissermaßen den Vorraum, den Vorbereitungsraum des Osterfestes und versuchen dessen gewahr zu werden, was es für uns an heilend-befreiender, lebenserneuernder Kraft bereithält.

Ref.: Christoph Baumgartinger
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4553 Schlierbach, Seminarhotel SPES

Fr. 4.3.2022,  15:00 h
bis Sa. 5.3.2022,  16:00 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP22SA028
FRP22SA028

A028 - Die ErDICHTung GOTTes · Wortspiele für Gott

Im Anfang war das Wort. Die Schöpfung verdankt sich dem Wort Gottes. Um sich dem Geheimnis Gottes zu nähern, geht der Priester und Poet Andreas Knapp wortschöpferisch vor. Begriffe und Sätze aus der religiösen Tradition, aus der Bibel und dem kirchlichen Leben beginnen neu zu klingen. Sprachspiele und originelle Wendungen lassen aufhorchen und erschließen religiöse Grundworte auf überraschende Weise. Andreas Knapp gilt als „wirkmächtigster geistlicher Dichter des deutschen Sprachraums der Gegenwart„ (Georg Langenhorst).

Ref.: Andreas Knapp, Alfred Hochedlinger
Verwaltungsbeitrag: 6 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Do. 10.3.2022
17:00 h bis 20:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP22SA029

A029 - Sucht neue Worte, das Wort zu verkünden · Von Gott reden und schreiben in säkularer Zeit

Für viele Menschen klingt die religiöse Sprache fremd und unverständlich. Daher stehen Menschen, die mit der Verkündigung des Glaubens beauftragt sind, vor der Aufgabe, das Gottesgeheimnis wieder neu ins Wort zu bringen. Heute tun wir das in einem Umfeld, das die Frage nach Gott fragmentiert – wenn überhaupt noch – stellt.
Das Seminar will durch Impulse und Austauschrunden und in einer Textwerkstatt anregen, sich auf die Suche nach einer angemessenen, zeitgemäßen und verstehbaren Gottesrede zu begeben und unsere religiösen Erfahrungen in einer lyrischen Sprache zum Ausdruck zu bringen.

Ref.: Andreas Knapp
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4600 Wels, Bildungshaus Schloss Puchberg

Do. 10.3.2022
9:00 h bis 16:15 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP22SA038

A038 - Den Ostervorraum begehen · Impulse zur Fastenzeit

„Das Fest begehen wir. Es ist nicht möglich, die Arbeit zu begehen. Wir können das Fest deshalb begehen, weil es gleichsam steht wie ein Bauwerk. Die Fest-Zeit ist eine stehende Zeit. ... So macht sie das Verweilen möglich. Die Zeit als Nacheinander vergänglicher, flüchtiger Momente ist aufgehoben.“ (Byung-Chul Han)

Mit diesen 1 ½ Tagen Fastenbesinnung betreten wir gewissermaßen den Vorraum, den Vorbereitungsraum des Osterfestes und versuchen dessen gewahr zu werden, was es für uns an heilend-befreiender, lebenserneuernder Kraft bereithält.

Ref.: Christoph Baumgartinger
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4284 Tragwein, Bildungshaus Greisinghof

Fr. 25.3.2022,  15:00 h
bis Sa. 26.3.2022,  16:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP22SA041

A041 - Klassiker der Spiritualität: Klara von Assisi (1193-1253) · Eine starke Frau neu entdecken

Wer kennt ihn nicht, den Heiligen Franziskus? Doch wenn man nach DER Heiligen aus Assisi fragt, wissen die meisten nicht viel zu erzählen. Seit einigen Jahren wird die heilige Klara wieder neu entdeckt und sie tritt aus dem Schatten Francescos heraus.
Wer war Klara, die als erste Frau eine Ordensregel für eine Frauengemeinschaft geschrieben und von den Päpsten auch erkämpft hat? Wir begeben uns auf die Spuren dieser faszinierenden mittelalterlichen Frauengestalt, betrachten ihr Leben und ihre Spiritualität, hören auf Texte aus ihren Schriften. Dabei geht es auch darum, was uns Klara für unser Leben und die Gegenwart heute zu sagen hat.

