Sommerbildung 2023 und 2024

Angebot

Kategorie

Persönlichkeit | Psychohygiene und Gesundheit | Soziale Kompetenz |


Seminare

Insgesamt 18 Ergebnisse

FFD23WL148

L148 - Rat auf Draht! · In Kontakt mit hilfreichen Organisationen

Wir befinden uns in stürmischen Zeiten, die sich auch bei Schüler:innen existenziell als auch sozial auswirken. Für Lehrkräfte ist es von daher hilfreich, auf unterstützende Organisationen zurückgreifen zu können.
Im Fall von Trennung und Tod betroffener Kinder ist das der "Verein Rainbows OÖ". Zur Stärkung und Förderung benachteiligter Kinder sind das Mentoring-Programm "Sindbad" und das Projekt "Göre" des Diakonie Zentrums Spattstraße. Gegen den zunehmenden Rechtsruck in der Gesellschaft engagieren sie "Omas gegen rechts", die auch für Workshops an Schulen zur Verfügung stehen.

Ref.: Thomas Schlager-Weidinger
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Mo. 16.10.2023
9:00 h bis 17:00 h
Zielgruppe: AHS, BMHS, BS, LWS, MS, PTS, ASO, VS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


P014 - L.E.V. Lernen – Engagement – Verantwortung · Ort gelebter Vielfalt

L.E.V. = Lernen – Engagement – Verantwortung basiert auf dem Konzept des Service Learning, ein Unterrichtskonzept, das gesellschaftliches Engagement mit Fachwissen verbindet. Menschen stellen ihr erworbenes Wissen und ihre persönlichen Kompetenzen dem Gemeinwohl zur Verfügung, indem sie sich im sozialen Bereich engagieren und ihre Erfahrungen reflektieren. Es erwartet Sie:

• 30 Institutionen/NGOs aus ganz OÖ präsentieren sich.

Vorträge:
• Dr.in Annedore Prengel: Inklusion - Ethische Pädagogik.
• Bianca Kämpf: Rechtsextremismus-Prävention: Möglichkeiten und Grenzen in in Pädagogik und Vermittlung

Ref.: Elisabeth Hueber-Mascherbauer
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, AULA

Mo. 6.11.2023
9:00 h bis 16:00 h
Zielgruppe: AHS, VS, MS, BMHS

Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FGG23WP015

P015 - Umgang mit Konflikten - gemeinsam Lösungen (er)finden · Wie Sie als Lehrer:in Kinder bei Konflikten unterstützen

Konflikte gehören zum Leben – besonders zum Leben mit Kindern. Wenn es gelingt, sie in guter Weise zu lösen, können alle Beteiligten gestärkt daraus hervorgehen. Das Seminar vermittelt Basis-Knowhow aus Konfliktforschung und Mediation. Davon ausgehend beschäftigen wir uns damit, wie Sie Kinder dazu ermutigen, ihre Konflikte selbständig zu bearbeiten und sie notfalls unterstützen, wenn sie Hilfe zur Selbsthilfe brauchen. Die persönliche Auseinandersetzung mit diesem wichtigen Thema verhilft zu mehr Gelassenheit und Authentizität im Umgang mit Schülerkonflikten.

Ref.: Bernhard Hölzl
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Mo. 6.11.2023
14:00 h bis 17:15 h
Zielgruppe: VS, AHS, BMHS, MS

Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FGG23WP023

P023 - ABGESAGT: Qualitätsvolles Arbeiten in päd. Teams (für SL und QSK`s) · Chancen Professioneller Lerngemeinschaften (PLG)

Gekonntes Zusammenarbeiten in Professionellen Lerngemeinschaften bzw. Pädagogischen Teams bringt Entlastung für Lehrpersonen im Schulalltag.
Wie gelingt es, dass Lehrpersonen in PLG geteilte Verantwortung, Austausch und die gegenseitige Ressourcennutzung als Gewinn erleben. PLG bringen eine Reduzierung des individuellen Arbeitsaufwands, stärken das Miteinander und Wohlbefinden am Arbeitsplatz Schule.
Erfahren Sie
• wie Sie Teams ideal nach Talenten und Können zusammensetzen,
• wie Sie bestehende Teams und vorhandenes Können gut in PLG integrieren können,
damit weiterhin qualitätsvolle Arbeit bei den Schülerinnen und Schülern ankommt.

Ref.: Maria Gillhofer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Mi. 15.11.2023
14:00 h bis 17:30 h
Zielgruppe: AHS, BMHS, MS, VS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG23WP031
FGG23WP031

P031 - So sprechen Sie professionell mit Eltern! · Gut vorbereitet in fordernde Elterngespräche gehen

Elterngespräche sind nicht immer einfach.
Sie bekommen Anregungen, wie Sie in unterschiedlichen Situationen bei Elterngesprächen agieren und reagieren können. Was wirkt gesprächsfördernd, was gesprächshemmend?

Sie erfahren, wie Sie sich gut auf Gespräche vorbereiten und eine vertrauensbildende Atmosphäre schaffen. Ein Gesprächsleitfaden hilft Ihnen, kompetent, ziel- und ergebnisorientiert, sachlich und wertschätzend Gespräche zu führen. Sie erproben schwierige Gesprächssituationen und üben Handlungsstrategien ein. Eigene erlebte Situationen können bearbeitet werden.

Ref.: Maria Gillhofer, Ingrid Köberl-Schmidt
Ort: ohne Ortsangabe, online

Mi. 22.11.2023
14:00 h bis 19:40 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, BS, LWS, AHS, BMHS, MS

Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG23WP041

P041 - ABGESAGT: Pädagogische Perspektiven auf Traumafolgestörungen · Basiskenntnisse Traumapädagogik – Bedeutung für den schulischen Alltag

• Grundverständnis peritraumatischer Situationen
• Grundverständnis Traumadynamik - Traumafolgestörung
• Verarbeitungsmechanismen des Körpers und der Psyche
• Suchtassoziierte Traumafolgestörungen und Essstörungen
• Desorganisiertes Bindungsverhalten bzw. Bindungstraumatisierung mit Verhaltenstypologien
• Grundsätze der Traumaintervention im Überblick
• Erarbeitung von Möglichkeiten im Umgang mit Jugendlichen mit Suizidgedanken/-androhungen

Ref.: Michaela Mayer
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 16.1.2024
14:00 h bis 17:15 h
Zielgruppe: AHS, BMHS, MS, VS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG23WP051

P051 - ABGESAGT-Thementag Begabungs- und Begabtenförderung · Hochbegabung: Störfaktor oder Potential für innovativen Unterricht?

Begabung ist im Unterricht oft schwer fassbar – zu vielfältig sind die Aufgaben, die Pädagog:innen gleichzeitig zu bewältigen haben. Hochbegabte Schüler:innen können sich als Bereicherung erweisen oder genauso unentdeckt bleiben, da sie sich unkooperativ verhalten, lustlos am Unterricht teilnehmen und schwer ansprechbar sind.
Welche Eigenschaften, abseits intellektueller Fähigkeiten, charakterisieren Hochbegabte und wie kann man sie fördern? Fehlendes Bewusstsein über Bedürfnisse, beschränkte Verfügbarkeit von Förderprogrammen aber auch Vorurteile und Mythen stellen junge Hochbegabte und deren Umfeld vor Herausforderungen. Der Vortrag informiert über aktuelle Forschungsbefunde, Art und Wert der Diagnostik sowie über sinnvollen Umgang mit Hochbegabten.
In 11 Räumen ist anschließend Gelegenheit, sich mit Expert:innen und Kolleg:innen zu folgenden Themen auszutauschen.
• Doppelt außergewöhnlich: Begabt und beeinträchtigt (Asperger, Autismus, Legasthenie, …)
• Mehrsprachig
• Best Practice Sek I + II (Wels, Wallererstraße)
• Best Practice Prim (VS 45)
• Begabungen in der EP
• Lernarchitekturen Prim
• Lernarchitekturen Sek I und II
• Wie Begabungen entdecken? (mBET, …)
• Diagnose „hochbegabt“ – Was nun?
• Talente OÖ
• Berufseinstieg für Begabte

Ref.: Jakob Pietschnig
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Kooperationen: Verein Talente OÖ MENSA Österreich

Fr. 26.1.2024
14:00 h bis 17:30 h
Zielgruppe: AHS, BMHS, BS, KIGA, LWS, MS, PTS, ASO, VS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG23WP054

P054 - Viktor schreit, Susi weint, Eva petzt, Franz ist frech · Umgang mit Konflikten in der Klasse

Es gibt Menschen und auch Kinder, die
• möchten sich nicht anstrengen und wollen durch Einschränkung der Arbeit geschützt werden
• sind beleidigt, finden etwas ungerecht und wollen gerettet werden
• trauen sich etwas nicht und wollen, dass andere es tun
• sind auf jemanden böse und helfen sich selbst, indem sie verletzen
… und alle wollen recht haben.
Wir erhalten Einblicke in die Dynamik von Konflikten und Lösungsansätze. Dabei wird der Fokus auf eigene Muster in Konflikten gelegt.

Termin von 10.11. auf 5.11.2021 vorverlegt.

Ref.: Petra Binder, Barbara Glaser
Ort: ohne Ortsangabe, online

Mo. 5.2.2024
16:00 h bis 19:00 h
Zielgruppe: VS, ASO, AHS, MS

Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG24SP062

P062 - Wer ist Chef in der Klasse? · Wie man Gruppenprozesse bewusst steuern kann

Gruppen durchlaufen verschiedene Phasen, in denen die Mitglieder unterschiedliche Bedürfnisse haben. Lehrpersonen können sich die Arbeit erleichtern, wenn sie diese Dynamiken erkennen, verstehen und diese aktiv gestalten. Im Seminar wird auf die unterschiedlichen Gruppenphasen, die unbewussten Bedürfnisse in den einzelnen Phasen eingegangen. Außerdem wird der Umgang mit rangdynamische Positionen, wie Alpha, Beta, Gamma und Omega geklärt. So wird die eigene Position gestärkt, die Wandlung der Lehrperson von Gamma zum Alpha angeleitet und die eigene Rolle als Führungspersönlichkeit veränderbar.

Ref.: Barbara Glaser
Ort: ohne Ortsangabe, online

Mo. 26.2.2024
16:00 h bis 19:00 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, AHS, BMHS, MS

Info zur Anmeldung

AUSGEBUCHT
PHO-Anmeldung


FGG24SP105
FGG24SP105

P105 - Abgesagt-Gewaltprävention und individuelle Potentialentfaltung · Jenaplanschule in Jena [Gewaltprävention als Leitfaden für Schulentwicklung]

Um Schule als Lernort für alle im Sinne von Persönlichkeitsentwicklung zu gestalten, hat die Jenaplanschule bereits grundsätzlich auf kooperative Lernprozesse umgestellt, die die Entdeckung und Förderung von individuellen Potenzialen zulässt und zugleich den Umgang mit Diversität fördert. Beide Aspekte sind für die Schule der Zukunft von entscheidender Bedeutung

Ref.: Karl Sibelius, Antina Hochberg
Ort: ohne Ortsangabe, Exkursion

Mo. 4.3.2024,  12:00 h
bis Do. 7.3.2024,  20:00 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, AHS, MS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG24SP074
FGG24SP074

P074 - So sprechen Sie professionell mit Eltern! · Gut vorbereitet in fordernde Elterngespräche gehen

Elterngespräche sind nicht immer einfach.
Sie bekommen Anregungen wie Sie in unterschiedlichen Situationen bei Elterngesprächen agieren und reagieren können.
Was wirkt gesprächsfördernd, was gesprächshemmend?

