Tablet gestützter Unterricht

Tablet gestützter Unterricht
Tablet gestützter Unterricht
Tablet gestützter Unterricht

Projektzeitraum: seit 2013/14
Projektleiter: Josef Hofer MSc, Dr.Thomas Walden, Michael Atzwanger MSc

Das Projekt „Tabletunterstützter Unterricht“ wurde im Schuljahr 2013/14 in einer NMS in OÖ initiiert. Zum Projektstart am Beginn der 1. Klasse (5. Schulstufe) waren 2 Klassen mit insgesamt 50 Schülerinnen und Schüler und etwa 10 Lehrerinnen und Lehrer beteiligt.
Das Projekt ist für die 4 Jahre, die die Schülerinnen und Schüler an der NMS sind, anberaumt – von der 5. Schulstufe bis zur 8. Schulstufe.

Für das Projekt wurde ein sogenanntes 1:1 Setting (1 Schüler/-in : 1 Tablet) gewählt, seitens der Schule erfolgte deshalb im Rahmen dieses BYOD-Projekts eine entsprechende Vorlauf- bzw. Informationsphase für den Ankauf der mobilen Lernbegleiter durch die Erziehungsberechtigten. Die Tablets befinden sich somit im Eigentum der Schülerinnen und Schüler.

Parallel zu den inhaltlichen und organisatorischen Aktivitäten im Unterricht und an der Schule wird dieses Projekt mit einer sozialwissenschaftlichen Längsschnittstudie durch die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz forschend begleitet.
Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern wurden in Interviews befragt. Die Auswertungen und Erkenntnisse aus dieser Studie werden nach Abschluss der Befragungsrunden veröffentlicht.