Ref.: Gerhard Weißhäupl
Verwaltungsbeitrag: 12 €
Ort: 4020 Linz, Bischöfliches Priesterseminar

Kooperationen: Institut Pastorale Fortbildung

Do. 21.4.2022
9:00 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP22SA043
FRP22SA043

A043 - „Ich suchte dich draußen“ · Spirituelle Kompetenzentwicklung im Schöpfungsraum

Wie die Schönheit der Welt, so bewahren wir Menschen – laut Aurelius Augustinus (+430) – auch Gott, nachdem wir ihn kennengelernt haben, wie in Zauberzellen im Gedächtnis. Beim Erinnern holen wir diese Eindrücke wie durch ein Wunder wieder hervor und wir erkennen wie Augustinus: „Sieh, du warst innen, ich war draußen. Dort hab ich dich gesucht.“ (Conf. XX)
Im Seminar gehen wir hinaus in die Natur, um uns an das Schöne wie auch an Gott zu erinnern und uns erneut ansprechen zu lassen.
Nettogehzeit rund 7 h, gebirgiger Auf-/Abstieg je 410 hm

Ref.: Christian Kondler, Christoph Baumgartinger
Verwaltungsbeitrag: 18 €
Ort: 4575 Roßleithen, Nationalpark Hotel Villa Sonnwend

Fr. 6.5.2022,  16:30 h
bis Sa. 7.5.2022,  17:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FGG22SP113
FGG22SP113

P113 - SPIRI.Walk#Passau · Aufspüren spiritueller Orte im urbanen Raum

Wohin gingen wir, wenn uns jemand um einen spirituellen Spaziergang durch unseren Wohnort bitten würde? Worin vermuten oder erkennen wir spirituelle Orte? Im Seminar begleiten wir einen „ortskundigen Spiri-Translater“ auf der modellhaften Suche nach solchen Orten. Im gemeinsamen Aufspüren, Wahrnehmen und Besprechen spiritueller Spuren lassen wir uns von einer ignatianischen Haltung leiten und versuchen auf unserem SPIR.Walk – der uns ausschließlich zu Fuß durch die Drei-Flüsse-Stadt führen wird – „Gott in allen Dingen zu sehen“.

Ref.: Christian Kondler, Hans Mendl
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 94032 Passau, Universität Passau, Philosophische Fakultät

Sa. 14.5.2022
9:30 h bis 16:30 h
Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FRP22FA902
FRP22FA902

A902 - SINGEN.GEHEN · Spirituelle und musikalische Kompetenzvertiefung

Die „Geschwister“ Singen und Gehen sind exzellente Begleiter auf dem Weg zu einem glücklichen, spirituellen, sinntiefen und gesunden Leben. Diese beiden wertvollen Schöpfungsgeschenke stärken auch unsere lebendigen Kompetenzen auf dem Weg zu den Menschen und führen uns zugleich näher zu uns selbst. Im Seminar loben wir – auch didaktisch modellhaft – singend, hörend und gehend die Schöpfung, besingen unsere Stimmungen, erzählen wechselweise singend und gehend von unseren Zielen und Hoffnungen und erfahren uns als lernende Menschen auf einem gemeinsamen spirituell-musikalischen Weg.

Ref.: Christian Kondler, Alfred Hochedlinger
Verwaltungsbeitrag: 30 €
Ort: 4575 Roßleithen, Nationalpark Hotel Villa Sonnwend

Mo. 11.7.2022,  15:00 h
bis Mi. 13.7.2022,  14:30 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FRP22FA904

A904 - Am Wasser des Lebens · Spirituelles Impulsseminar am Attersee

In diesen Tagen wollen wir Stärkendes aufnehmen, ganz bei uns sein dürfen im schweigenden und bewegten Meditieren. Wir wollen uns einlassen auf inspirierende Texte und ins kreative Gestalten kommen. Im Tanz dürfen wir die Leichtigkeit des Seins spüren und auf vielfältige Weise eintauchen in das Wasser des Lebens, das uns lebendig werden lässt. Genährt wollen wir ins neue Arbeitsjahr gehen.

Ref.: Elisabeth Caloun
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4863 Seewalchen, Hotel Attersee

Mo. 5.9.2022,  10:00 h
bis Di. 6.9.2022,  16:00 h
Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung