Campuslizenz für Sommersemester '24

Organisation

KI-Hilfe zur Unterrichtsvorbereitung

v.l.n.r.: Dr. Barbara Zuliani (IME-Institutsleiterin), Marianne Obermüller, MSc (PMS-Schulleiterin), Stefan Raffeiner (Teachino-CEO)

Linz 26. Februar 2024
(Update: 22. April 2024)


Bei der Auftaktveranstaltung am 28. Februar 2024 in der Adalbert-Stifter-Praxismittelschule (PMS) erklärte der Wiener Teachino-CEO Stefan Raffeiner vor 100 anwesenden Lehrenden mit seiner Software-App, wie im Zeitalter der Digitalisierung individuell und differenziert oder auch kollaborativ Unterricht und Lehre geplant und gestaltet werden kann.

 

KI-Campuslizenz für Sommersemester 2024

Der PHDL mit ihrem Institut Medienbildung (IME) und dem Institut Forschung & Entwicklung (IFE) bietet die exklusive Nutzung des KI-Tools von Teachino (Näheres dazu: siehe hellblaue Infobox unterhalb) die Chance, eine explorative Phase aktiv zu begleiten und Erkenntnisse ihrer beiden Praxisschulen für eine etwaige Integration von KI-basierten Projekten in den Unterricht zu sammeln.

Die beiden Pilotschulen dokumentieren und evaluieren ihren Prozess und tragen damit auch zur Weiterentwicklung von KI-Maßnahmen bei. Finanzielle Unterstützung erhält die PHDL in Form einer hochschulweiten Campuslizenz für das Sommersemester 2024 (Vollzugriff für PVS, PMS, Hochschullehrende und Studierende).

 

Erfolgreiche Bewerbung der PVS und PMS

Zur Förderung des Lehr- und Lernerfolgs verlangt der Einsatz von generativer KI in der österreichischen Bildungslandschaft einen reflektierten Umgang. Die KI-Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) hat daher in einem österreichweiten Bewerbungsverfahren 100 KI-Pilotschulen in ihr Förderprogramm ausgewählt:

Darunter die Adalbert Stifter Praxisvolksschule (PVS) mit ihrem Schulleiter Herrn Stefan Radinger und die Adalbert Stifter Praxismittelschule (PMS) mit ihrer Schulleiterin Frau Marianne Obermüller. Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (PHDL) gratuliert ganz herzlich zu ihrer erfolgreichen Bewerbung.

 

Online-Seminar: Neue KI-Möglichkeiten für die effiziente Unterrichtsvorbereitung in Teachino

Seit März können alle Studierenden und Lehrenden der PHDL die KI-Software Teachino nutzen. Diese wurde nun um viele Funktionen erweitert, welche die Unterrichtsvorbereitung noch weiter erleichtern. Im Online-Seminar werden die neuen Möglichkeiten mit Beispielen aus der Praxis vorgestellt und können direkt ausprobiert werden.

Beispiele der neuen Funktionen:

  • Erstellung gesamter Unterrichtsreihen und Stundenbilder mit Bezug zum Lehrplan
  • Anpassung bestehender Inhalte per Chat mit der KI
  • Einbindung von Youtube-Videos, Dateien und Webseiten wie z.B. Wikipedia in die KI

Termin: Dienstag, 8. Mai 2024 | 18:00 - 19:30
Referent: Stefan Raffeiner (Teachino-CEO)
Meeting-ID: 483 066 5711

Zum Meeting

 

Eine Anmeldung (ohne Dienstauftragsverfahren) in PH-Online (ohne Dienstauftragsverfahren, nur freie Anmeldung) ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich (FMB24SW111).

Zur Anmeldung 

 

Kontakt

Frau Marianne Obermüller, MSc (PMS-Schulleiterin):

Herr Stefan Radinger (PVS-Schulleiter):

Frau Dr. Barbara Zuliani (IME-Institutsleiterin):

 

Teachino

Teachino bietet Lehrkräften in Österreich auf Basis von ChatGPT4 eine Assistenz bei der Unterrichtsvorbereitung, welche entlasten, vereinen und wertvolle Zeit sparen soll. Das systemunabhängige und datenschutzkonforme KI-Tool erstellt und synchronisiert binnen Sekunden Lernziele, Zusammenfassungen, interaktive Übungen – basierend auf den eigenen Materialien, geplanten Stunden und dem jeweiligen Lehrplan oder Curriculum der Lehrenden.