Sie erfahren, wie Sie sich gut auf Gespräche vorbereiten und eine vertrauensbildende Atmosphäre schaffen.
Ein Gesprächsleitfaden hilft Ihnen, kompetent, ziel- und ergebnisorientiert, sachlich und wertschätzend Gespräche zu führen.
Sie erproben schwierige Gesprächssituationen und üben Handlungsstrategien ein.
Eigene erlebte Situationen können bearbeitet werden.

Ref.: Maria Gillhofer, Ingrid Köberl-Schmidt
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Di. 12.3.2024
14:00 h bis 19:40 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, AHS, BMHS, MS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG24SP077

P077 - Herausforderung Unterricht · Was tun, wenn unsere Schüler:innen Unruhe und Ablehnung in den Unterricht tragen

Kinder und Jugendliche, die sich schwer konzentrieren können, den roten Faden im Tun verlieren, leicht aggressiv werden oder immer dagegen sind, fordern uns im Schulalltag oft heraus. Eigene Erklärungsmodelle zu diesen Verhaltensweisen beeinflussen unsere Interaktionen enorm, werden daher hinterfragt und um die Bereiche Lern- und Neuropsychologie sowie Bindungstheorie erweitert. Anhand aktueller Beispiele aus unserem Alltag wird konkretes Handwerkszeug geboten um Kinder und Jugendliche zu unterstützen.
Die Seminargruppe besteht aus Lehrerinnen und Lehrern sowie Musikschullehrerinnen und -lehrern.

Ref.: Anna Maria Hofstätter
Ort: 4690 Schwanenstadt, Landesmusikschule Schwanenstadt

Kooperationen: Landesmusikschulwerk OÖ

Do. 14.3.2024
9:00 h bis 17:00 h
Zielgruppe: VS, AHS, BMHS, MS, BAfEP

Info zur Anmeldung


PHO-Anmeldung


FGG24SP078
FGG24SP078

P078 - Hochsensibilität · Im Spannungsfeld zwischen Begabung und Belastung

Bereits von Geburt an unterscheiden sich hochsensible Personen durch ihre ausgeprägte Feinfühligkeit und ihre erhöhte Empfänglichkeit für äußere und innere Reize von der Mehrheit der Menschen. Dies kann gerade auch im schulischen Bereich zu besonderen Herausforderungen führen.
Was ist Hochsensibilität und wie erkenne ich sie?
Welche Auswirkungen hat sie im schulischen Alltag?
Was ist hilfreich für einen entspannten Umgang?
Diese Fragen werden behandelt, ebenso werden praktische Unterstützungsmöglichkeiten dargelegt.

Terminverschiebung vom 13.10.22 auf 19.1.23

Ref.: Heike Plöchl , Michaela Leitner
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz

Do. 14.3.2024
15:00 h bis 19:00 h
Zielgruppe: AHS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG23WP060

P060 - Konflikte in Klassen erkennen und bearbeiten · Grundlagen für Pädagog:innen

Muster von Konflikten (frühzeitig) zu erkennen und konstruktiv zu bearbeiten ist für ein Klassenklima, in dem sich alle wohl fühlen und lernen können, von großer Bedeutung. Neben klaren Grenzen, Regeln und Vereinbarungen ist die kommunikative und sozio-emotionale Kompetenz von Lehrpersonen und Schüler:innen besonders wichtig. Es geht darum, Lösungen unter Integration der Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten zu suchen.
Inhalte:
• Kenntnis über Konflikteskalations- und Deeskalationsdynamik
• Kenntnis von Methoden zur strukturierten Konfliktbearbeitung
• Gesprächsführung

Ref.: Florian Wallner
Ort: ohne Ortsangabe, online

Do. 21.3.2024
15:00 h bis 18:15 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, AHS, BMHS, MS

Info zur Anmeldung

AUSGEBUCHT
PHO-Anmeldung


FGG24SP085

P085 - Wie finde ich die passenden Worte? · Ohne Gewalt kommunizieren nach Marshall Rosenberg

Inhalte dieses Seminars sind die vier Elemente der Gewaltfreien Kommunikation, Kommunikationsmuster und Einstellungen, konstruktiver Umgang mit Ärger, Vorwürfen und Kritik sowie das Ausdrücken von Wertschätzung und Anerkennung.

• Sie verstehen besser, was Ihnen und anderen wirklich wichtig ist.
• Sie haben größere Klarheit darüber, worum es in Konflikten geht.
• Sie können leichter etwas ansprechen, das Sie stört, ohne befürchten zu müssen, dass die Beziehung darunter leidet.
• Sie können auch in schwierigen Situationen leichter eine Haltung von Wertschätzung bewahren.

Ref.: Elisabeth-Maria Kirchberger
Verwaltungsbeitrag: 24 €
Ort: 4553 Schlierbach, Zukunftsakademie SPES

Fr. 22.3.2024,  15:00 h
bis Sa. 23.3.2024,  17:00 h
Zielgruppe: AHS, BMHS, KIGA, MS, PTS, ASO, VS, BS, LWS

Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FGG23WP001

P001 - ABGESAGT- Leon heißt jetzt Leonie · Eine Einführung in den Umgang mit Geschlechtsidentitäten

Zum gesellschaftlichen Umgang mit Geschlechtsidentität gehört es nicht nur in der Schule dazu, transidente Kinder außerhalb der Norm zu sehen. Die Unterscheidung zwischen Norm und Abgrenzung schafft die Grundlage für ausgrenzendes Verhalten, Pathologisierung und Trans*feindlichkeit. Trans* Kinder und -Jugendliche bilden dabei eine besonders vulnerable Gruppe. Dieses Seminar soll sensibilisieren, informieren und aufklären.

Terminverschiebung vom 12.10.2023 auf 11.4.2024

Ref.: Karl Sibelius
Verwaltungsbeitrag: 8 €
Ort: 4020 Linz, PH der Diözese Linz, Seminarraum D800

Do. 11.4.2024
15:00 h bis 19:00 h
Zielgruppe: VS, AHS, BMHS, MS, BAfEP

Info zur Anmeldung

PHO-Anmeldung


FZT24SZ001

Z001 - ABGESAGT: Exkursion: Islamisches Zentrum und Jüdisches Museum in Wien

Die erste echte Moschee Österreichs ist Teil des dort eingerichteten Islamischen Zentrums. Dieses erfüllt vielfältige Aufgaben und ist Ort zahlreicher Aktivitäten, die weit über die wöchentlichen Gottesdienste hinausgehen. Nach einer Führung und dem Mittagessen geht es weiter ins Jüdische Museum.
Expertinnen und Experten beider Religionen geben wertvolle Informationen über Islam und Judentum,

Ref.: Karl Sibelius
Verwaltungsbeitrag: 16 €
Ort: ohne Ortsangabe, Exkursion

Mi. 8.5.2024
8:00 h bis 18:00 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, BS, LWS, AHS, BMHS, MS

Info zur Anmeldung

ABGESAGT


FGG24SP076

P076 - Aktiv gegen Mobbing · Prävention und Intervention

Für Lehrpersonen, die bereits grundlegende Maßnahmen und Instrumente zur Mobbingprävention kennen, werden das Führen eines Erstgesprächs sowie die Abklärung der weiteren Vorgehensweise vorgestellt. Dies soll zur Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten von Pädagoginnen und Pädagogen beitragen.
Inhalte:
• Begleitende Maßnahmen auf Klassenebene und im Lehrer:innenteam
• Lösungsorientierte Interventionsmaßnahmen

..:

Ref.: Florian Wallner
Ort: ohne Ortsangabe, online

Fr. 24.5.2024
15:00 h bis 17:15 h
Zielgruppe: VS, PTS, ASO, AHS, MS

Info zur Anmeldung

AUSGEBUCHT
PHO-Anmeldung